Deadline Day live Blitz-Abgang von Bayern-Star Sabitzer? – nächster Neuer für S04

Schock für „Take me out“-Fans Moderator wechselt Sender – was heißt das für Show?

Take_me_out_03092020

Bilden immer ein gutes Team: Moderator Ralf Schmitz und die Single-Damen von „Take me out“

Köln – Diese Nachricht ist ein Schock für alle Fans der beliebten RTL-Show „Take me out“. Am Donnerstagmorgen (3. September) vermeldete Sat.1, dass Ralf Schmitz (45) einen „mehrjährigen Exklusiv-Vertrag“ unterschrieben habe – damit ist sein Ende als Moderator der RTL-Show besiegelt!

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und tolle Projekte mit dem Sender und den Menschen, die mit mir vertrauensvoll schon die ersten Schritte gegangen sind. Da stimmte von Anfang an die Chemie. Wie schön, dass wir nun das Team wieder zusammenbringen. Und außerdem: Am schönsten ist es immer noch zu Hause“, so Schmitz.

„Take me out“: Moderator Ralf Schmitz wechselt von RTL zu Sat.1

Alles zum Thema Ralf Schmitz

Der in Leverkusen geborene Komiker feierte seine ersten TV-Erfolge in Sat.1 mit Sendungen wie „Die dreisten Drei“, „Schmitz in the City“, „Schmitz komm raus!“ oder „Schillerstraße“ und ist regelmäßig im Rateteam bei „Genial daneben“.

Laut Mitteilung des Senders steht Schmitz „ab Herbst“ nur noch für Sat.1 vor der Kamera.

Damit „klaut“ der Münchener Sender der Konkurrenz aus Köln auch ein wichtiges Gesicht einer seiner beliebtesten Shows. „Take me out“ erfreut sich seit Jahren einer großen Fanbase und sichert RTL regelmäßig gute Einschaltquoten. 

Die gute Nachricht für die Fans: Noch müssen sie nicht auf Schmitz – der mit seinem Witz und Charme im Zusammenspiel mit den Single-Damen, ein wichtiger Bestandteil der Show ist – verzichten. Denn EXPRESS weiß: Die Folgen der neuen Staffel sind bereits im Kasten. 

Klar ist: Ab dem 12. September (samstags, 22.20 Uhr) laufen sechs Folgen der neuen Staffel (darunter ein Musiker-Special), im Frühjahr 2021 weitere acht Folgen (darunter zwei „Take me out – Boys, Boys, Boys“ Gay-Specials). Alle mit Ralf Schmitz als Moderator.

Wie es anschließend mit der Show weitergeht ist zwar noch nicht klar, allerdings wird RTL sicher versuchen, sein Zugpferd mit neuer Moderation auf Sendung zu halten. Weitere Folgen mit Schmitz sind wegen seines dann geltenden Exklusiv-Vertrages wohl ausgeschlossen.

Ein RTL-Sprecher auf EXPRESS-Anfrage: „‘Take Me Out‘ ist eine der erfolgreichsten Sendungen bei RTL und wird definitiv auch in Zukunft Bestandteil des Programms sein.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.