Kurz vor Osterferien Was passieren muss, damit wir alle in den Urlaub können

Flughafen_Mallorca

Eine Anzeigetafel am Flughafen von Palma de Mallorca zeigt am 21. März ankommende Flüge an, darunter aus Hamburg, Düsseldorf, Köln und Frankfurt. 

Köln – Am Freitag (26. März) beginnen die Osterferien. Endlich wieder Muscheln sammeln am Meer, Sandburgen bauen – oder doch die Skipisten runterwedeln? Eher unwahrscheinlich, kommentiert unsere Autorin.

Obwohl der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann oder Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther sich am Montag (22. März) auf dem Corona-Gipfel mächtig ins Zeug legen werden, um mit einer klugen Test- und App-Strategie, halber Auslastung und ausgefeiltem Hygienekonzepten zu Ostern Hotels, Ferienwohnungen und Gaststätten wieder zu öffnen. Die Küstenregionen bluten sonst aus.

Klappt's im Sommer mit dem Urlaub?

Aber wir sind ja leidensfähig. Noch einmal Zähne zusammenbeißen, die Kinder in den Zoo schleppen (zumindest in den Städten, in denen die Corona-Notbremse nicht gezogen wird). Vielleicht klappt’s ja im Sommer mit dem langersehnten Urlaub und dem „Grünen Impfpass“ in der Tasche. Schöne Idee, aber wie sieht das denn dann wohl de facto aus?

In den Strandcafés auf den Balearen, Griechenland und Co. tummeln sich muntere Rentnertrüppchen, am Strand brutzeln sich die Briten rosig bis rot. Promis fliegen aus Amerika ein und inspizieren ihre Fincas, denn die haben noch Geld – und sind natürlich allesamt längst geimpft.

Schnelles Impfen bleibt für Urlaub das A und O

Familie Müller hingegen muss weiterhin Urlaub auf Balkonien machen – es sei denn, sie kann nachweisen, das sie in dem Fall quasi „glücklicherweise“ schon mal Corona gehabt hatte. Schräg und ganz schön zynisch, oder?

Das A und O, um urlaubsreife Familien nicht weiter zu enttäuschen, ist und bleibt schnelles Impfen. Jung und Alt, Groß und Klein. Also, Tempo machen! Andere können das doch auch!

Wer mehr Gipfel zum Impfen macht, muss auch nicht ständig neue Treffen zu Öffnungs- und Schließungskonzepten machen. Da geht es nicht alleine um Urlaub. Aber eben auch!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.