„Shopping Queen“ Eva aus Köln zieht sich aus – Guido Maria rastet aus

Eva-Marie_ShoppingQueen_31032020

Eva-Marie präsentiert ein sexy Body-Outfit.

Köln – Das ist mal wirklich gewagt, selbst für Fashion Victims.

Show-Kandidatin Eva-Marie (29) präsentiert an Tag zwei (31. März) bei „Shopping Queen“ in Köln bei Vox ihren Look zum Motto „Body Language - Setze deinen Körper mit deinem neuen Body gekonnt in Szene!“ auf dem Catwalk.

Gastgeber Guido Maria Kretschmer (54) rastet deshalb (vor Freude) richtig aus – für ihn hat Eva schon jetzt TV-Geschichte geschrieben…

Alles zum Thema Guido Maria Kretschmer

Hinweis: Es handelt sich bei der Folge am 31. März um eine Wiederholung. Die Erstausstrahlung erfolgte bereits im Mai 2017.

„Shopping Queen“: Eva-Marie überrascht mit ihrem sexy Outfit

Was diesen Superlativ aus Kretschmers Sicht rechtfertigt? Ganz einfach: Eva-Marie hat sich bei ihrem großen Auftritt ein sehr gewagtes Body-Teil entschieden. Um ihre Konkurrentinnen zunächst ein wenig zu verwirren, trägt sie zunächst über ihrem weißen Einteiler noch ein rosa Mäntelchen mit Kunst-Pelzkragen.

Hier lesen Sie mehr: „Shopping Queen“: Kölnerin zeigt Outfit: Guido und die Konkurrenz urteilen eindeutig

Kann man machen, muss man aber nicht. Darum lässt sie das heiße Teil dann auch schnell fallen und präsentiert sich nur mit einem Body auf dem Catwalk. Das trägt ja auch zum Unterhaltungswert bei.

Eine rosa Handtasche und silberne Pumps runden Evas Look schließlich ab. Wie schon beim Shoppen fällt auch hier Guidos erster Blick auf die gewählte Handtasche: „Guck dir das mal an, die Tasche. Jetzt fliegt die Handtasche.“

Für den Mode-Experten stellt sich allerdings die Frage nach dem Anlass für ein solches Outfit: „Ich weiß zwar nicht wann sie das anzieht und wo sie das anzieht, wer geht denn mit dem Body abends aus?“ Rhetorische Frage. Aber ist ja auch „nur“ Fernsehen.

Hier lesen Sie mehr: Kommentar: Finale eskaliert: „Kitchen impossible” ist so der Untergang des Fernsehens

Doch egal mit welchem Look, für den Modeschöpfer ist sie einfach ein „süßes Mädel“. Auf diese Zuschreibung wären wir jetzt nicht als erstes gekommen. Aber wir sind ja auch keine Mode-Experten von Vox.

„Shopping Queen“: „Wird in die Annalen eingehen“

Auch im Vorher-Nachher-Vergleich kommt Guido aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: „Tolles Mädel am Morgen und am Abend ist sie immer noch speziell. Sie wird in die Annalen bei Shopping Queen eingehen, so wird es kommen." Wenn Guido Maria das sagt, muss es wohl stimmen.

Am Ende sind jedenfalls sowohl Kretschmer als auch ihre Mitkandidatinnen mit dem gewagten Auftritt zufrieden. Mit 30 Punkten landet Eva-Marie allerdings hinter Montagskandidatin Samantha (29) auf dem derzeitigen zweiten Platz.

Hier lesen Sie mehr: „Zwischen Tüll und Tränen“: Mutter des Bräutigams erhält erschütternde Diagnose

Nach diesem sexy Auftritt müssen Evas nachfolgende Konkurrentinnen jedenfalls erstmal nachlegen... (bep/volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.