Neue wahnwitzige Äußerungen Xavier Naidoo bezeichnet SPD und Linke als Faschisten

Xavier_Naidoo_01042020

Xavier Naidoo war bis vor kurzem noch Juror bei DSDS. Jetzt werden seine Meinungen und Einstellungen immer deutlicher.

Köln – Darüber kann man nur noch den Kopf schütteln. Von Sänger Xavier Naidoo (48) ist ein weiteres Video im Netz aufgetaucht.

Darin verblüfft der Ex-DSDS-Juror mal wieder mit wahnwitzigen Äußerungen. Offenbar meint er diese jedoch völlig ernst.

Hier lesen Sie mehr: Video von Xavier Naidoo aufgetaucht – Prosieben mit Statement auf Twitter

„Ich hab noch eine kleine Idee gehabt für die Zukunft“, beginnt er seinen Erguss. Wer da schon Schlimmes ahnt, wird schnell bestätigt.

Alles zum Thema Xavier Naidoo

Xavier Naidoo behauptet, Linke und SPD sind Faschisten

Naidoo: „Vielleicht sollten wir in Zukunft unsere Nazis lieber Nasos nennen. Denn es waren ja Nationalsozialisten. Und auch heutzutage haben wir es mit Sozialisten zu tun, mit Kommunisten zu tun. Und aus dieser Ideologie erwächst der Faschismus. Siehe: Es gibt nur eine legitime Meinung. Ihr wisst, wer das gesagt hat. Und das ist Faschismus. So äußert sich der Faschismus.“ 

Gesagt hat „es gibt nur eine legitime Meinung“ übrigens Youtuber Rezo in seiner berühmten „Abrechnung“ mit der CDU. Was Naidoo daraus schlussfolgert entbehrt jedoch jeglicher Grundlage.

Xavier Naidoo verblüfft erneut mit seltsamen Theorien

Er behauptet: „Und wir haben es heutzutage schon wieder mit Faschismus zu tun und zwar getarnt als Partei Die Linke, Partei SPD. Das sind die neuen Faschisten. Denn es gibt nur eine legitime Meinung. Und ich würde in Zukunft die Nationalen Sozialisten gerne Nasos nennen und die internationalen Sozialisten Isos.“ 

Moment mal: Wegen einer Aussage über die CDU – nebenbei völlig zusammenhangslos – sind Linke und SPD also Faschisten.

Und wen genau will er jetzt „Nasos“ nennen? Die Sozialisten oder die bisherigen Nazis, also Faschisten? 

Unterschiede zwischen Sozialismus, Faschismus und Nationalsozialismus

Das ist nämlich ein großer Unterschied. Über Sozialismus heißt es im Duden: „Politische Richtung, Bewegung, die den gesellschaftlichen Besitz der Produktionsmittel und die Kontrolle der Warenproduktion und -verteilung verficht.“ 

Unter Faschismus hingegen steht folgende Definition: „Nach dem Führerprinzip organisierte, nationalistische, antidemokratische, rechtsradikale Bewegung, Ideologie.“

Darauf beruht außerdem der Faschismus als totalitäre Herrschaftsform.

Hier lesen Sie mehr: Xavier Naidoo verbreitet in Video seltsame Teufels-Theorie

Der Nationalsozialismus hingegen ist eine „extrem nationalistische, imperialistische und rassistische politische Bewegung“ auf der die „faschistische Herrschaft von Adolf Hitler in Deutschland“ beruhte. 

Naidoo scheint dabei den Überblick verloren zu haben.

Linke und SPD sind von einer rassistischen politischen Bewegung etwa so weit entfernt, wie die Erde vom Zwergplaneten Pluto. Und „Nationale Sozialisten“ etwas gänzlich anderes als „Nationalsozialisten“.

Neues Video von Xavier Naidoo als trauriger Höhepunkt

Das 67 Sekunden lange Video ist bislang der traurige Höhepunkt an obskuren Äußerungen des Sängers. Mit diesen verdeutlicht er immer mehr, welche rassistischen und sozialfeindlichen Meinungen er vertritt.

Übrigens: In einem Themenpapier der Linken heißt es ganz deutlich: „Antifaschismus als tägliche Aufgabe und moralische Basis der eigenen Politik ist Konsens und eine entscheidende Lehre aus der deutschen Vergangenheit.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.