Längst überfällig! Das ändert McDonald's jetzt bei den Chicken McNuggets

3298440013C0E062

McDonald's will beim Fleisch endlich neue Regeln setzen.

München – Im laufenden Jahr 2018 will sich der Fastfood-Riese McDonald's komplett von Hähnchenfleisch verabschieden, das sogenannte Reserveantibiotika enthält.

Das hat der Chef von McDonald's Deutschland, Holger Beeck, dem „Tagesspiegel“ verraten. „Mit dieser Umstellung haben wir bereits begonnen“, wird Beeck zitiert.

So beschenkt Burger King seinen Erzrivalen McDonald's (hier lesen).

Was sind Reserveantibiotika?

Alles zum Thema McDonald's
  • Burger King startet Revolution Gäste müssen wichtige Frage beantworten – erst dann gibt's das Essen
  • Auch Burger werden teurer McDonald's erhöht erstmals seit 14 Jahren wieder die Preise
  • McDonald's Nicht jedermanns Geschmack: Fast-Food-Riese spaltet mit Foto das Netz: „Ist das eklig“
  • Düsseldorf Bekannte McDonald’s-Filiale für immer geschlossen – doch es gibt gute Nachrichten
  • „Wer will geschredderte Küken fressen?“ Lola Weippert schießt gegen McDonald’s und Burger King
  • Nach McDonald's-Rückzug Nachfolger eröffnet in Moskau – der Name bringt es auf den Punkt
  • McDonald's-Skandal Mutter bestellt Burger – sie ist völlig entsetzt, was sie darauf findet
  • Nach über 30 Jahren McDonald's trifft gravierende Entscheidung – sie ist ein wichtiges Symbol
  • Sonnenblumenöl-Mangel Jetzt auch noch das! McDonald's ändert Rezeptur von beliebtem Produkt
  • 50 Jahre Döner Mit alles?! Was Sie über unser Lieblings-Fastfood noch nicht wussten

Unter Reserveantibiotika versteht man Antibiotika, die ausschließlich für die Behandlung von Menschen reserviert bleiben sollen, um zu vermeiden, dass gegen die entsprechenden Wirkstoffe Resistenzen entstehen.

Bei Menschen werden Reserveantibiotika aus diesem Grund nur immer dann verschrieben, wenn echte Antibiotika ihre Wirksamkeit verlieren.

Verbot von Reserveantibiotika hat weitreichende Konsequenzen

McDonald's habe bereits die ersten Fleischlieferanten verpflichtet, keinerlei solcher Medikamente in der Hühnerzucht zu verwenden.

Die Regel greife nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen europäischen Ländern. Spätestens 2027 sollen alle Zulieferer die Verwendung von Reserveantibiotika zurückgefahren haben.

Die Ankündigungen könnten angesichts des großen Produzentenstamms der weltweiten Fastfoodkette weitreichende Konsequenzen haben. Viele Fleischproduzenten werden dazu gezwungen, auf Reserveantibiotika zu verzichten.

(jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.