Verdacht auf Blindgänger in Köln 40 Erdbohrungen durchgeführt – Ergebnisse liegen vor

Pelfie, Helfie, Welfie Das sind die lustigsten und schlimmsten Selfie-Trends

Welfie Belfie

https://www.instagram.com/p/BSysSwLDUuJ/?taken-by=pumping.sophia.thielSophia Thiel bei einer Mischung aus einem Welfie und einem Belfie.

Selfies sind gar nicht mehr wegzudenken aus unserem Alltag. Kurz mal eins auf der Arbeit, im Restaurant mit Freunden oder beim Familienausflug: Es gibt die Selbstporträts in den verschiedensten Ausführungen. Das Unternehmen „Air-Selfie“ hat deshalb eine Übersicht zu den schlimmsten und lustigsten Selfie-Trends erstellt.

ASS

Das „After-Sex-Selfie“ ist nur etwas für Pärchen: Hier geht es darum, der Welt zu zeigen, wie glücklich man nach dem Schäferstündchen ist, so wie hier der Sänger Jason Derulo mit seiner Geliebten Jordin Sparks.

Belfie

Alles zum Thema Social Media
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • „Wir sind verheiratet“ Heimlich, still und leise in Kopenhagen: Gündogan gibt seiner Freundin das Ja-Wort
  • Erst uriniert, dann ausgerastet Große Blutlache in Köln – Kriminalbiologe war Zeuge
  • Liebes-Aus bei Bibi und Julian Ihre Trennung lässt jetzt eine ganze Generation verzweifeln
  • Schock bei Lola Weippert RTL-Moderatorin zeigt blutverschmiertes Gesicht und äußert bösen Verdacht
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • „Bridgerton“ Schauspielerin spricht über psychische Probleme: „Ich will überleben“
  • Superstar in Europa Billie Eilish singt sich in Bonn warm – Wiedersehen in Köln

Bei diesem Selfie-Trend steht das Hinterteil im Vordergrund: Der Po (Englisch: „butt“) wird prominent ins rechte Licht gerückt. Erfunden und perfektioniert hat es übrigens Kim Kardashian.

Duckface

Wie ein Relikt aus vergangenen Zeiten mutet inzwischen schon fast dieser Selfie-Trend an: Die Entenschnute. Wangen rein, Lippen raus – ein Klassiker unter den Selfies.

Footsie

Eigentlich geht es beim Footise (vom englischen „foot“ für Fuß) vor allem darum, die Landschaft zu präsentieren – aber wie zum Beweis müssen noch die eigenen Füße auf dem Bild zu sehen sein.

Helfie

Diese Selfie-Art ist eine ganz haarige Angelegenheit: Hier protzen die Protagonisten mit vollem, weich fallendem Haupthaar. Nicht geeignet für Glatzenträger.

Luftie

Sie werden immer beliebter: Die Selfies aus der Luft. Für diese Aufnahmen brauchen die Fotografen kleine Mini-Drohnen, die sie per Smartphone steuern können. Diese Technik lässt den weitaus unfunktionaleren Selfie-Stick auf jeden Fall alt aussehen.

Pelfie

Ob es der grinsende Affe ist oder das wütende Hühnchen: Im Internet gibt es eine Menge lustiger Tier-Selfies, auch „Pelfie“ (im englischen bedeutet Tier „pet“). Doch auch wenn Mensch und Tier zusammen auf einem Foto sind, kann das immer noch ein Pelfie sein.

Relfie

Sorry, Singles, auch das ist wieder nur was für Pärchen: Das Relfie ist DER Klassiker unter den Selfies. Es zeigt nämlich ein glückliches Liebespaar, aber im Unterschied zum ASS mal nicht direkt nach dem Liebesakt.

Suglie

Das Suglie ist eine Kombination aus dem Wort Selfie und „ugly“ (engl. „hässlich“). Hier geht es darum, dass alle Protagonisten möglichst hässlich rüber kommen.

Ussie

Das Vorbild für diesen Selfie-Trend ist das Gruppen-Selfie von der 86. Oscar-Verleihung aus dem Jahr 2014, als Ellen DeGeneres das Who’s Who der Hollywood-Szene zusammentrommelte, um eine unvergessliche Momentaufnahme der geballten Prominenz für die Welt festzuhalten. Das „Ussie“ war geboren und ist seither nicht mehr wegzudenken.

Welfie

„Schaut mal her, wie sportlich ich bin!“ – das ist das Motto des „Welfies“ (engl. „workout“). Diese Bilder rufen bei Fans und Friends meist eine Mischung aus Bewunderung und Verachtung hervor, letzteres meist bedingt durch die eigene Unsportlichkeit.

Übrigens haben Forscher der Universität Bamberg herausgefunden, dass Frauen auf Selfies attraktiver wirken, wenn sie ihre linke Gesichtshälfte zur Kamera drehen. Zeigen sie dagegen ihre rechte Gesichtshälfte, wirken sie hilfsbereiter. Auch Männer können von der richtigen Perspektive profitieren - allerdings ist der Effekt bei ihnen nicht so stark.

(chs/ mit Material der dpa)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.