Trauer um Comedian „RTL Samstag Nacht“-Star: Mirco Nontschew ist tot

Auch Samsung betroffen Bestimmte Smartphones werden bald nicht mehr aktualisiert

updates_smartphone

Bald wird die Update-Funktion für bestimmte Google- und Samsung-Smartphones eingestellt. Unser Symbolfoto von 2017 zeigt ein Samsung Galaxy S8.

Köln – Höherklassige Smartphones erreicht dieses Schicksal später, mittelklassige früher: Je nach Modell stellt der Hersteller irgendwann Updates und Sicherheitspatches ein. Laut „Digital-Portal Netzwelt“ steht das nun gleich vier beliebten Handys bevor.

Smartphones werden nach und nach heruntergestuft

Nachdem die Software-Updates kürzlich bereits für die beiden Modelle Samsung Galaxy S7 und S7 Edge eingestellt wurden, droht das im April 2021 nun auch den Nachfolgegeräten Galaxy S8 sowie S8 Plus. Nutzern könnte es bereits aufgefallen sein: Die Modelle wurden inzwischen schon von monatlichen auf quartalsmäßige Updates heruntergestuft.

Und nicht nur Samsung-Smartphones sind betroffen: Auch Nutzer vom Google Pixel 2 und Pixel 2 XL sollten sich zeitnah Gedanken um ein Ersatzgerät machen. Hier endet der Support vom Hersteller bereits im Oktober 2020 – jedoch erst, nachdem beide Geräte ihr letztes Update hin zu Android 11 erhalten haben. Diese neue Version des Betriebssystems soll vor allem die Privatsphäre von Nutzern besser schützen. (sob)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.