Fund auf A1 in NRW Polizei vor Rätsel: Mann (†37) liegt tot neben seinem Auto 

Schon ausprobiert? WhatsApp erlaubt das Löschen von bereits verschickten Nachrichten

Neuer Inhalt

WhatsApp lässt neuerdings auch Mitteilungen löschen (Symbolfoto).  

Wer kennt es nicht: Man vertippt sich oder bereut eine Nachricht, die man versendet hat sofort wieder. WhatsApp hat für seine Nutzer nun die Lösung des Problems. 

Der Messengerdienst ermöglicht jetzt das Löschen bereits abgeschickter Mitteilungen. „Du hast die Möglichkeit, bestimmte Nachrichten, die du in einer Gruppe oder einem individuellen Chat gesendet hast, für alle Teilnehmer zu löschen“, teilte das Unternehmen seinen Nutzern mit.

Löschfunktion ist zeitlich begrenzt 

Dies sei „besonders nützlich“, wenn man eine fehlerhafte Mitteilung gesendet oder sie an den oder die falschen Empfänger gerichtet habe.

Alles zum Thema App
  • WhatsApp vs. Telegram Welche Messenger-App schneidet besser ab?
  • Einfach genial Diesen versteckten Trick der Lasche an der Getränkedose kennen Sie noch nicht
  • Wichtige Änderung ab heute Geimpfte sollten aufpassen – sonst droht der Verlust des 2G-Status
  • Deutsche Post und DHL Neuerung für die Kunden – bald ist es so weit
  • Corona Genesenenstatus gilt nur noch drei Monate – Politiker genehmigen sich sechs Monate
  • Corona-App fast täglich rot Offene Fragen in Köln: Wo bekomme ich noch einen kostenlosen PCR-Test?
  • Kurioses TikTok-Video Olivia (23) sucht nach Date – „Esse gerne Nudeln mit Ketchup“
  • Android-Schock Millionen Nutzer bereits betroffen: Hohe Rechnungen drohen
  • Stiftung Warentest Ernüchternde Ergebnisse: In einem Punkt fallen fast alle Wlan-Lautsprecher durch
  • Skurrile Kampagne in China Beliebte Schwulen-Dating-App plötzlich aus App-Stores verschwunden

Die Löschfunktion ist allerdings zeitlich begrenzt: „Du kannst Nachrichten nur bis zu sieben Minuten nach dem Senden für alle löschen.“ Erfolgreich gelöschte Mitteilungen seien in den Chats der Empfänger nicht mehr zu sehen. Stattdessen erscheine dort: „Diese Nachricht wurde gelöscht“.

Nutzer können Aufenthaltsorte teilen

Der zu Facebook gehörende Dienst gibt Nutzern seit Kurzem auch die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen.

Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für die teilnehmenden Nutzer sichtbar, hob das Unternehmen beim Start der Funktion vor zehn Tagen hervor. Auch WhatsApp selbst oder Facebook hätten keinen Zugriff darauf.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.