„The Masked Singer” Skelett gewinnt die Show – jetzt ist klar, wer dahinter steckt

Neuer Inhalt

Sie hat die dritte Staffel von „The Masked Singer” gewonnen: Sarah Lombardi ist das Skelett!

Köln – Nun steht es fest: Sarah Lombardi gewinnt die dritte Staffel von „The Masked Singer”!

Die Sängerin hat es im Kostüm des Skeletts auf den ersten Platz in der Rate-Show geschafft. Als letzte verbliebene Kandidatin darf die 28-Jährige bei „The Masked Singer” am Dienstagabend (24. November 2020) ihre Maske abnehmen.

Der Jubel ist groß, als die Sängerin unter der Verkleidung erscheint. Kein Wunder: Lombardi galt wochenlang als Top-Favoritin für die Rolle des Skeletts.

Alles zum Thema ProSieben
  • „The Voice of Germany“ ist zurück Winziges Detail macht Fans fassungslos – „bestimmt illegal“
  • Schluss nach 22 Jahren ARD-Hammer: Plasberg hört mit „hart aber fair“ auf, Nachfolge steht schon
  • „Wer stiehlt mir die Show?“ Verbale Entgleisung von Fahri Yardim – andere Kandidatin muss eingreifen
  • „Promi-Büßen“ Daniele Negroni platzt im Finale wegen Daniel Köllerer der Kragen – „absoluter Nichtsgönner“  
  • „Wer stiehlt mir die Show?“ Kandidat schockiert mit Penis-Bild – so dreist war bislang noch keiner
  • „Promi-Büßen“ Ehemaliger Skandal-Sportler spricht über Suizidgedanken: „Meine Tochter war Lebensretter“
  • „Promi-Büßen“ Elena Miras unter Tränen: „Ich wurde geschlagen, erniedrigt und eingesperrt“
  • Elena Miras TV-Sternchen im Urlaub: Ein Bikini knapper als der andere – dann wird sie abgezogen
  • „TV total“ Sebastian Pufpaff attackiert Erdogan und Putin mit drastischen Worten – „Diktatoren-Gipfeltreffen“
  • „Schlag den Star“ Duell für nächste Show steht – und bei den beiden dürfte es richtig lustig werden
Neuer Inhalt

Sarah Lombardi ist die Gewinnerin der dritten Staffel von „The Masked Singer”.

„Ich kann es nicht glauben”, staunt die Sängerin. „Als ich das erste Mal das Skelett-Kostüm anhatte, dachte ich: Die Leute haben doch Angst vor mir”, verrät sie. Umso glücklicher ist sie jetzt über ihren Sieg.

„Das Singen ist einfach meine größte Leidenschaft. Ich liebe die Musik, ich möchte auf dieser Bühne stehen.” Sie sei unglaublich dankbar, dass sie so positives Feedback erhalten habe. Ihre Teilnahme bei „The Masked Singer” bezeichnet sie als ein großes Geschenk. 

„The Masked Singer”: Sarah Lombardi ist die Gewinnerin

Sarah Lombardi ist die fünfte und letzte Finalistin, die im großen Finale der Show ihre Maske abnehmen darf. Zuvor trifft es das Alien, das Nilpferd, den Anubis und die Erdmännchen. 

Diese Promis stecken hinter den Final-Kostümen

  • Die Erdmännchen: Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis
  • Der Anubis: Ben Blümel
  • Das Nilpferd: Nelson Müller
  • Das Alien: Alec Völkel
  • Das Skelett: Sarah Lombardi

Als vorletzter Finalist muss das Alien seine Maske fallen lassen. Im letzten Duell gegen das Skelett wählen die Zuschauer den flauschigen Außerirdischen aus dem Rennen. 

Als das Alien seine Maske fallen lässt, bricht das Rateteam in Jubel aus: Boss-Hoss-Star Alec Völkel steckt unter der niedlichen Maske. 

Neuer Inhalt

Nun ist es raus: Alec Völkel von The BossHoss steckt unter dem Alien-Kostüm. 

Völkel ist der vierte Promi, der im Finale enttarnt wird. Zuvor wird das zweite Duell – Skelett gegen Nilpferd – entschieden. Die Zuschauer wählen das Nilpferd aus dem Rennen. Es muss seine Maske fallen lassen. 

Neuer Inhalt

Nelson Müller ist das Nilpferd bei „The Masked Singer”.

Und auch hier hat die Jury einen Volltreffer gelandet: Unter dem Nilpferd-Kostüm steckt Sänger und Koch Nelson Müller. Sonja Zietlow, Bülent Ceylan und Tom Beck hatten bereits zuvor auf den Koch getippt.

„Es ist ein bisschen wärmer als bei mir in der Küche, muss ich sagen”, sagt Nelson Müller verschwitzt, nachdem er sich die dicke Maske abgezogen hat.

Und weiter erklärt der TV-Koch: „Ich habe tatsächlich mal mit sieben Jahren als kleiner Junge Ballett getanzt.”

„The Masked Singer”: Alle Masken enttarnt

Die Nilpferd-Maske ist die dritte Verkleidung, die am Dienstagabend enttarnt wird. Zwei Masken fallen schon vorher. Als zweiter Finalist muss der Anubis seine Maske fallen lassen. Und siehe da: Unter der Maske befindet sich Ben Blümel.

Neuer Inhalt

Die große Enthüllung im Finale von „The Masked Singer”: Ben Blümel ist der Anubis. 

Der Sänger war zwar nicht der Top-Favorit der Jury, wurde vom Rateteam aber dennoch als heißer Tipp gehandelt.

Dass ausgerechnet Blümel unter dem Kostüm steckte, der mit der eher soften Pop-Nummer „Engel” bekannt wurde, dürfte so manchen wundern. „Ich hab' ja auch mal Rock 'n' Roll gemacht, ich hab' auch mal Rap gemacht. Aber mit Pop habe ich halt die Kohle verdient”, sagt Blümel dazu.

„The Masked Singer”: Daniela Katzenberger ist Erdmännchen

Der Anubis ist nicht der erste Promi, der im Finale von „The Masked Singer” seine wahre Identität enthüllen muss. Die ersten Finalisten trifft es schon nach rund anderthalb Stunden.

Die Zuschauer der ProSieben-Show wählen die Erdmännchen zuerst aus dem Rennen. Unter den Masken des Paars befinden sich tatsächlich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis. 

Neuer Inhalt

Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger sind die Erdmännchen bei „The Masked Singer”.

Die Jury ist stolz – schließlich hatten alle drei das Paar unter den Masken vermutet.

Rateteam-Mitglied Bülent Ceylan (44) hatte im Verlauf der Show erklärt, dass er bei den Erdmännchen einen vertrauten Dialekt vernommen habe. „Das ist eine Erkenntnis, die ich in der Show mitnehme: Den Pfälzer Dialekt kann man nicht verstellen”, so Daniela Katzenberger.

Die Tipps des Rateteams haben wir unten für Sie gesammelt.

Dem Rateteam, traditionell bestehend aus Sonja Zietlow und Bülent Ceylan, leistet im Finale Schauspieler Tom Beck Gesellschaft. In der Faultier-Verkleidung hatte Beck die zweite Staffel der Show im Frühjahr 2020 gewonnen.

Neuer Inhalt

Die Jury im Finale von „The Masked Singer”: Tom Beck, Sonja Zietlow und Bülent Ceylan (v.l.n.r.).

„The Masked Singer”: Anubis singt „Last Resort”

Innerhalb von vier Runden, davon drei Duelle, fallen im Finale von „The Masked Singer” nach und nach alle Masken. 

In der ersten Runde singt zunächst jeder der Kandidaten einen Song, bis Zuschauer zum ersten Mal die Möglichkeit haben, für ihre Favoriten abzustimmen. 

Der Anubis macht den Auftakt: Mit einer kraftvollen Performance zu „Last Resort” von Papa Roach bringt er gleich ordentlich Stimmung ins Studio. Bülent Ceylan, der während des Songs am Jury-Tisch kräftig mitgerockt hatte, ist begeistert: „Mega, mega!”, ruft er. „Ich hab noch gewartet mit dem Head-Banging. Aber sitzenbleiben konnte ich nicht.”

Neuer Inhalt

Der Anubis macht im Finale von „The Masked Singer” mit „Last Resort” den Anfang. 

Tom Beck hat eine Frage an den Anubis: „Bist du Klaas Heufer-Umlauf?”, will er wissen. Doch das Muskelpaket antwortet ausweichend: „Ich sag dir eins, Tommyboy. Ich bin der Anubis. Wer soll ich sonst sein?”, brüllt er.

Alien singt Foo-Fighter-Song bei „The Masked Singer”

Die zweite Performance am Final-Abend gehört dem Alien, das „Best Of You” von den Foo Fighters zum Besten gibt. Mit flauschiger E-Gitarre steht der Außerirdische auf der Bühne. 

Zwischendurch passiert dem Alien ein kleines Missgeschick: Er verliert sein Mikrofon in seiner Gitarre. Bis der maskierte Promi sein Mikro wieder zur Hand hat, ist seine Stimme kurze Zeit nicht zu hören.

Neuer Inhalt

Das Alien legt im Finale von „The Masked Singer” ein leidenschaftliches Gitarren-Solo aufs Parkett. 

Doch das Alien gibt nicht auf und bringt seinen Song mit einem rockigen Gitarren-Solo zu Ende, während er sich zuletzt sogar leidenschaftlich auf dem Boden wälzt.

„The Masked Singer”: Nilpferd mit romantischem John-Legend-Song

Das Nilpferd ist als nächstes dran: Mit sanfter Stimme singt das grazile Tier im rosafarbenen Tutu den romantischen Liebessong „All of Me” von John Legend. 

Neuer Inhalt

Das Nilpferd singt „All of Me” von John Legend. 

Bülent Ceylan möchte wissen, ob das Nilpferd ein Sternekoch ist. Dieses gibt ihm stattdessen ein Rätsel auf: „Ich tanze durch ein wildes Leben, um nach den Sternen zu greifen”, sagt es. 

„Ich hab wirklich Gänsehaut gehabt”, schwärmt Tom Beck. Der Schauspieler ist sich sicher, dass sich Nelson Müller unter der Maske verbirgt.

„The Masked Singer”: Die Erdmännchen tanzen zu Taylor Swift

Auch die Erdmännchen können die Jury mit ihrer Performance zu „Shake it Off” von Popstar Taylor Swift überzeugen. Während des Songs bewerfen die beiden sich zwischendurch gegenseitig mit Kissen. 

Neuer Inhalt

Die Erdmännchen rocken im „The Masked Singer”-Finale zu Taylor Swift.

Bülent Ceylan hat eine wilde Vermutung: Was, wenn Lucas Cordalis zwar auf der Bühne steht – aber nicht mit Daniela Katzenberger, sondern mit Jana Ina Zarrella? Der Comedian ist sich zwar unsicher, könnte sich diese Konstellation aber durchaus vorstellen.

„The Masked Singer”: Skelett sieht auf einmal ganz anders aus

Zuletzt ist das Skelett dran, unter dessen Maske die Jury schon lange eine professionelle Sängerin vermutet. Das Skelett singt  „Fighter” von Christina Aguilera. Auch hier kann Bülent sich nicht zurückhalten – der Comedian steht auf und bewegt seinen Körper rhythmisch zu dem kraftvollen Song. 

Und auf einmal passiert die Überraschung: Das Skelett reißt sich den Rock vom Körper. Drunter trägt es eine Hose, ebenfalls in Knochen-Optik. Zu sehen sind nun auch weiße Schuhe mit Plateau-Absatz. 

Neuer Inhalt

Im Finale von „The Masked Singer” zeigt das Skelett sich erstmals ohne Rock und mit weißen Plateau-Sneakers. 

Bülent Ceylan hat die Vermutung, dass sich Mandy Capristo unter dem Kostüm befinden könnte. Tom Beck ist anderer Meinung. Der Schauspieler hat nämlich schon vor der Show Mandys ehemalige „Monrose”-Bandkollegin Senna angerufen. Diese habe ihm verraten, dass Mandy sich nicht unter dem Skelett-Kostüm verberge.

„The Masked Singer”-Finale: Duell zwischen Anubis und Alien

Die erste Runde geht vorbei – und die Erdmännchen, eigentlich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis, müssen ihre Maske fallen lassen. In der nächsten Runde treten Anubis und Alien im Duell gegeneinander an.

Der Anubis macht den Anfang und singt „Sonne” von Rammstein. Mit seinem Auftritt bringt er Bülent Ceylan dazu, seine Haarpracht wild im Takt zu schütteln – der Comedian betreibt nun echtes Head-Banging.

Leider vergisst Ceylan es in all der Aufregung, auf die Indizien des Kraftpakets zu achten. Wer sich unter der Maske des Anubis befindet, bleibt zunächst ein Rätsel für die Jury.

„The Masked Singer”: Wer ist der Anubis?

Im Duell mit dem Anubis singt das Alien eine ruhige Ballade: Mit „The Sound of Silence” von Disturbed verzaubert er Jury und Publikum. Neben dem Alien befindet sich ein dampfendes Ufo. Was das wohl bedeuten könnte?

Sonja Zietlow glaubt im Indizienfilm des Aliens ein Lasso entdeckt zu haben – sie tippt bei dem blauen Fell-Riesen weiterhin auf einen Cowboy à la Boss-Hoss-Sänger Alec Völkel. 

„The Masked Singer”: Zweites Duell zwischen Nilpferd und Skelett 

Das erste Duell endet mit der Demaskierung des Anubis – darunter befindet sich Ben Blümel. Nachdem die Erdmännchen und der Anubis ihre Maske entblößt haben, treten Skelett und Nilpferd im zweiten der drei abendlichen Duelle gegeneinander an. 

Zuerst ist das Nilpferd dran. Es singt den Klassiker „Simply the Best” von Tina Turner, auf dem Kopf trägt es nun eine kleine Krone – ein Live-Indiz.

Neuer Inhalt

Das Nilpferd singt im Duell gegen das Skelett im „The Masked Singer”-Finale den Song „Simply the Best” von Tina Turner.

Sonja Zietlow muss an beim Anblick des Indizes an den bekannten Musikpreis „1Live Krone” denken – ob das Nilpferd diese Auszeichnung wohl schon einmal gewonnen hat? Möglich wäre es.

Skelett singt Disney-Hit bei „The Masked Singer”

Doch das Duell wäre kein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen, wenn das Nilpferd nicht auch eine starke Opponentin hätte: Wenig später tritt das Skelett auf die Bühne und performt den Song „Reflection” aus dem Film „Mulan”.

Nachdem die dritte Maske gefallen ist – Nelson Müller steckt in der Verkleidung des grazilen Nilpferds –, treten Alien und Skelett im letzten Duell des Finalabends gegeneinander an. 

Letztes Duell im „The Masked Singer”-Finale: Skelett gegen Alien

Zunächst performen beide Promis noch einmal ihren Lieblingssong aus der zurückliegenden „The Masked Singer”-Staffel. Das Alien singt „Perfect” von Ed Sheeran, das Skelett entscheidet sich für „Dirty Diana” von Michael Jackson. Dann steht die große Entscheidung an. 

Neuer Inhalt

Das Skelett singt im Finale von „The Masked Singer” den Song „Dirty Diana” von Michael Jackson. 

Die Zuschauer entscheiden: Das Alien muss die Show als Zweitplatzierter verlassen. Unter dem Alien-Kostüm steckt niemand Geringeres als Boss-Hoss-Star Alec Völkel.

Die Siegerin der dritten Staffel von „The Masked Singer” heißt Sarah Lombardi. Die 28-Jährige versteckt sich unter dem Kostüm des Skeletts. Bei Jury und Zuschauern galt die Sängerin seit Wochen als Top-Favoritin. 

Das sind die heißen Tipps des Rateteams

Anubis

  • Sonja Zietlows Tipps:
  • Tom Becks Tipp: Klaas Heufer-Umlauf
  • Bülent Ceylans Tipp: Elyas M'Barek

Alien

  • Bülent Ceylans Tipp: Boss-Hoss-Sänger
  • Sonja Zietlows Tipp: Comedian Luke Mockridge 
  • Tom Becks Tipp: Ebenfalls

Nilpferd

  • Bülent Ceylans Tipp:
  • Tom Becks Tipp:
  • Sonja Zietlows Tipps: Mark Medlock oder Teddy Teclebrhan

Erdmännchen

  • Sonja Zietlows Tipp:
  • Bülent Ceylans Tipp: Lucas Cordalis und Jana Ina Zarrella

Skelett

  • Sonja Zietlows Tipps: Marie Wegener,
  • Bülent Ceylans Tipp:
  • Tom Becks Tipp:

The Masked Singer: Diese Promis wurden bereits enthüllt

Fünf Promis mussten ihre Masken bereits in den vergangenen Shows fallen lassen: Schauspielerin Veronica Ferres (als Biene), Schlagerstar Vicky Leandros (als Katze), Sylvie Meis (als Alpaka), Wigald Boning (als Frosch) und Moderator Jochen Schropp (als Hummer). (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.