„Wäre schwer peinlich“Oli Pocher wagt Prognose, die ihm viel Spott einbringen könnte

Pocher_WWM_20052021

Oliver Pocher tritt am 24. Mai 2021 bei „Wer wird Millionär – Das Prominenten-Zocker-Special“ an.

Köln – Da hat sich selbst jemand eine Latte gelegt, die er jetzt keinesfalls reißen darf. An Pfingstmontag (24. Mai 2021) lässt RTL erstmals Promis in einem „Wer wird Millionär“-Zockerspecial ran. Einer davon: Oli Pocher. Der Moderator ist bekannt dafür, den Mund ziemlich voll zu nehmen – seine öffentliche Prognose sollte also besser stimmen.

  • „Wer wird Millionär“-Zockerspecial mit Promis
  • Oli Pocher wagt vor WWM-Auftritt Prognose
  • Anke Engelke tritt zum achten Mal bei WWM an

Bei der Zocker-Promi-Premiere treten neben Oli Pocher auch Barbara Schöneberger, Anke Engelke und Thomas Gottschalk für den guten Zweck an. Diesmal sind für jeden von ihnen zwei Millionen Euro drin.

„Wer wird Millionär“-Zockerspecial mit Promis

„Ich bin jemand, der in Wissensspielen und Quizrunden sehr gut abschneidet… Es hat schon etwas gedauert, bis ich das zweite Mal hier auftrete. Das könnte eine teurere Veranstaltung für den Abend werden, aber ich bin gespannt. Ich hoffe wieder so weit wie möglich zu kommen. Dass man die Million einmal gewonnen hat, war auf jeden Fall mehr oder weniger ′Once in a Lifetime′. Aber zwei Millionen hört sich auch gut an!“, so Pocher, der 2008 die Million knacken konnte.

Alles zum Thema Oliver Pocher

1
/
4

Eine Katastrophe wäre für den Wahl-Kölner, wenn er an der 500-Euro-Frage scheitern würde. Erst recht nach seiner eigenen Prognose.

„Damit muss ich rechnen, dass ich an der 500-Euro-Frage nicht scheitere. Das wäre für einen selber schwer peinlich“, sagt er. Noch peinlicher wäre wohl daran, nach so einer Ansage zu scheitern. Das würde ihm jede Menge Spott einbringen.

Anke Engelke tritt zum achten Mal bei WWM an

Übrigens: Auch Schöneberger (2011) und Gottschalk (2008) konnten die Million in der Show „Wer wird Millionär“ schon abräumen. Anke Engelke wird nun zum bereits achten Mal versuchen, alle 15 Fragen richtig zu beantworten. Ihr Höchstgewinn bisher: 500.000 Euro – das gelang ihr bereits vier Mal. Bei ihrem letzten Auftritt bei „Wer wird Millionär“ verzockte sich Anke Engelke allerdings und fiel auf 500 Euro zurück.

Die Komikerin: „Natürlich möchte ich die zwei Millionen gewinnen… Ich bin einfach ein großer Spiel- und Wissensfan. Ich lerne gerne dazu und bekomme gespiegelt, was ich nicht weiß. Das kann ein bisschen frustrierend sein, aber unterm Strich geht man schlauer raus.“ (sku)