Telefon-Abzocke Jan Böhmermann zeigt's: Das passiert, wenn Sie Ping-Calls zurückrufen

Jan Böhmermann_Ping Calls

Jan Böhmermann ruft im „Neo Magazin Royale“ einen Ping-Call aus Tunesien zurück.

Köln – Ein entgangener Anruf von einer unbekannten Nummer aus dem Ausland? Diese sogenannten Ping-Calls sollte man auf keinen Fall zurückrufen, warnen Verbraucherschützer immer wieder. Denn das könnte richtig teuer werden.

Was genau passiert, wenn man so einen Ping-Anrufer zurückruft, hat Jan Böhmermann jetzt in einem Online-Special des „Neo Magazin Royale“ gezeigt. Auf seinem Handy erscheint ein verpasster Anruf aus Tunesien, den der TV-Satiriker kurzerhand zurückruft.

Am anderen Ende der Leitung meldet sich ein Mann in gebrochenem Englisch, der sich zwar nicht sonderlich über den Rückruf zu freuen scheint („I hate you!“ - „Ich hasse dich!“), Böhmermann aber trotzdem sehr lange in der Leitung behält.

Ping-Call-Rückruf kostet schnell mehrere Euro pro Minute

Etwa seit einem Jahr verzeichnet die Bundesnetzagentur vermehrt Lockanrufe von ausländischen Nummern, etwa aus Tunesien, Burundi oder von den Seychellen. Die Ping-Calls gehen nur so kurz ein, dass man sie nicht annehmen kann. Ruft man die entgangene Nummer aus Neugier zurück, wird man möglichst lange am Hörer gehalten.

Als Nummerninhaber streichen die Telefonbetrüger dann einen Teil der hohen Gebühren ein, die man für den Rückruf bezahlt – die Anrufe kosten schnell mehrere Euro pro Minute.

Inzwischen geht die Bundesnetzagentur gegen die verbotenen Lockanrufe vor: Ab dem 15. Januar macht sie die Abzockmasche über eine vorgeschaltete Preisansage quasi unmöglich. Was Sie schon jetzt gegen Ping-Calls und Telefon-Abzocke machen können, lesen Sie hier.

Jan Böhmermann und der Ping-Caller – vertauschte Rollen

Am Ende des fünf Minuten langen Gesprächs zwischen Jan Böhmermann und seinem Ping-Anrufer könnte man fast Mitleid mit dem Tunesier bekommen, der immer wieder „Don’t call me!“ (dt. „Ruf mich nicht an!“) in den Hörer schimpft. „In Tunesien warnen die Behörden jetzt vor betrügerischen Ping-Anrufen aus Deutschland“, scherzt ein Fan der Sendung auf Facebook.

Und auch Böhmermann scheint sich an einem Punkt nicht mehr ganz sicher zu sein, wer hier gerade wen belästigt – nach seinen Gesangseinlagen von „I just called to say I love you“ und „Hello“. „Erst haben Sie mich angerufen. Ich habe Ihre Nummer auf meinem Handy gesehen und Sie zurückgerufen“, erklärt der Moderator dem Tunesier. „Vielleicht ist es ein Fehler, dann entschuldige ich mich“.

Eine Frage bleibt allerdings vorerst offen: „Oh Mann! Was für ein Cliffhanger! Wie teuer war es denn jetzt?“, kommentiert ein Facebook-Nutzer das Video. Wie viel der Anruf vom Handy nach Tunesien nun tatsächlich gekostet hat, ist leider noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.