Studie deckt auf Immer mehr Schlaganfälle bei jüngeren Menschen: Das sind die Gründe

Der Schlaganfall ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Auch immer mehr jüngere Menschen sind betroffen.

Lange war der Schlaganfall vor allem bei älteren Menschen in Deutschland eine der häufigsten Todesursachen. Doch inzwischen sind auch immer mehr jüngere Menschen betroffen.

Eine Studie hat sich nun mit diesem Phänomen befasst. Im Untersuchungszeitraum war der Anteil der Schlaganfälle bei Personen unter 20 Jahren und bis 64 Jahren auf 31 Prozent gestiegen.

Was die Gründe dafür sind und wie Sie einem Schlaganfall vorbeugen können, erfahren Sie im Video. (sal)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.