Weltweit Störungen WhatsApp am Vormittag nicht erreichbar

WhatsApp Symbolfoto

Die Kurznachrichten-App WhatsApp kämpft am Freitagvormittag mit Störungen.

Köln – Die Kurznachrichten-App WhatsApp kämpft mit Störungen.

Am Freitagvormittag klagten Tausende User deutschlandweit über Störungen. Auch in anderen Ländern wie Italien, den Niederlanden, Russland, Spanien, Indien und den Philippinen wurden Probleme gemeldet. 

WhatsApp-Nutzer weltweit von Störung betroffen

WhatsApp ist die in Deutschland am meisten genutzte Chat-App, mehr als 30 Millionen Nutzer hat der Kurznachrichtendienst. Über den Hashtag #whatsappdown berichteten im Netzwerk Twitter zahlreiche Nutzer, dass sie das Programm nicht mehr benutzen können. Sowohl iOS-Geräte als auch Android-Smartphones sind von dem Ausfall betroffen.

Ein Grund für die Störung war bislang nicht bekannt.

Viele Nutzer klagten über Probleme beim Empfangen und Versenden von Nachrichten, für viele war das Öffnen der App auch nicht möglich.

Auf Twitter nimmt man den Stör-Vorfall währenddessen mit Humor. 

Weltweit nutzen über eine Milliarde Menschen WhatsApp. Seit 2014 gehört WhatsApp zu Facebook, damals kaufte das Zuckerberg-Unternehmen den Nachrichten-Dienst für umgerechnet 13,8 Milliarden Euro. 

Nachdem erste Probleme mit dem Kurznachrichtendienst gegen 9 Uhr auftraten, beruhigte sich die „Chat-Lage” eine Stunde später wieder – und um kurz nach 10 Uhr konnte sich der Großteil der Chatter auch auf WhatsApp wieder einander mitteilen. 

(PB)

Das könnte Sie auch interessieren:

Alles zum Thema App
  • WhatsApp Verräterische Anzeige im Messenger stört viele – Hilfe leider kompliziert
  • Spionage durchs Handy? Immer die passende Werbung parat – da hört doch jemand mit?!
  • Zerstörte KVB-Räder Nach TikTok-Challenge in Köln: Neues Foto sorgt für Entsetzen
  • Google Maps Updates bieten extrem praktische Detail-Infos fürs Autofahren
  • WhatsApp-Konkurrent Sicherer Messenger Signal bietet jetzt ganz  neue Funktionen
  • WhatsApp Achtung: Wer diese Regel bricht, wird sofort gesperrt
  • WhatsApp vs. Telegram Welche Messenger-App schneidet besser ab?
  • Hasskommentare Deutsches Gericht mit wegweisendem Urteil – was das für Facebook bedeutet
  • WhatsApp Wurde ich blockiert? Finden Sie es mit diesen Hinweisen heraus
  • ICE nach Köln Dank Ortungs-App: Bestohlener überführt Dieb noch im Zug

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.