Neue Dr.-Oetker-Pizza Doch eine Zutat sorgt für Kopfzerbrechen

Dr._Oetker_Pizza

Dr. Oetker „Ristorante“ gibt es ab März auch für Veganer. Unser Foto zeigt verschiedene Pizza-Variationen im Tiefkühlfach.

Köln – Dr. Oetker versucht es mal wieder mit einer neuen Pizza-Variante. Ab März 2021 wird das bekannte Tiefkühl-Sortiment „Ristorante“ erweitert.

  • Dr. Oetker „Ristorante“ mit veganer Tiefkühl-Pizza
  • Käse-Ersatz war eine Herausforderung
  • Margherita Pomodori kostet 3,29 Euro

Diesmal jedoch nicht mit einer Gaga-Pizza. Zuletzt hatte es das Unternehmen mit Sitz in Bielefeld mit einer Schokoladen-Pizza versucht. Das Projekt scheiterte jedoch und die Schoko-Pizza verschwand ganz schnell wieder aus dem Tiefkühlfach.

Dr. Oetker: Schoko-Pizza floppte – jetzt kommt die vegane Variante

Jetzt soll eine vegane Pizza die Kunden begeistern.

Das Unternehmen ist ganz stolz: „Mit der 'Ristorante'-Pizza Margherita Pomodori bietet Dr. Oetker ab März 2021 die erste vegane Tiefkühlpizza im eigenen Sortiment.“ Also komplett ohne tierische Zutaten, versichert Dr. Oetker.

Statt mit Salami oder Schinken und Käse aus Kuhmilch wird der Teig mit Cocktailtomaten, marinierten Tomatenstückchen und einer Käsealternative auf Kokosölbasis belegt.

„Ristorante“-Pizza: Dr. Oetker setzt auf Käse-Ersatz aus Kokosöl

Besonders der Käse-Ersatz war ein Problem. „Mit einer Rezeptur auf Basis von Kokosöl haben wir einen hochwertigen Ersatz für Käse gefunden“, betont Insa Parkan, Pizza-Produktentwicklerin bei Dr. Oetker. „Da auf unseren Tiefkühlpizzen bisher ausschließlich echter Käse wie Mozzarella, Edamer oder Gouda zum Einsatz kam, war die Suche nach einer Alternative, die geschmacklich gleichwertig ist, die größte Herausforderung.“

vegane_pizza

Die neue „Ristorante“-Pizza Margherita Pomodori von Dr. Oetker wird ab März 2021 im Handel verkauft.

Die „Ristorante“-Pizza Margherita Pomodori wird im Handel 3,29 Euro kosten. Die Zubereitung bleibt wie gehabt: Nach dem Vorheizen wird die Pizza lediglich für 10-12 Minuten bei 220 °C Ober-/Unterhitze (Heißluft: 200 °C) im Ofen aufgebacken.

So reagieren Veganer auf die neue Pizza von Dr. Oetker

Ob die vegane Variante bei den Tiefkühl-Pizza-Fans ankommt? Auf der Facebook-Seite „Our Vegan World“ ist die Meinung eindeutig: „Wird ja auch Zeit. Dieser Tierquäl-Konzern sollte sich schämen erst jetzt auf den Trend zu reagieren“, schreibt eine Userin. Eine andere kommentiert: „Hoffentlich schmeckt sie auch. Bisher hat mir noch nicht eine gekaufte wirklich geschmeckt.“

Wer übrigens noch Rest-Pizza im Kühlschrank hat und sie aufwärmen möchte, sollte folgenden Pizza-Trick anwenden. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.