Schon wieder Europa-Randale Union-Spiel nach Ausschreitungen auf den Rängen unterbrochen

„Verarsche” Warum das Duett von Dieter und Sarah beim „Supertalent” Fans entzürnte

Neuer Inhalt

Dieter Bohlen sang am Samstagabend mit Sarah Lombardi ein bewegendes Duett. 

Köln – Neben einer exzentrischen Flötenspielerin gab es am Samstagabend einen bewegenden Auftritt von Dieter Bohlen und Sarah Lombardi – der viele Fans allerdings mächtig enttäuschte. Aber immer schön der Reihe nach...

Flötenspielerin will beim „Supertalent” überzeugen

Maria Endres aus Schwabach in Mittelfranken spielt seit 60 Jahren Blockflöte. Die 66-Jährige ist schon oft auf Weihnachtsfeiern oder bei Familienfesten aufgetreten. Behauptet sie zumindest.

Denn als sie auf der Bühne das Lied „Tornero“ (I Santo California) performte, entwichen dem Musikinstrument doch einige schiefe Töne.

Alles zum Thema Social Media

Supertalent? Ähhmm, leider nein, leider gar nicht...

Doch Jury-Mitglied Dieter Bohlen interessierte sowieso etwas anderes. Als er Endres fragte, was diese beruflich mache, antwortete sie: „Das möchte ich nicht sagen. Das ist tabu.“

Das fachte die Neugier des Poptitans natürlich noch mehr an. „Ist es was Schlimmes?“ – „Ja, das ist was Schlimmes“, antwortete die zweifache Mutter.

Jury geht gewagten Kompromiss mit Flötenspielerin ein

Und so entspannte sich eine Frage-Antwort-Runde. Bohlen: „Spielst du auf der Flöte, um dich zu beruhigen?“ Endres: „Ja.“ Auch Jury-Kollegin Sarah Lombardi wollte es wissen. „Tut das denn weh?“

Das ließ in Bohlen eine Vermutung heranreifen. „Bist du Domina?“ – „Nein, so schlimm ist es nicht“, versicherte Endres.

Nach der Performance gab es drei Mal „Nein“ von der Jury. Jury-Mitglied Bruce Darnell urteilte: „Das war wirklich nicht gut.“ Sarah zog das Fazit: „Wenn dich das beruhigt, mach es, aber nur zu Hause.“ Und Bohlen resümierte lakonisch: „Ich hab was gefühlt, mein Arm ist taub geworden.“

Supertalent_Maria_Endres_Flöte

Spannender als Maria Endres´ Blockflötenspiel war das Rätselraten um ihren Beruf.

Doch den Poptitan ließ die Berufsfrage nicht los. „Wenn dreimal nein gedrückt worden ist, dann sage ich es nicht“, blieb Endres hart. So wechselten alle drei Juroren auf „Ja“, Bruce ließ sich sogar dazu hinreißen, der Kandidatin den Goldenen Buzzer zu geben.

Flötenspielerin rückt beim „Supertalent” mit wahrem Beruf raus

Letztlich ließ sich die Flötenspielerin überreden, Bruce und Bohlen hinter der Bühne – ganz heimlich – ihren Beruf zu verraten. Als Bruce zurückkam, musste er sich wegen des Schocks die Hand vor den Mund halten.

„Jetzt, wo ich weiß, was sie macht, macht das durchaus Sinn“, sagte Bohlen. Der Beruf blieb geheim – dafür hatte sich die Jury etwas eingebrockt. Denn im Tausch mussten sie die 66-Jährige trotz schwacher Leistung in die nächste Runde einziehen lassen.

Endres' Fazit: „Schiefe Töne haben sie gehört. Ich habe keine schiefen Töne gehört.“ Na, dann freuen wir uns schon auf die zweite Runde...

„Supertalent“ 2019: Sarah Lombardi erstmals mit Dieter Bohlen auf der Bühne

Und es gab auch gleich einen Gänsehaut-Moment bei „Das Supertalent“: Denn Sarah Lombardi (26), neues Jury-Mitglied, stand erstmals gemeinsam mit Pop-Titan Dieter Bohlen (64) auf der Bühne. 

Zusammen performten sie den Mega-Hit der ersten Staffel DSDS: „Wie Have A Dream“ (im Video – siehe oben – bekommen Sie einen kleinen Vorgeschmack auf das Duett).

Fans fühlen sich verarscht vom Poptitan

Bei seinen Fans kam die kleine Gesangseinlage jedoch gar nicht so gut an – das zeigte sich schon, als Dieter Bohlen wenige Stunden vor der Samstagabend-Show bei Instagram einen kleinen Vorgeschmack des Duetts postete.

Denn Dieter Stimme klingt zugegebenermaßen ziemlich künstlich und bearbeitet. Auch Fans haben den Eindruck, dass er Playback singt.

„Superverarsche! Die Stimme von Milli Vanilli als Playback für Bohlen!”, meint ein Twitter-Fan. Ein weiterer schreibt: „Dieters Playback ist fast so künstlich wie sein weichgezeichnetes Gesicht!”

Ein Twitter-User meint sogar zu wissen, wie Dieter tatsächlich singt. Er postet ein Video, das den Poptitan beim Üben des Duetts zeigt – und dabei den einen oder anderen Ton versemmelt: 

Harte Kritik! Die hielt Dieter und Sarah aber abends nicht davon ab, ihr Duett trotzdem zum Besten zu geben. Bohlen selbst komponierte den Song, ein Cover des Schlagers „Zusammen geh’n“ − ebenfalls aus seiner Feder − 2003 für die Top Ten der DSDS-Kandidaten.

Mit Erfolg: „We Have A Dream“ war sechs Wochen lang auf Platz eins der deutschen Charts. Dafür gab es den Echo als Pop-Single des Jahres national.

Jetzt beim „Supertalent“ 2019: Wer ist Sarah Lombardi?

Sarah Lombardi nahm 2011 selbst an DSDS teil, sie belegte hinter Ex-Mann Pietro Lombardi (27, „Heartbeat“) Platz zwei. In diesem Jahr sitzt sie zum ersten Mal neben Bruce Darnell und Dieter Bohlen in der „Supertalent“-Jury. Die Sängerin ersetzt damit Model und Unternehmerin Sylvie Meis (41).

Für Sarah Lombardi hielt die letzte „Supertalent“-Folge eine riesige Überraschung bereit, denn es gab eine Wiedersehen mit einer alten DSDS-Bekannten (hier lesen, wie das Treffen ausging). (sp/mah/ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.