Vor dem Feiertag Mega-Staus in NRW: Immer noch über 230 Kilometer – besonders A1 und A3 betroffen

Aufpassen Deshalb sollten Sie beim Selfie kein Peace-Zeichen mehr machen

Victory-Zeichen

Das Victory-Zeichen.

Köln – Zugegeben, fast jeder von uns hat es schon einmal bei einem Selfie gemacht: das Peace-Zeichen.

Doch was wohl den wenigstens dabei bewusst ist: Das Victory-Zeichen ist ein Traum für jeden Hacker. Das berichten Forscher des japanischen Nationalen Instituts für Informatik.

Hier lesen Sie mehr: 5 neue Funktionen – Auf eine Neuerung haben WhatsApp-Nutzer schon lange gewartet

Der Grund sind unsere Fingerabdrücke, die wir dabei in die Kamera halten. Kriminelle Hacker können diese mit speziellen Programmen sogar aus drei Metern Entfernung lesen. 

Alles zum Thema Selfie
  • Horror bei Wanderung Mann stürzt Hunderte Meter tief in den Tod – der Grund macht fassungslos
  • Erst war es nur ein Gag Wie ein Student mit Selfies von sich Millionen verdient
  • Ganz schön gefährlich Frau versinkt mit Auto in Fluss – ihre Reaktion macht Augenzeugin sprachlos 
  • Kölner Justiz Nach verrücktem Fahndungsfoto: Mann wird schon wieder gesucht
  • Sat.1-„Frühstücksfernsehen“  Moderatorin Marlene Lufen lüftet Geheimnis um ihre Haare
  • „Blass is beautiful“ Désirée Nick zeigt sich ungeschminkt – und unten ohne 
  • Arme Davina Geissens-Tochter postet Selfie, Fans lachen über Hintergrund 
  • Usedom Kind (2) stürzt von Seebrücke, als Mutter Foto machen will
  • „Sieht ausgestopft aus" Boxershorts-Selfie: Hat Paul Janke hier etwa nachgeholfen?
  • Für ein Foto Mann (28) klettert auf Dom-Gerüst und stürzt ab

Hacker kommen an sensible Daten

Mit den Fingerabdrücken könnte dann zum Beispiel das Smartphone entschlüsselt werden und die Betrüger könnten so an sensible Daten kommen. 

„Man muss nur eine lässige Geste vor der Kamera machen und schon können die Fingerabdrücke für jeden zugänglich sein“, wird der Forscher Isao Echizen zitiert.

Der Chaos Computer Club bewies schon vor einigen Jahren, wie leicht wichtige biometrische Daten mittlerweile zu kopieren sind. Hacker hatten die Fingerabdrücke der damaligen Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen konstruiert. (est)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.