Eiscremes in Europa zurückgerufen Verkauf in Deutschland läuft jedoch weiter 

Das Foto zeigt die betroffenen Eiscreme-Produkte der Marken Snickers, Bounty, Twix und M&M'S.

Die beliebten Eiscreme-Produkte der Mars GmbH können Spuren von Ethylenoxid (ETO) enthalten.

Süßigkeiten-Gigant Mars hat EU-weit mehrere Eiscremes zurückgerufen.  In Deutschland geht der Verkauf aber weiter. 

Unterhaching. Großer Produktrückruf für beliebte Eiscreme-Produkte der Mars GmbH. Sie könnten Spuren von Ethylenoxid (ETO) enthalten. Betroffen sind die Eiscremes von Snickers, Twix, Bounty und M&M'S.

Das teilte das Unternehmen am Dienstag (10. August) mit und verwies darauf, dass der Verzehr der betroffenen Produkte nicht schädlich sei, da nur sehr geringe Menge der Zutat (Johannisbrotkernmehl) in den Eiscreme-Rezepturen verwendet würden. Daher ist der Gehalt an ETO in den fertigen Eiscreme-Produkten minimal.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, mache Johannisbrotkernmehl weniger als ein halbes Prozent der Eis-Rezepturen der betroffenen Eis-Produkte aus. Der mögliche Anteil von ETO im fertigen Eis-Produkt liege damit bei wenigen Teilchen pro Milliarde. Diese geringe Konzentration stelle demnach kein Risiko für Verbraucherinnen und Verbraucher dar.

Mars-Rückruf in Europa: Warum Verkauf in Deutschland aber weiter läuft

Alles zum Thema Verbraucherschutz
  • „Ihr wisst es doch besser“ Rewe-Prospekt zum Schulstart sorgt für riesige Empörung
  • „Besonders dreist“ Mogelpackung bei beliebtem Produkt macht Fachleute fassungslos
  • Nach erstem Rückruf Häagen-Dazs warnt: Noch mehr Sorten betroffen – hier die Übersicht
  • Verbraucherzentrale NRW Verstoß gegen Datenschutz – Klage gegen Telekom, Vodafone und O2
  • Aldi, Lidl, Penny Verbraucherschutz schlägt Alarm: Bei diesen Produkten wird Kundschaft gezielt getäuscht  
  • Schwere Vorwürfe gegen Tönnies und Co. „Indizien geliefert“: Wurden Schlachtreste in Wurst verarbeitet?
  • Böse Versand-Panne bei Sonos Alle Kundinnen und Kunden bekommen Gratis-Lautsprecher – „als Geschenk“
  • Achtung, Rückruf Gefährliche Entdeckung in Dip – er kann schwer krank machen
  • Neun-Euro-Ticket Verbraucherzentrale mit dringender Warnung: „Es wäre fatal“
  • Achtung, Rückruf Beliebtes Produkt für Babys könnte krank machen

„Nach einer umfassenden Untersuchung haben wir für Deutschland zunächst entschieden, die Produkte nicht aus dem Verkauf zu nehmen, da die betroffenen Eiscreme-Produkte sicher für den Verzehr sind“, heißt es  in der Pressemitteilung.

„Als Unternehmen folgen wir in jedem EU-Mitgliedsland der Empfehlung der jeweils verantwortlichen Behörde. Für Deutschland liegt bisher keine einheitliche Bewertung der zuständigen Behörden der 16 Bundesländer vor, deren Einschätzung hier maßgeblich ist. Um der Verunsicherung von Verbraucherinnen und Verbrauchern zu begegnen, haben wir entschieden, dass ein freiwilliger Rückruf der Produkte die beste Vorgehensweise ist.“

Die betroffenen Produkte würden entsprechend seit heute aus dem Handel zurückgerufen. Verbraucherinnen und Verbraucher, die ein betroffenes Produkt gekauft und noch vorrätig haben, können sich mit den Produktdaten und Fotos der Verpackung samt MHD an den Verbraucherservice von Mars wenden.

Erst vor wenigen Tagen hatte sich Süßigkeitenhersteller Mars mit einem großen Rückruf an seine Kunden gewandt. Es sei nicht ausgeschlossen, dass bestimmte Chargen von „M&M‘s“ verunreinigt wurden.

Welche Eis-Produkte von Mars sind vom Rückruf betroffen?

  • SNICKERS Ice cream bar, 6-Pack Box, EAN/ GTIN: 5000159344081 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.10.2022; 30.11.2022; 31.01.2023; 28.02.2023; 31.03.2023; 30.04.2023
  • SNICKERS Ice cream bar, Single: EAN/ GTIN: 5000159460873 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.10.2022; 30.11.2022; 31.12.2022; 31.01.2023; 31.03.2023; 30.04.2023
  • SNICKERS CRISP Ice cream bar, 6-Pack Box: EAN/ GTIN: 5000159526074 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 30.11.2022; 31.12.2022; 28.02.2023; 30.04.2023
  • SNICKERS CRISP Ice cream bar, Single: EAN/ GTIN: 5000159526128 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 30.11.2022; 31.12.2022; 28.02.2023; 30.04.2023
  • SNICKERS WHITE Ice cream bar, 6-Pack Box: EAN/ GTIN: 5000159509626 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.12.2022; 28.02.2023; 31.03.2023
  • SNICKERS WHITE Ice cream bar, Single: EAN/ GTIN: 5000159509664 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.12.2022; 28.02.2023
  • BOUNTY Ice cream bar, 6-Pack Box: EAN/ GTIN: 5000159483056 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 28.02.2022; 31.03.2022; 30.04.2022; 31.12.2022; 28.02.2023; 31.03.2023; 30.04.2023
  • BOUNTY Ice cream bar, Single: EAN/ GTIN: 5000159483032 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 28.02.2022; 30.04.2022; 31.10.2022; 31.12.2022; 28.02.2023; 30.04.2023
  • TWIX Ice cream bar, 6-Pack Box: EAN/ GTIN: 5000159484688 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.10.2022; 31.12.2022; 28.02.2023; 31.03.2023; 30.04.2023
  • TWIX Ice cream bar, Single: EAN/ GTIN: 5000159484633 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.03.2022; 30.04.2022; 31.12.2022; 28.02.2023; 30.04.2023
  • M&M's choco Ice cream stick Stieleis, Single: EAN/ GTIN: 5000159509367 - Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.01.2023
  • M&M's peanut Ice cream Stieleis, Single: EAN/ GTIN: 5000159509343 - Mindesthaltbarkeitsdaten: 31.08.2021; 31.10.2021; 31.05.2022; 31.07.2022

Das Unternehmen war von einem Lieferanten darüber informiert worden, dass sich Spuren von Ethylenoxid (ETO) in einer für eine Eiscremefabrik in Frankreich gelieferten Produktzutat fanden. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.