Faszinierende Bilder Wie Frauen vor, während und nach dem Orgasmus aussehen

marcos_alberti_0015 (1)

Der Fotograf porträtierte die Frauen vor, während und nach ihrem Orgasmus. 

Rio de Janeiro – Das ist wirklich ein ganz besonderes Fotoprojekt. Der brasilianische Fotograf Marcos Alberti hat 20 Frauen vor, während und nach ihrem Orgasmus porträtiert.

Er fotografierte ihre Gesichter, während sie sich vor seiner Kamera selbst befriedigten.

„Dafür muss man erst einmal eine gewisse Vertrauensbasis schaffen“, erklärt der Brasilianer die besondere Herausforderung des Projektes.

Was sicherlich alle Frauen von der Teilnahme überzeugt hat: Alberti geht es dabei nicht um gestellte Pornografie, vielmehr möchte er mit seinen Bildern zeigen, wie ein echter weiblicher Orgasmus aussieht – im Gesicht. Der Rest des Körpers wird dabei nicht gezeigt.

Vier Bilder sagen alles aus

In vier Bildern hält er also fest, wie sich die Gesichter dabei verändern. Die Gesichtsausdrücke reichen von Angespanntheit und Nervosität im ersten Bild, dem langen – oder manchmal kurzen – Weg bis zum Höhepunkt bis zum wohligen Grinsen in der letzten Aufnahme.

Auf jeden Fall sind auf jedem einzelnen Bild Veränderungen festzustellen. Was sie aber alle gemeinsam haben: Jede Frau ist dabei einzigartig.

Sehen Sie hier einige der Bilder:

marcos_alberti_0002 (1)
marcos_alberti_0003 (1)
marcos_alberti_0006 (1)
marcos_alberti_0007
marcos_alberti_0009
marcos_alberti_0011 (1)
marcos_alberti_0016
marcos_alberti_0017 (1)
marcos_alberti_0021 (1)

„Frei über die eigene Sexualität bestimmen“

Die Aussage hinter dem Projekt sei, dass jede Frau es verdient habe, über ihre eigene Sexualität zu bestimmen, egal wo sie her komme, sagte der Macher der „Huffington Post“. Frauen sollten sich durch das Projekt befreit fühlen und anfangen, über ihre Sexualität zu reden.

Das „O Projekt“ ist der Nachfolger des „Wein-Projekts“

Alles zum Thema Sex
  • Mann kann keinen Sex mehr haben Penisverlängerung ging schief, Ermittlungen gegen Chirurgen
  • Sex und Corona Studie mit erstaunlichem Ergebnis – vor allem Frauen profitierten
  • Unzufrieden im Bett Frau will mit heißem Dreier Beziehung retten, doch es nimmt böses Ende
  • „Voller Tabus“ Paralympics-Paar sorgt mit Sex-Buch für Gesprächsstoff
  • Neuerung in Köln Lieferdienst bietet jetzt auch schlüpfrige Ware an – mit speziellem Versprechen
  • „Bares für Rares“ Sex-Zeichnung von John Lennon löst Bieter-Gefecht aus
  • TV-Anwalt Lenßen klärt auf Wie lange darf ich Geschenke zum Valentinstag zurückgeben?
  • „Oh mein Gott“ Tochter entdeckt Sex-Tattoo ihrer Mutter und ist fassungslos – pikante Funktion
  • Heiße Aussichten SWR plant neue Sex-Sendung – Barbara Schöneberger hat „extremes Interesse“
  • Peinliche Panne Rapper Nelly postet intimes Sex-Video auf Instagram

Das „O Project“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Sexspielzeug-Hersteller Smile Makers. Die Gründerinnen wurden durch sein letztes Foto-Projekt auf seine Arbeit aufmerksam. Beim Wein-Projekt porträtierte er seine Freunde während eines feucht-fröhlichen Abends. Er machte Fotos von ihnen vor ihrem ersten Glas Wein, nach dem ersten, dem weiten und dem dritten Glas. Mehr zu dem Projekt lesen Sie hier. (sar)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.