TV-Hammer Neue Late-Night-Show von Stefan Raab – aber nicht bei ProSieben

Stefan_Raab_20072020

Stefan Raab (hier im September 2019) wird eine neue Late Night Show produzieren.

Köln – Spektakuläres Comeback in der deutschen TV-Landschaft!

Erst „Entertainer des Jahres“, dann „Rentner des Jahres“ – jetzt „Neuzugang des Jahres“.

Stefan Raab produziert noch in diesem Jahr eine Late-Night-Show exklusiv für den Streamingdienst TVNOW. Für Raab ist das die erste Produktion für die Mediengruppe RTL Deutschland in seiner Laufbahn.

Stefan Raab feiert Late-Night-Comeback bei RTL

Alles zum Thema Musik
  • „Total unterschätzt“ Kölner Top-Band angelt sich Ex-Räuber und macht Ansage
  • Beatrice Egli Schlagerstar betritt nun völliges Neuland: „Ich bin aufgeregt“
  • Neues Festival in Köln Carolin Kebekus schafft Platz für Frauen in Männerdomäne
  • Jürgen Drews Er gesteht seine wilde Zeit: „War immer Halli Galli“
  • Martin Rütter Hunde-Experte irritiert von speziellem Training
  • Beatrice Egli Schlagerstar wendet sich mit Botschaft direkt an Fans – „Geh raus und zeig dich“
  • Besondere Ehre für Tommy Engel Nächstes Highlight im Kölner Tanzbrunnen steht bevor
  • Nino de Angelo Sänger spricht über seine Krankheit und eine fünfte Hochzeit
  • Nach Ohrfeigen-Skandal Unfassbar: Fat Comedy macht Oli Pochers Frau Amira spezielles Angebot
  • „Wenn der deutsche Adler flog“ Kölner Kultband mit klaren Worten zu Ukraine-Krieg und Woelki

„Seit 20 Jahren meckere ich über das Programm der anderen. Jetzt habe ich festgestellt: Meckern nützt nichts, ich muss persönlich helfen. Und da bin ich bei TVNOW genau richtig“, so der beliebte Kölner Fernsehmacher.

Beim Kölner Sender freut man sich natürlich über den prominenten Neuzugang.

„Stefan Raab hat in seiner langjährigen Karriere als Pionier und kreativer Kopf die gesamte deutsche Showlandschaft maßgeblich mitgestaltet. Deshalb bieten wir ihm nur zu gerne den Spielplatz, auf dem er sich richtig austoben kann. Auch wenn er bereits angedroht hat, wirklich all das umzusetzen, was ihm an Ideen in den Kopf kommt. Denn genau das wünschen wir uns von ihm bei TVNOW“, so Co-Geschäftsleiter Henning Tewes.

Als Produzent bleibt Raab jedoch im Hintergrund, moderieren wird jemand anders. Wer, wollte man beim Sender auf EXPRESS-Nachfrage noch nicht verraten.

Stefan Raab: Seine Ideen im deutschen TV

Raab hatte seine TV-Karriere beim Musiksender Viva begonnen, feierte dann riesige Erfolge beim Münchner Sender ProSieben.

Zwischen März 1999 und Dezember 2015 wurden mehr als 2.000 Folgen seiner Late-Night-Show „TV total“ ausgestrahlt. 

Aus dieser entwickelte der Kölner zahlreiche weitere erfolgreiche Formate. Etwa die „TV total Stock Car Crash Challenge“, die „Wok WM“ oder die „Autoball EM“. Außerdem erfand er mit „Schlag den Raab“ eine Show, deren Konzept in die ganze Welt verkauft wurde. 

Zuletzt hatte ProSieben angekündigt, eine neue Musik-Show nach einer Raab-Idee zu produzieren. 

Hier lesen Sie mehr: Statt „The Voice“ heißt es „The Eyes“ – ProSieben bringt Raab-Idee ins TV

Dass Raab selbst auch musikalisches Talent hat ist unbestritten. Einst nahm er selbst am „Eurovision Song Contest“ teil, als Entdecker von Lena Meyer-Landrut gilt er als Vater deren ESC-Sieges im Jahr 2010. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.