„Take Me Out” Ralf Schmitz erklärt das Geheimnis des Show-Erfolges

ralf-schmitz-bei-take-me-out

Seit vier Jahren moderiert Ralf Schmitz die erfolgreiche Kuppelshow „Take me out” (RTL).

Köln – Auch wenn es die witzige Kuppel-Show „Take Me Out” (RTL) bereits seit vier Jahren gibt, fährt sie immer neue Quotenrekorde ein. In jeder Sendung versuchen drei Single-Männer ein Date mit einer der 30 Kandidatinnen zu ergattern.

Die Frauen entscheiden via Buzzer, ob sie Interesse haben oder nicht. Wir sprachen mit Ralf Schmitz über das Erfolgsgeheimnis der Show.

„Die Kandidaten bei uns sind einfach authentisch. Da ist nichts gefaked. Die Mädels sind, wie sie sind, die Jungs sind, wie sie sind”, so der Moderator der Show. Und weiter: „Es geht schnell, kommt immer was Neues und man kann ein bisschen mitfiebern...”

Über seine Rolle bei „Take Me Out” sagt Schmitz: „Ich darf ein bisschen aus den Kandidaten herauskitzeln, was sie suchen...”

Alles zum Thema Ralf Schmitz

Die aktuelle Staffel ist mit Bestwerten zu Ende gegangen, aber für neue Ideen ist Schmitz offen: „Wir haben auch schon mal daran gedacht, es umgekehrt zu machen. Dass drei Frauen sich stellen...” Noch besser gefällt ihm aber eine andere Idee: „Ich fände mal ein Special nur mit Senioren sehr gut.”

Man darf also wieder sehr gespannt sein, wenn im Herbst die neuen Folgen von „Take Me Out” anlaufen...

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.