Viele Tote und Verletzte Amoklauf an russischer Schule – auch Kinder unter den Opfern

Giftiger Stoff entdeckt Achtung, großer Rückruf: Beliebte Knabber-Snacks betroffen

Rückruf SesamSticks-2

Lorenz Snack-World ruft vorsorglich Produkte mit Sesamsamen zurück. Darunter auch die „Sesam Sticks”.

Neu-Isenburg – Großer Rückruf in vielen Bundesländern: Es geht um Knabber-Snacks, die wegen gefährlichen Resten von Pflanzenschutzmitteln gesundheitliche Probleme bei Kunden auslösen können. Insgesamt sind drei Produkte aus der Palette des Herstellers Lorenz betroffen. Der Knabberkram wurde unter anderem in Geschäften von Rewe, Edeka und Kaufland angeboten.

Rückruf: Knabbereien von Lorenz enthalten Pflanzenschutzmittel

Achtung, diese Produkte sollten vor dem nächsten Filmabend besser vom Couch-Tisch verschwinden: Der Snackhersteller Lorenz Snack-World ruft vorsorglich bestimmte Snacks mit Sesamsamen zurück. Das sind die drei betroffenen Knabbereien, die vom Rückruf betroffen sind:

  • Saltletts Sticks Sesam, 175 Gramm:
  • Saltletts Cocktail Mix, 750 Gramm:
  • Saltletts Pausencracker, 100 Gramm:
Alles zum Thema Rewe

Der Grund: Sie könnten Rückstände des als gesundheitsschädlich eingestuften Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten, teilte das Unternehmen mit Sitz in Neu-Isenburg nahe Frankfurt jetzt mit.

Rückruf bei Lorenz: Was ist Ethylenoxid?

Ethylenoxid ist ein farbloses Gas mit süßlichem Geruch. Es tötet Bakterien, Viren und Pilze und kann daher zur Begasung von hitzeempfindlichen Substanzen verwendet werden. Beim Einatmen ist der Stoff jedoch giftig und krebserregend. Für die Haut und die Atemwege ist er reizend. 

Rückruf PausenCracker-2

Lorenz Snack-World ruft vorsorglich Produkte mit Sesamsamen zurück.

Betroffen sind Produkte mit bestimmter Chargennummer und bestimmtem Mindesthaltbarkeitsdatum. Das Unternehmen hatte die Nummern vorsorglich auf ihrer Facebook-Seite gepostet.

Aus Geschäften würden die dort noch vorhandene Produkte entfernt.

Rückruf CocktailMix-2

Betroffen sind ausschließlich Produkte mit bestimmten Chargennummern und Mindesthaltbarkeitsdaten.

Verbraucher sollten schon gekaufte und von dem Rückruf betroffene Produkte nicht verzehren und könnten diese gegen Erstattung des Geldes zurückgeben oder umtauschen.

Produkte können Kunden natürlich auch ohne Porto an folgende Adresse senden: Lorenz Snack-World, Verbraucherservice, Rathenaustr. 54, 63263 Neu-Isenburg. Dann erhalten sie per Post Ersatzprodukte.

Rückruf: Auch Aldi warnte vor Pflanzenschutzmittel-Rückständen in Produkten

Auch Aldi warnte kürzlich vor Rückständen des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid in seinen gemischten Bio-Kernen. Es gehe um die Artikel „Bio Kerne Mix“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 15. Juli 2021 und dem 03. September 2021, teilten Aldi Nord und Aldi Süd mit. (mg/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.