Wegen Gastgeber Katar Bericht: FIFA will Start der Winter-WM 2022 verschieben

Bei Rewe und Edeka im Sortiment Burger wird zurückgerufen – Erstickungsgefahr

burger_symbolfoto

Das Unternehmen Unilever ruft einen Burger der Marke „The Vegetarian Butcher“ zurück, da sich Kunststoffstückchen darin befinden könnten.

Köln – Verbraucher aufgepasst: Die Unilever Deutschland GmbH ruft ihren „Hack-Selig Burger“ der Marke „The Vegetarian Butcher“ zurück. Der Grund: Es können sich Kunststoffteilchen in dem Burger befinden, die zu Schnittverletzungen oder sogar Erstickungsgefahr führen können.

  • Unilever ruft den „Hack-Selig Burger“ der Marke „The Vegetarian Butcher“ zurück
  • In dem Burger können sich Kunststoffstückchen befinden
  • Der Burger wird in vielen bekannten Supermärkten und Discountern vertrieben

In der Stellungnahme des Unternehmens heißt es: „Aufgrund eines Produktionsfehlers könnten zwei Chargen unseres »Hack-Selig Burgers« Kunststoffstückchen enthalten.“

Betroffen sind die Produkte mit den Verbrauchsdaten vom 16. oder vom 21. April. Die Produktionschargen beginnen mit den Ziffern 1078 oder 1083 (9-stellige Angabe links vom Verbrauchsdatum).

Alles zum Thema Rewe
  • „Trifft uns mit voller Wucht“ Filialen von Rewe, Edeka, Penny und Co. greifen zu drastischen Maßnahmen
  • Seit 1. August Beim Einkauf gibt es nun ein Geschenk – diese Supermärkte machen mit
  • Dringender Rückruf bei Rewe Ekel-Fund in Wurst – Hersteller warnt
  • Ungewöhnliches FC-Shirt Köln präsentiert Ausweichtrikot für die Saison 2022/2023
  • Beliebter Supermarkt erfindet sich neu So wird „Real“ bald heißen – und aussehen
  • Achtung, Rückruf Rewe warnt vor Wurst: Besonders für eine Gruppe besteht große Gefahr 
  • Rund 80 Märkte in Köln Wir klären auf: Was sind die Unterschiede der vielen Rewe-Filialen? 
  • Seit 1. Juli Wichtige Neuerung bei Aldi, Rewe, Edeka: Das müssen Sie jetzt wissen
  • Steigende Preise Edeka und Rewe mit Vorwürfen gegen Markenhersteller
  • Wie viel sollen wir denn noch zahlen? Preise steigen massiv wie nie: So teuer ist unser Einkauf im Supermarkt

Rückruf: Der betroffene Burger wird in vielen Supermärkten und Discountern angeboten

Die Burger werden in vielen bekannten Supermärkten und Discountern angeboten, beispielsweise bei:

  • Rewe
  • Edeka
  • Kaufland
  • real
  • Netto
  • nah & frisch

Unilever gab jedoch bekannt, dass „andere Produkte der Marke »The Vegetarian Butcher« nicht von dem Rückruf betroffen und damit unbedenklich für den Verzehr sind.“

burger_rückruf_unilever

Das Unternehmen Unilever ruft den „Hack-Selig Burger“ der Marke „The Vegetarian Butcher“ zurück. Betroffen sind zwei Chargen. Es können Kunststoffstückchen enthalten sein.

Verbraucher, die ein betroffenes Produkt gekauft haben, werden gebeten, diese nicht zu verzehren und zu entsorgen.

Für Fragen bezüglich der Rückerstattung können sich die Konsumenten telefonisch über die kostenfreie Servicenummer 0800/1013916 oder schriftlich über die E-Mail-Adresse unilever.service@unilever.com informieren.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.