Gewusst? Was Sie bei McDonald's auf gar keinen Fall essen sollten – und was doch

Burger_Big_Mac

Der klassische Big Mac von McDonalds.

Köln – Eigentlich ist allen klar: Wer auf seine schlanke Linie achten möchte, der sollte nicht zu oft zu Fast Food greifen.

Trotzdem landen wir regelmäßig bei McDonald's – vorzusgsweise am späten Abend – und ordern, was die Speisekarte hergibt. Schlechtes Gewissen inklusive. 

Wie viele Kalorien ich da wohl gerade in mich rein gestopft habe? Wer sich in Restaurant oder Drive-In nur einen Hamburger und eine kleine Pommes bestellt hat, kommt verhältnismäßig gut weg.

Ein Triple-Cheeseburger und eine große Box Nuggets hingegen haben schon größeres Hüftgold-Potenzial. Und wie sieht es mit einem Big Mac aus?

Unser Ranking zeigt, welches die größten Kalorienbomben bei McDonald's sind.

Die Chicken-Box

Der absolute Spitzenreiter unter den Kalorienbomben bei McDonald's ist die Chicken Box mit stolzen 1091 Kalorien pro Portion. Zugegeben: Dieser Karton voller Nuggets und Chicken Wings schuldet seine hohe Kalorienzahl auch seiner erheblichen Menge Inhalt und es ist fraglich, ob eine Person das knappe halbe Kilo Huhn und Panade auch allein wegputzen kann. Dennoch: Auf über 1000 Kalorien schafft es sonst keines der Produkte.

Kalorien: 1091

Zucker: 1,6 Gramm

Fett: 62 Gramm

Chicken McNuggets, 20 Stück

Den zweiten Platz hält ein Geflügel-Produkt: Die 20-er Box Chicken McNuggets hat ganze 894 Kalorien – zum Vergleich: Eine durchschnittliche Salami-Pizza hat etwa 100 Kalorien weniger.

Kalorien: 894

Zucker: 1,4 Gramm

Fett: 47 Gramm

Der Big Tasty Bacon

Bacon, Fertigsauce, Fleisch und Käse: Dieser Burger klingt nicht gesund – und hat auch nie vorgegeben, es zu sein. Dennoch, der Big Tasty Bacon gehört zu den Klassikern auf der Speisekarte des Fast-Food-Riesens und wird immer gerne bestellt.

Kalorien: 810

Zucker: 10 Gramm

Fett: 53 Gramm

Big Gourmet Beef

Neu und nur vorübergehend im Sortiment ist der Big Gourmet Beef. Wer zu diesem Burger greift, sollte ihn vorzugsweise mit kalorienarmen Beilagen kombinieren.

Kalorien: 697

Zucker: 4,1 Gramm

Fett: 38 Gramm

Triple Cheeseburger 

Drei Mal Rindschfleisch und Käse auf einem Burger: Der Triple-Cheeseburger klingt verlockend. Nicht so klangvoll ist sein Kalorien-, Fett- und Zuckergehalt.

Kalorien: 592

Zucker: 8,5 Gramm

Fett: 34 Gramm

Ebenfalls richtige Kalorienfallen sind der Doppel-Chickenburger mit Honig-Senf-Sauce (551 Kalorien), der Hamburger Royal mit Käse (527) sowie der Big Mac (509 Kalorien).

Was Sie stattdessen bestellen können

Die schlimmsten Dickmacher sind somit identifiziert. Aber was sollte man bei McDonald's bestellen, um Kalorien zu sparen? Am wenigsten Kalorien haben:

Vier Chicken McNuggets bringen es auf rund 179 Kalorien. Nicht eingerechnet sind dabei die Saucen, die dazu gegessen werden. So wird der Klassiker Süßsauer-Sauce mit 50 kcal berechnet. Im Gegensatz zur restlichen Speisekarte fällt auch der Hamburger als kalorienarm auf, er hat rund 254 Kalorien, Chicken McNuggets (6 Stück) haben 268, der Cheeseburger 304 Kalorien. Auch Chickenburger (322) und der Filet-o-Fish (333) gelten als gesündere Alternative zu BigMac und Co.

Obacht bei Pommes und Dessert 

Aber auch die Beilagen haben es in sich. So schlägt eine große Pommes Frites mit 448 Kalorien zu Buche, eine kleine Portion hat immer noch 239, die mittlere 341 Kalorien.

Wer sich ein Dessert gönnt, der sollte gut abwägen. Denn zwischen Apfeltasche und Apfeltüte besteht ein kleiner, aber gewichtiger Unterschied. Während die beliebte Apfeltasche 252 Kalorien hat, ist man mit der Apfeltüte mit stolzen 34 Kalorien auf der gesunden Seite. Die warme Kirschtasche wartet sogar mit ganzen 276 Kalorien auf. Der McSundae mit Karamell beschert uns stolze 288 Kalorien obendrauf, ein großer Vanille-Milchshake 326. (sar)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.