Spektakuläre Wende Bundesregierung einigt sich auf Verbrenner-Aus – „klimaneutrale Mobilität“

WhatsApp Wurde ich blockiert? Finden Sie es mit diesen Hinweisen heraus

Sie schreiben eine WhatsApp-Nachricht und warten vergeblich auf eine Antwort? Dann wurden Sie womöglich blockiert. WhatsApp, hier ein Symbolfoto vom 16. November 2018, gibt an, die Privatsphäre seiner Nutzerinnen und Nutzer zu wahren. Es gibt aber einige Punkte, die Aufschluss darüber geben, ob man von einem Kontakt blockiert wurde.

Sie schreiben eine WhatsApp-Nachricht und warten vergeblich auf eine Antwort? Dann wurden Sie womöglich blockiert. WhatsApp, hier ein Symbolfoto vom 16. November 2018, gibt an, die Privatsphäre seiner Nutzerinnen und Nutzer zu wahren. Es gibt aber einige Punkte, die Aufschluss darüber geben, ob man von einem Kontakt blockiert wurde.

Sie warten vergeblich auf eine Antwort und das Profilfoto ist plötzlich auch weg? Dann wurden Sie womöglich bei WhatsApp blockiert. Doch wie können Sie sicher gehen? Wir sagen Ihnen, welche Indizien dafür sprechen.

Jeder kennt vermutlich diese ätzende Situation bei WhatsApp: Man wartet vergeblich auf eine Antwort. Der blaue Haken bleibt aus. Hat mich mein Freund, mein Date oder meine gute Freundin etwa blockiert? Und wie kann ich das feststellen?

WhatsApp gibt vor, die Privatsphäre seiner Nutzerinnen und Nutzer zu wahren. Doch es gibt dennoch einige Punkte, die Aufschluss darüber geben, ob Sie ein Kontakt blockiert hat – oder womöglich eine andere Erklärung hinter dem Ausbleiben einer Nachricht steckt.

WhatsApp: Wurde ich blockiert? Daran können Sie es erkennen

Wenn man von einem Nutzer oder einer Nutzerin gesperrt wurde, sendet WhatsApp keine Nachricht, um einem dies mitzuteilen. Es gibt jedoch zwei entscheidende Hinweise, die eine Blockierung nahelegen.

Alles zum Thema Whatsapp
  • WhatsApp vs. Telegram Welche Messenger-App schneidet besser ab?
  • Instagram, Facebook, Telegram und TikTok EXPRESS.de: Schnelle News aufs Handy und Kontakt zur Redaktion
  • WhatsApp Neue Funktion soll Nachrichtenfunktion viel einfacher machen
  • Schon nächste Woche Berichte: Facebook soll neuen Namen bekommen 
  • WhatsApp Neue Funktion hebt endlich eine nervige Beschränkung auf
  • WhatsApp Nutzer sind verunsichert von Chat-Nachricht – was dahinter steckt
  • Kinderpornographie Wie Kinder zu Tätern werden – Aktionswoche in NRW gestartet
  • „Stiche“ gepostet Vergewaltigung im Kölner Karneval: Heftige Vorwürfe gegen drei Männer
  • Whatsapp Witzige Sprüche zu Nikolaus – diese musst du kennen
  • Adventsgrüße Schöne WhatsApp-Sprüche für Ihre Liebsten
  • Das WhatsApp-Profilbild Ihres Kontakts ist plötzlich verschwunden.
  • Der zweite graue Haken bleibt aus.

Weitere Indizien für eine Blockierung sind auch diese Punkte:

  • Anrufe kommen nicht mehr durch.
  • Der Zeitstempel ist nicht mehr zu sehen.

Profilbilder sind in der Regel nur für die eigenen Kontakte aus dem Telefonbuch sichtbar – außer man wählt unter Datenschutz die Einstellung der Sichtbarkeit auf „Jeder“. Wenn ein Kontakt blockiert wurde, wird der blockierten Person kein Foto mehr angezeigt. Stattdessen ist nur ein grau gefüllter Kreis mit weißem Kontakt-Icon zu sehen.

Sollte also plötzlich das Foto des Chatpartners oder der Chatpartnerin verschwunden sein, könnte das ein erstes Anzeichen dafür sein, dass Sie blockiert wurden. Möglich ist jedoch auch, dass der Nutzer oder die Nutzerin das eigene Profilbild einfach nur gelöscht hat.

WhatsApp: Kontakt hat mich blockiert – graue Haken fehlen

Ein weiterer Punkt, der eine Blockade wahrscheinlich macht, ist der ausbleibende zweite graue Haken bei WhatsApp. Normalerweise ploppen hinter jeder versendeten WhatsApp-Nachricht zwei graue Haken auf. Der erste bedeutet lediglich, dass die Nachricht bei den Servern von WhatsApp angekommen ist.

Wenn der zweite graue Haken erscheint, ist die Nachricht beim Empfänger oder bei der Empfängerin angekommen. Aber Achtung: Zwei graue Haken bedeuten nicht, dass die Chat-Nachricht auch gelesen wurde. Das ist erst bei zwei blauen Haken der Fall. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Kontakte sehen, ob und wann Sie deren Nachrichten gelesen haben, können Sie die Funktion in den Einstellungen unter „Account“ und „Datenschutz“ deaktivieren.

Auch sollte man nicht direkt in Panik verfallen, wenn zunächst nur ein grauer Haken angezeigt wird. Gründe dafür könnten zum einen sein, dass schlicht das Telefon des Kontakts ausgeschaltet ist – oder die Nachricht wegen schlechten Empfangs noch nicht zugestellt werden konnte.

Bleiben die beiden grauen Haken jedoch längere Zeit aus und ist zudem das Profilbild des Gegenübers nicht mehr zu sehen, wird eine WhatsApp-Blockade wahrscheinlicher. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.