+++ EILMELDUNG +++ Trauer um ARD-Star Klaus Otto Nagorsnik überraschend gestorben – „das Publikum hat ihn geliebt“

+++ EILMELDUNG +++ Trauer um ARD-Star Klaus Otto Nagorsnik überraschend gestorben – „das Publikum hat ihn geliebt“

Überblick für 2018Neue Serien und Filme bei Netflix

Netflix_Logo_AFP

Auch im neuen Jahr erwartet Serien-Fans eine regelrechte Flut an Neuerscheinungen und Staffelfortsetzungen bei Netflix.

Köln – 2017 war ein spannendes Jahr für Fans der verschiedensten Serien-Formate. Besonders das Streamingportal Netflix bot zahlreiche Neuerscheinungen und Fortsetzungen der beliebten Originalproduktionen über das Jahr hinweg an.

Auch in den kommenden Monaten erwartet die Abonnenten nun eine regelrechte Flut an neuen Formaten oder Staffel-Fortsetzungen von beliebten Serien. Hier gibt es den großen Überblick für das Jahr 2018.

Netflix-Highlights im März 2018

8. März – „Marvel’s Jessica Jones“ – Staffel 2

Am 8. März startet die zweite Staffel bei Netflix. Ein Trailer verrät bereits erste Details: So arbeitet Jessica nach ihrem Einsatz bei den „Defenders“ wieder allein.

Alles zum Thema Netflix

Die Ruhe soll aber nicht lange anhalten, denn schon bald muss sich die Superheldin Dingen widmen, die sie in der Vergangenheit angefangen hat und nun beenden will.

9. März – „The Outsider“

Der Film handelt vom amerikanischen Soldaten Nick Lowell (Jared Leto), der sich von den Machenschaften eines japanischen Yakuza-Clan verführen lässt und sich diesem anschließt.

Der Film war ursprünglich für einen Start in den Kinos gedacht, doch Netflix sicherte sich die Rechte.

12. März – „Auslöschung”

Der Film sollte ursprünglich in den deutschen Kinos anlaufen, doch Netflix sicherte sich überraschendwerweise die Rechte, und so erscheint der Streifen direkt auf dem Streamingportal.

In dem Science-Fiction-Drama von Alex Garland werden vier Wissenschaftlerinnen, gespielt von Natalie Portman, Jennifer Jason Leigh, Gina Rodriguez und Tessa Thompson, als zwölftes Expeditionsteam in ein Gebiet mit dem Namen „Area X“ geschickt. Vor 30 Jahren erschütterte hier ein unbekanntes Ereignis die Gegend, welches nun mit Hilfe der Gruppe aufgeklärt werden soll.

Die bisherigen elf Forscherteams starben oder verschwanden spurlos – und so stürzen sich die Wissenschaftlerinnen in eine lebensgefährliche Mission.

16. März – „Benji”

Die moderne Verfilmung des Klassikers handelt von den zwei Schulkindern Carter und Frankie, die Freundschaft mit dem verwaisten Welpen Benji schließen.

Schon bald droht den Kindern Gefahr, denn unbekannte Räuber kidnappen die beiden.

23. März – „Santa Clarita Diet“ – Staffel 2

Die Eheleute Joel (Timothy Olyphant) und Sheila (Drew Barrymore) sind als Immobilienmakler in Santa Clarita tätig. Zusammen mit ihrer Tochter Abby (Liv Hewson) leben sie ein ruhiges Leben. Das ändert sich drastisch, als sich Sheila ohne äußere Merkmale in einen Zombie verwandelt.

Auf der Suche nach einem Heilmittel und menschlichem Frischfleisch gerät die Familie in immer abstrusere Situationen. Die zweite Staffel schließt direkt da an, wo Staffel 1 aufhörte: Abby arbeitet weiter an einem Heilmittel für ihre Mutter und Vater Joel versucht nach seiner Festnahme wieder freizukommen.

23. März – „Alexa & Katie“ – Staffel 1

Alexa (Paris Berelc) und Katie (Isabel May) sind beste Freunde und bereiten sich gemeinsam auf den High-School-Start vor. Trotz Alexas Krebserkrankung lassen sich die beiden Mädchen ihre gute Laune nicht verderben und halten auch in Zeiten als Außenseiter zusammen.

Kreiert und produziert wurde die Show von Heather Wordham („Hannah Montana“) und Matthew Carlson („Malcolm mittendrin“).

23. März – „Requiem“

Nach dem Selbstmord ihrer Mutter deckt die Londoner Cellistin Matilda Grey (Lydia Wilson) Geheimnisse auf, die die Verstorbene in Verbindung mit einem vermissten Mädchen bringen.

Für Matilda ist das allerdings erst der Anfang auf der Suche nach dem Weg zur Wahrheit.

23. März – „Game Over, Man!“

Als Terroristen das Luxushotel einnehmen, indem die befreundeten Loser Alexxx (Adam DeVine), Joel (Blake Anderson) und Darren (Anders Holm) arbeiten, werden die drei Männer schnell zu echten Helden. Gemeinsam müssen sie Conrad Drothers (Neal McDonough) mit seinen bewaffneten Schergen überlisten.

Die Action-Komödie wurde unter anderem von Seth Rogen produziert.

23. März - Der Mechanismus

Das fiktive Krimidrama vom Regisseur José Padilha und der erfolgreichen Drehbuchautorin Elena Soarez wurde von den wahren Begebenheiten inspiriert, die in Brasilien den größten Korruptionsskandal aller Zeiten auslösten.

Dabei erzählt die Serie die Geschichte von einer kleinen Gruppe hartnäckiger Ermittler, die ein ausuferndes Korruptionssystem aufdecken. Doch die Ermittlungen sollen nicht ohne Folgen bleiben – auch für sie selbst.

23. März – „Paradox“

Im psychedelischen Western mit Neil Young in der Hauptrolle wagt Netflix einen neuen Stil. Dabei soll es sich bei dem Film um „eine Fantasie, ein lautes Gedicht und eine freigeistige Geschichte von Musik und Liebe“ handeln. Einen ersten Eindruck vom rohen Look gibt dabei der Trailer.

30. März – „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ – Staffel 2

Die erste Staffel zeigte den aus „How I Met Your Mother“ bekannten Neil Patrick Harris (spielt Barney Stinson) in Höchstform: Mit seiner schaurig bösen Verkörperung von Graf Olaf zog er die Zuschauer in seinen Bann.

Am 30. März 2018 geht es weiter mit der zweiten Staffel, in der fünf weitere Bücher der Lemony-Snicket-Reihe behandelt werden. Mit dabei sind auch einige neue Gesichter.

Netflix-Highlights im April 2018

19. April – „The Alienist - Die Einkreisung“

Im New York City des Jahres 1896 wird der Psychologe Laszlo Kreizler (Daniel Brühl) von Polizeichef Roosevelt (Brian Geraghty) mit der Suche nach einem Killer beauftragt, der obdachlose Jungs tötet. Zeitungs-Illustrator John Moore (Luke Evens) und Sara Howard (Dakota Fanning) stoßen ebenfalls noch zum Ermittlerteam hinzu.

Zusammen mit den neuen Methoden der Psychologie und Forensik sind sie somit die letzte Hoffnung bei der Jagd auf den einzigartigen Ritualmörder.

27. April – „The Week Of“

Chris Rock und Adam Sandler kehren gemeinsam für Netflix auf die Leinwand zurück. Die Komödie spielt dabei in der Woche vor der Eheschließung des Nachwuchses.

Netflix-Highlights im Mai 2018

18. Mai - „Tote Mädchen lügen nicht“ – Staffel 2

Die erste Staffel der Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht” stand 2017 stark in der Kritik (hier mehr dazu), da sie den Selbstmord der Protagonistin sehr realistisch abbildete und so laut Experten für Jugendliche mit psychischen Problemen nicht geeignet sei. Die Show wurde dennoch zum großen Erfolg.

Prinzipiell wurden bereits alle Geheimnisse in der ersten Staffel gelüftet: Hannah Baker ist tot und die Zuschauer kennen alle 13 Gründe dafür. Wenn es nach den Produzenten der Show geht, gibt es aber noch eine Menge mehr zu erzählen.

18. Mai - „Cargo”

Nach einer Pandemie strandet ein Vater (Martin Freeman) mit seinem Kind im ländlichen Australien. Verzweifelt sucht er nach einem neuen Zuhause und nach einem Mittel, um sich und seinen Nachwuchs vor seiner Veränderung zu schützen.

29. Mai - „Arrested Development“ – Staffel 5

2018 kehrt „Arrested Development“ mit einer fünften Staffel zu Netflix zurück. Dank der prominenten Besetzung hat die Serie in der Vergangenheit eine recht große Fangemeinde gewinnen können.

Für die neuen Folgen hat Ideengeber Mitch Hurwitz den gesamten Cast zurückholen können. Die letzte Staffel erschien im November 2014.

Netflix-Highlights im Juni 2018

8. Juni - „Sense8“ – Finale

Eigentlich sollte nach zwei Staffeln Schluss sein, doch durch den Protest der Fans entschloss sich Netflix dazu, ein großes Finale zu drehen.

2018 ist es dann soweit und die Serie findet ihren Abschluss mit dem zweistündigen Special.

15. Juni – „The Ranch“ – Staffel 3

Die dritte Staffel über die Bennetts setzt nahtlos an die Geschehnisse der letzten Folgen an. Colt (Ashton Kutcher) kämpft mit der komplizierten Dreiecksbeziehung mit Abby und Heather.

Sein älterer Bruder Jameson (Danny Masterson), besser bekannt als „Rooster“, lebt sich nach dem gemeinsamen Auszug mit Mary (Megyn Price) langsam ein. Die Eltern Maggie (Debra Winger) und Beau (Sam Elliott) hingegen gewöhnen sich langsam ans Leben als gemeinsame Freunde.

22. Juni - „Marvel’s Luke Cage“ – Staffel 2

Die in Kooperation mit Marvel entstandenen Serien erfreuen sich auf dem Streamingportal größter Beliebtheit. Hier macht auch „Luke Cage“ keine Ausnahme, der in der zweiten Staffel tatkräftige Unterstützung bekommt: Erste Bilder zeigen bereits, dass „Iron Fist“ und „Misty Knight“ sich dem Defender anschließen.

29. Juni - „Glow“ – Staffel zwei

Die Comedy-Serie feierte am 23. Juni 2017 ihre weltweite Premiere bei Netflix. Die Serie spielt in den 80er Jahren und erzählt die Geschichte einer Gruppe weiblicher Wrestler.

2018 steigen die „Gorgeous Ladies of Wrestling“ (GLOW) erneut für Netflix in den Ring.

Netflix-Highlights im Juli 2018

6. Juli – „Anne with an E“

Die zweite Staffel der Serie handelt weiter von der unerschütterlichen 14-jährigen Anne Shirley (Amybeth McNulty), die die Welt verbessern möchte. Trotz der schlimmen Kindheit verlor sie nie ihre positive Einstellung und so sorgt sie in ihrer Kleinstadt dafür, dass sich so einiges zum Positiven wendet.

In den zehn Episoden werden neue Charaktere und Handlungen mit Motiven wie beispielsweise Identitätssuche, Voreingenommenheit, Feminismus, und dem Kampf um Autonomie und Selbstbestimmung kombiniert.

27. Juli – „Orange is the New Black“ – Staffel 6

Am 27. Juli geht die Serie um Piper Chapman (Taylor Schilling) in die sechste Runde - und es hat sich vieles verändert.

Die Damen aus Litchfield mussten sich von ihren gewohnten vier Wänden verabschieden. Das neue Gefängnis, neue Insassen, neue Wärter und neue Uniformen sorgen für frischen Wind und neue Probleme.

Netflix-Highlights im August 2018

7. August - „Better Call Saul“ – Staffel 4

Die Fans mussten sich länger gedulden: Netflix verschob den Start der Staffel um einige Monate nach hinten. Dabei neigt sich die Geschichte, wie aus Jimmy der Rechtsverdreher Saul Goodman wurde, noch lange nicht dem Ende zu.

Staffel vier soll wieder aus zehn Folgen bestehen, möglicherweise wird der Werdegang von „Gus Fring“ zum Drogenbaron thematisiert.

24. August - „The After Party“

Er hatte die Chance sich zu beweisen, doch als bei einem Auftritt alles schief läuft und das peinliche Video von Owen (Kyle Harvey) im Netz landet, sieht er seinen großen Traum als geplatzt an. Zur Überraschung aller soll dies aber nicht seine letzte Chance gewesen sein und so hängt Owens Karriere von einem einzigen Abend ab.

In den Nebenrollen sind einige Stars zu sehen: Unter anderem spielen die beiden Hip-Hop-Megastars Wiz Khalifa und DJ Khaled mit und begegnen Owen auf seinem Weg zum Ruhm.

31. August - „Ozark“ – Staffel 2

Im Sommer des vergangenen Jahres erschien die erste Staffel von „Ozark“ auf Netflix und wurde schnell als das neue „Breaking Bad“ gefeiert. Grund genug, eine zweite Staffel der dunklen Serie zu drehen.

In Staffel eins änderte sich das Leben für die „Byrdes“ schlagartig, als sie nach Ozark ziehen und Vater Marty dort durch heikle Investitionen Geld auftreiben will, um das Leben seiner Familie zu schützen. Für Staffel zwei verriet Schauspieler Jason Bateman bereits, dass besonders die Beziehung zwischen seiner Figur und Ehefrau „Wendy“ im Mittelpunkt stehen soll.

Netflix-Highlights im September 2018

7. September - „Sierra Burgess Is A Loser“

Sierra Burgess (Shannon Purser) ist das unauffällige und kluge Mädchen an einer großen Highschool. 

Als wäre ihr Leben nicht schon kompliziert genug, verwechselt ausgerechnet Sierras Schwarm (Noah Centineo) sie mit Cheerleaderin Veronica (Kristine Froseth). Dank ihres Intellekts reagiert sie geschickt und schafft es so, an ein Date mit ihm zu gelangen.

Ob die Liebesgeschichte ein Happy End nimmt, zeigt sich ab dem 7. September.

7. September - „Marvel's Iron Fist“ - Staffel 2

Mit „Iron Fist“ bekam der vierte Marvel-Superheld eine eigene TV-Serie bei Netflix. Die zweite Staffel soll statt den üblichen 13 nur 10 Folgen enthalten.

Wie im Trailer bereits zu sehen ist, braut sich ein Krieg über der Stadt von Daniel Rand alias Iron Fist (Finn Jones) zusammen. Der Bösewicht der zweiten Staffel ist Dannys alter Freund Davos (Sacha Dhawan) alias Marvel-Schurke Steel Serpent.

21. September - „Maniac“

Die mit großer Spannung erwartete Serie mit den Hauptdarstellern Emma Stone und Jonah Hill wird Ende September ihr Debüt feiern.

Dr. James K. Mantleray (Justin Theroux) bietet eine neue medikamentöse Methode zur Behandlung von psychischen Störungen an. Annie Landsberg (Emma Stone) und Owen Milgrim (Jonah Hill) lassen sich auf das Experiment ein. Doch die Behandlung läuft nicht nach Plan.

Netflix-Highlights im Dezember 2018

7. Dezember - „Dogs of Berlin“

Nach dem Riesenerfolg von „Dark“ veröffentlicht Netflix nun die zweite große deutsche Eigenproduktion. 

Fahri Yardim („jerks.“) und Felix Kramer („Zwischen Welten“) gehen als Erol Birkan und Kurt Grimmer gemeinsam auf die Suche nach dem Mörder eines Fußball-Nationalspielers. Um den Fall zu lösen, schlagen sich die Ermittler durch die Berliner Unterwelt

Noch nicht terminierte Netflix-Highlights 2018

„Mindhunter“ – Staffel 2

„Mindhunter“ von Regisseur David Fincher gehörte zu den erfolgreichsten Netflix-Originalen im Jahr 2017. Kein Wunder also, dass die Fans nicht lange auf die zweite Staffel warten müssen.

Zum Ende der ersten Staffel hin wurden die Zuschauer mit vielen Fragen zurückgelassen, die hoffentlich in Zukunft geklärt werden. Darüber hinaus deutete Fincher bereits an, dass sich die zweite Staffel der Atlanta-Mordreihe widmen wird und er sich fünf ganze Staffeln wünscht.

„House of Cards“ – finale Staffel 6

Mit dem Rauswurf von Kevin Spacey bei „House of Cards” (hier mehr dazu lesen) hat Netflix den erfolgreichen Politthriller vermutlich noch einmal interessanter gemacht.

In der finalen Staffel wird „Claire Underwood“ (Robin Wright) im Mittelpunkt der acht Folgen stehen und die Zügel in die Hand nehmen. Was mit „Frank Underwood“ passiert, ist noch unklar. An vielen Stellen wird bereits über eine Ermordung von Spaceys Figur spekuliert.

Neu dabei sind auf jeden Fall die US-Schauspieler Diane Lane („Untreu“) und Greg Kinnear („Little Miss Sunshine“). Über die Rollen ist bislang nicht viel bekannt, außer der Tatsache, dass sie ein Geschwisterpaar spielen.

„Marvel’s Daredevil“ – Staffel 3

Auch „Marvel’s Daredevil” kehrt 2018 mit einer dritten Staffel zurück. Schon jetzt ist klar, dass es ein Wiedersehen mit einem Bösewicht aus den ersten Staffeln gibt: Vincent D'Onofrio spielt auch in Staffel drei den Oberbösewicht Wilson Fisk, besser bekannt als Kingpin. Ansonsten ist noch nicht viel über die Handlung bekannt.