Achtung, Gesundheitsgefahr Edeka ruft Wurst zurück – wegen metallischer Fremdkörper

Edeka_Einkaufswagen_2020

Verschiedene Lebensmittel liegen in unserem Symbolbild in einem Supermarkt in einem Einkaufswagen: Edeka ruft in fünf Bundesländern eine Rostbratwurst zurück und warnt vor Gesundheitsgefahren.

Köln – Achtung, diese Wurst sollte vorerst besser auf keinem Grill landen: Edeka hat vorsichtshalber Rostbratwürste seiner Eigenmarke „Gut & Günstig” zurückgerufen, weil sie metallische Fremdkörper enthalten kann.

  • Edeka ruft Rostbratwurst zurück
  • Produkt könnte metallische Fremdkörper enthalten
  • Wurst wurde in fünf Bundesländern verkauft

Edeka hat vorsichtshalber Rostbratwürste zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, so heißt es, dass sich metallische Fremdkörper in einzelnen Würsten mit dem Haltbarkeitsdatum 22. April 2021 befinden könnten, teilte Edeka Nord am Dienstagabend (7. April) in Neumünster (Schleswig-Holstein) mit.

Betroffen sei der Artikel in der 540-Gramm-Verpackung mit der Losnummer 210323 und der Veterinärkontrollnummer DE MV 11001 EG auf der Rückseite.

Alles zum Thema Edeka
  • Lidl, Aldi, Edeka Hitze sorgt für Engpass: Verschwindet Käse-Sorte bald aus den Regalen?
  • Edeka und Deutsche Bahn Neues Ticket überrascht – hält der Vergleich zum 9-Euro-Ticket?
  • Achtung, Rückruf Edeka warnt bundesweit vor Mayonnaise – schwere Verletzungen möglich 
  • Seit 1. Juli Wichtige Neuerung bei Aldi, Rewe, Edeka: Das müssen Sie jetzt wissen
  • „Keine Milch, keine Butter, kein Joghurt“ Bauernverband warnt vor Lebensmittelknappheit
  • Steigende Preise Edeka und Rewe mit Vorwürfen gegen Markenhersteller
  • Aus für deutsche Discounter-Kette Marke macht nach 40 Jahren dicht – immer mehr Filialen umgewandelt
  • Neue RTL-Schönheit Düsseldorferin ergattert Traum-Job: Kult-Spot für Edeka machte sie berühmt 
  • Lebensmittelpreise steigen An welchen Tagen Sie günstig bei Aldi, Lidl & Co. einkaufen können
  • Aldi, Lidl, Rewe Nach Ärger mit Supermärkten: Kult-Alkohol gibt es nicht mehr zu kaufen
Edeka_Rostbratwurst_GuG-2

Diese Rostbratwurst von „Gut & Günstig” ist betroffen.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wurde die Bratwurst in folgenden Bundesländern vorwiegend bei Edeka und Marktkauf angeboten.

  • Schleswig-Holstein
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Hamburg
  • Im Norden von Niedersachsen
  • In Teilen von Brandenburg

In Nordrhein-Westfalen kam die Bratwurst offenbar nicht in den Verkauf. 

Edeka: Rostbratwurst wurde aus dem Verkauf genommen

Die betroffenen Handelsunternehmen hätten umgehend reagiert und die betroffene Ware sofort aus dem Verkauf genommen.

Kunden, die die Wurst gekauft haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.