Schockierendes Video Ryanair fliegt trotz Corona mit überfülltem Flieger

Neuer Inhalt

Ryanair (hier ein Foto vom Februar 2020) hat sich noch nicht zu dem Vorfall geäußert.

London-Stansted – Während sich die meisten Menschen und Unternehmen seit Monaten bewusst zurückhalten, schockiert Ryanair am vergangenen Wochenende mit mangelnden Sicherheitsmaßnahmen während eines Fluges.

Eine Stewardess ohne Mundschutz und nicht genügend Abstand, weil das Flugzeug überfüllt ist. So spielte sich der Ryanair-Flug von London-Stansted nach Lissabon für Passagierin Alexandra Maude-Roxy ab.

Schockierendes Video über Ryanair-Flug

Ihre Eindrücke hielt sie mit ihrer Handykamera fest und veröffentlichte das schockierende Video auf ihrem Twitter-Account.

Alles zum Thema Ryanair

Bereits bei der Sicherheitskontrolle überkam Alexandra ein beunruhigendes Gefühl, berichtet sie „RTL.de“ im Interview.

„Dass Ryanair auf einem völlig leeren Flughafen ungefähr anderthalb Stunden braucht, um nur einen Flug durch die Sicherheitskontrolle zu führen“, erzählt Alexandra.

Doch beim Anblick der überfüllten Maschine überkommt sie Empörung und Wut. „Es war ein äußerst beunruhigendes Gefühl. Ich war wütend, weil ich so lange so vorsichtig war. Und jetzt muss ich mich so einer risikoreichen Situation aussetzen.“

Twitter-User sind empört über Ryanair-Video

Das Internet stimmt Alexandra zu und viele Nutzer kommentieren ihr Video voller Entsetzen.

„Wenn eine zweite Welle des Virus ausbricht, sollte man die Airline dafür verantwortlich machen“, sagt ein User. Ein anderer meint: „Man kann in einem Flugzeug keinen Abstand halten, das ist einfach unmöglich, das funktioniert auch in einem Zug oder einer U-Bahn nicht.“

Ryanair will Flugbetrieb deutlich hochfahren

Ryanair hat sich zu dem Vorfall noch nicht geäußert. Fluggesellschaften können allerdings eigenständig über die Sicherheitsmaßnahmen im Flieger entscheiden.

Hier lesen Sie mehr: Passagiere werden es vermissen. Was Lufthansa künftig auf allen Flügen streicht.

Im April hat Ryanair-Chef Michael O’Leary jedoch bekanntgegeben, dass Flieger nur mit voller Auslastung starten würden.

Dabei können Krankheitserreger, wie Grippeviren laut einer Studie von Wissenschaftlern aus Jena jedoch mehrere Tage auf Oberflächen und in Sitztaschen überleben. (mh)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.