Flucht vor Heidi Klum Ex-GNTM-Siegerin erspäht Model-Mama und flieht

Heidi und Stefanie

So hatte sich Stefanie Giesinger das Wiedersehen mit Model-Mama Heidi Klum nicht vorgestellt. Hier sind sie beim Finale von GNTM 2014 zu sehen.

Berlin – Vor sechs Jahren gewinnt Stefanie Giesinger (24) die neunte Staffel von „Germany's Next Topmodel“. Inzwischen arbeitet sie erfolgreich als Model und Influencerin.

Um ihre schlanke Linie beizubehalten, wollte sie am Montag, 26. Oktober in ihrem Berliner Fitnessstudio trainieren gehen. Doch mit dieser Begegnung hätte sie dort wohl nie gerechnet.

Großes Wiedersehen: Model Stefanie trifft auf Heidi Klum

„Ich gehe ins Gym und wer von allen möglichen Personen auf diesem Planeten ist da? Heidi Klum!“ Doch statt großer Wiedersehensfreude ergreift die 24-Jährige beim Anblick der Model-Mama die sofortige Flucht, wie sie in ihren Instagram-Storys erzählt.

Alles zum Thema Social Media

Ihren treuen Followern verrät sie auch warum: „Es gibt diese Tage, an denen du dich hässlich und unsicher fühlst und ehrlich gesagt wollte ich nicht, dass sie enttäuscht ist, wen sie da vor sechs Jahren ausgesucht hat“, erzählt die Influencerin peinlich berührt vor der Handykamera.

Stefanie Giesinger ergreift die Flucht

Statt Smalltalk mit Heidi macht Stefanie auf dem Absatz kehrt. Der Mitarbeiterin am Empfang des Studios habe sie beim Verlassen vorgegaukelt, sie habe etwas für das Training vergessen.

„Ich mache jetzt ein HIT-Training zu Hause", erklärt Giesinger ihren Fans, obwohl sie zuvor noch hochmotiviert in Trainingskleidung das Haus verlassen hatte.

Stefanie Giesinger: Selbstbewusstseinslevel gleich null?

Über die Fluchtaktion kann sie danach jedoch lachen. „Wenn Heidi das sieht, ist das total peinlich und sie denkt, ich bin seltsam. Aber dazu stehe ich", scherzt sie.

Das zeigt: Selbst Instagram-Stars wie Stefanie Giesinger, die mittlerweile schlappe 3,9 Millionen Abonnenten unterhält, fehlt es oft einfach an Selbstbewusstsein. (osw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.