Opfer noch jugendlich Düsseldorferin in Köln vergewaltigt – Polizei sucht nach diesem Mann 

Massive Störung bei Vodafone 80.000 Haushalte betroffen, Kunden wütend

vodafone störung

Vodafone-Kunden sind am Mittwochabend sauer über eine Störung.

Köln – Ausgerechnet zum Feierabend: Vodafone hat deutschlandweit derzeit mit Störungen und Ausfällen zu kämpfen. Auf der Website „allestörungen.de“ wurden ab 17.30 Uhr vermehrt Störungen im Bereich Internet und Festnetz gemeldet.

Betroffen sind vor allem Gebiete in Norddeutschland und Bayern, aber auch für den Raum Köln gibt es einige Störungsmeldungen. Den Schwerpunkt der Störung betrifft aber offenbar der Bereich Potsdam im Osten.

Vodafone-Störung: Rund 80.000 Haushalte betroffen

In der Spitze wurden gegen 19 Uhr über 21.000 Störungen gemeldet. Dabei kommt es offenbar im Festnetz, aber auch in den Mobilfunknetzen zu Problemen.

Alles zum Thema Internet

Eine Sprecherin des Unternehmens meldete sich am Abend in Düsseldorf. Betroffen seien rund 80.000 Haushalte in Deutschland, spezifizierte das Unternehmen die entsprechende Meldung zur Störung (Hier lesen: Störung: Vodafone, Netflix, Youtube und Amazon nicht erreichbar). Die Ursache sei noch unklar, Techniker arbeiteten „mit Hochdruck“ an der Lösung des Problems.

Störung bei Vodafone, Kunden wütend

Kunden machten sich ihrer Wut unter der Störungsmeldung Luft. Auch auf Twitter äußerten sie ihren Unmut.

„Würde ja gern mal erleben, dass ich einen ganzen Monat keine Probleme mit Vodafone habe“, schreibt eine Nutzerin. „Hab schon wieder kein Internet zuhause. Und dafür zahl ich jeden Monat 40€. Das ist doch echt nur noch Abzocke.“

Auch ein anderer beschwert sich: „Seit knapp 30 Minuten mal wieder Totalausfall bei Unitymedia. Seit Vodafone den Laden übernommen hat, ist es richtig schlecht geworden.“

Kunden hatten zudem offenbar Probleme, technischen Support zu erreichen. Ein Nutzer aus Bremen schrieb: „Seit 3 Stunden kein Telefon und die Service-Hotines sind ganz offenbar abgeschaltet. Unmöglich!“

Störung bei Unitymedia vergangene Woche

Erst in der vergangenen Woche hatte es eine massive Störung bei Unitymedia (hier lesen) gegeben. Auch da waren knapp 30.000 Haushalte betroffen.

Vodafone hatte im Juli 2019 den Unitymedia-Konzern übernommen. (jv)

Weitere Infos folgen in Kürze.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.