Kein russisches Gas Gazprom macht Nord Stream 1 wieder dicht – schon ab Ende August

Großer Kaufland-Rückruf Gefährlicher Keim in Baby-Produkt

Kaufland Service Rückgabe

Kaufland-Kunden können das betroffene Produkt in allen Filialen zurückgeben (hier ein Archivfoto von 2012 aus einer Kaufland-Filiale).

Neckarsulm – Mit einem dringenden Rückruf hat sich die Supermarkt-Kette Kaufland am Donnerstagabend (21. Januar) an seine Kunden gewandt. Bei Routinekontrollen sind gefährliche Bakterien in einem Baby-Produkt nachgewiesen worden. Das Unternehmen reagierte sofort.

  • Kaufland mit dringendem Rückruf
  • Gefährlicher Keim in Bevola Baby-Pflegelotion
  • Verwendung kann schlimme Folgen haben

Mit Pflegelotion wollen Eltern ihren Neugeborenen etwas Gutes tun, wenn sie sie eincremen. Bei einer Charge einer Pflegelotion für Babys aus dem Drogeriesortiment von Kaufland besteht jedoch insbesondere bei immungeschwächten Personen oder Personen mit chronischen Lungenerkrankungen die Gefahr einer Infektion.

Kaufland Rückruf: Große Gefahr bei Baby-Pflegelotion

Alles zum Thema Kaufland
  • Ende der Kassen-Panik? Beliebter Supermarkt führt neue Bezahlmethode ein: Wie viel Zeit spart man wirklich?
  • Aktueller Rückruf Kaufland warnt vor umstrittenem Produkt – Stromschlag-Gefahr!
  • Grillen Bratwurst im Test – Schock-Ergebnis: Fast alle 19 Produkte verunreinigt
  • Kaufland Unternehmen wirbt für Party-Snack und tritt Welle der Empörung los
  • Kaufland geht neuen Weg Arbeitet jetzt Jennifer Aniston für die Supermarkt-Kette?
  • Kaufland Preisschock am Supermarkt-Regal – nun Reagiert das Unternehmen auf eine Beschwerde
  • Supermärkte Wird es jetzt richtig teuer? Warnung vor Preissprüngen „von ungekanntem Ausmaß“
  • Angriff auf Aldi, Lidl und Co. Wegen Preis-Explosion: Kaufland will jetzt Discounter-Kundschaft abwerben
  • Rückruf Vorsicht bei dieser veganen Milch-Alternative: Gesundheitsgefahr für Allergiker
  • Real in Köln schließt Übernahme durch Konkurrent besiegelt Schicksal von Belegschaft

Der Hersteller ZS Cosmetics GmbH hat bei den Kontrollen seiner „Baby Pflegelotion mit Olivenöl & Sheabutter“ der Marke „Bevola“ Bakterien der Art Burkholderia cenocepacia entdeckt.

Das Produkt wurde bundesweit in den Kaufland-Filialen vertrieben.

„Da ein gesundheitliches Risiko nicht ausgeschlossen werden kann, sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht weiter verwenden“, bestätigte auch Kaufland.

Kaufland warnt: Pflegelotion nicht verwenden

Die Supermarkt-Kette reagierte eigenen Angaben sofort und nahm die betroffene Baby-Pflegelotion aus den Regalen.

Auch der Hersteller ZS Cosmetics warnt, das Produkt nicht weiter zu verwenden und appelliert an Kunden, „den Rückruf unbedingt zu beachten“.

Insbesondere bei Patienten mit Mukoviszidose ist der Keim wegen seiner hohen Antibiotikaresistenz ein gefürchteter Problemkeim. Eine Infektion mit Burkholderia cepacia kann zu einer schnellen Abnahme der Lungenfunktion und zum Tode führen.

Rückruf betrifft diese Baby-Pflegelotion von Bevola

Der Rückruf betrifft ausschließlich das folgende Produkt mit exakt diesen Angaben:

  • Marke Bevola
  • „Baby Pflegelotion mit Olivenöl & Sheabutter“ in der 250 ml-Kunststoffflasche
  • Losnummer: 0000011 (EAN 4 337185 856068)
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 17.11.2022

Andere Chargen sind von dem Rückruf nicht betroffen. Kunden können die Baby-Pflegelotion von Bevola in allen Kaufland-Märkten zurückgeben. Der Kaufpreis werde vollständig erstattet.

Die ZS Cosmetics GmbH entschuldigte sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Weiterer Rückruf bei Rewe, Edeka und Real

Kunden beschäftigt derzeit auch ein aktueller Rückruf von Rewe, Edeka und Real.

Betroffen ist ein beliebter Schoko-Snack. Es besteht die Gefahr, beim Verzehr von kleinen Fremdkörpern verletzt zu werden. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.