Polizei bittet um Mithilfe Aus Kölner Krankenhaus verschwunden: Suche nach 14-jähriger Clara

Peinlicher Moment in ProSieben-Show Gottschalk beantwortet leichte Rechenfrage falsch

Neuer Inhalt

Thomas Gottschalk bei „Wer stiehlt mir die Show?” am Dienstag (2. Februar 2021). 

Köln – Staffelfinale bei „Wer stiehlt mir die Show”: In der ProSieben-Show kämpften am Dienstagabend (2. Februar 2021) zum vorerst letzten Mal vier Promis und ein „Normalo” um den Sieg.

  • „Wer stiehlt mir die Show?” bei ProSieben: Staffelfinale am Dienstag (2. Februar 2021)
  • Thomas Gottschalk beantwortet einfache Rechenfrage falsch
  • Peinlicher Moment für erfahrenen TV-Moderator 

Weil es die vorerst letzte Show war, durfte der Gewinner des Abends nicht wie üblich die nächste Ausgabe moderieren, sondern gewann den Platz auf dem Cover der „Rätsel Zeitung”.

Über diese Entscheidung musste Thomas Gottschalk, der am Dienstag wieder in der Rolle des Kandidaten war, lachen: „Ich war schon auf vielen Covern, oft war es mir ein Rätsel warum, aber auf das Cover der 'Rätsel-Zeitung' wollte ich schon immer”, so der Moderator der Vorwoche amüsiert.

ProSieben-Show: Thomas Gottschalk beantwortet einfache Frage falsch

Wenig später wurde es für den 73-Jährigen aber ziemlich peinlich: Gleich in der ersten Runde beantwortete der Moderator eine banale Frage falsch – als einziger aus der vierköpfigen Runde.

Die Frage, die Show-Moderator Elyas M'Barek den Kandidaten stellte, lautete: „Wie viele Kanten hat ein Würfel?”. 

Die Antwort lag auf der Hand – zumindest für M'Barek, der schnell hinzufügte: „Also wenn das einer nicht weiß, dann müssen wir die Kamera ausmachen.”

Wenig später stellte sich heraus: Gottschalk wusste es tatsächlich nicht. Während seine Konkurrenten Palina Rojinski, Joko Winterscheidt und Anna aus Mainz die Frage korrekt mit „12” beantworteten, lag Gottschalk mit seiner Rechnung total daneben.

Thomas Gottschalk: Falsche Antwort auf einfache Würfel-Frage

Der Moderator schätzte, dass ein Würfel nur acht Kanten habe. „Ich hab einen Würfel gemalt und meiner hat nur acht”, beteuerte er. Damit lag er daneben. 

Ein Griff ins Klo für den 73-Jährigen. Und viel besser wurde es auch nicht mehr. Gottschalk war wenig später der erste Kandidat, der die Show verlassen musste.

Im Finale von „Wer stiehlt mir die Show” traten Elyas M'Barek und Palina Rojinski gegeneinander an. Schließlich konnte Elyas M'Barek das Rennen für sich entscheiden, den Sieg aus der Vorwoche wiederholen und sich den Platz auf dem Cover der „Rätsel-Zeitung” sichern. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.