Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Auf dem Weg zum Auftritt Ex-Boyband-Star und Schlagersänger Eloy de Jong in Autounfall verwickelt

Schlagersänger Eloy de Jong war in einen Unfall auf der Autobahn verwickelt, kam jedoch mit dem Schrecken davon.

Eloy de Jong erlebte kürzlich einen Autounfall. Unser Foto zeigt den Schlagersänger im August 2020.

Beunruhigende Nachrichten bei Eloy de Jong: Der Schlagerstar ist am Samstag (26. Juni) in einen Autounfall verwickelt gewesen. Zum Glück geht es ihm den Umständen entsprechend gut.

Alles begann damit, dass Eloy de Jong am Freitag (25. Juni) im SWR zu Gast war. Nach der Aufzeichnung machte er sich mit seinem Auto auf den Weg nach Elmshorn, wo eigener Aussage zufolge ein privater Gig stattfand.

Dann passierte das Unglück. „Ich hatte heute zum Glück meinen Schutzengel bei mir”, schrieb Eloy de Jong in den sozialen Netzwerken, wo er von dem Geschehen berichtete.

Eloy de Jong berichtet von Autounfall

Das war passiert: „Leider hatten wir einen Auffahrunfall”, schrieb der Schlagersänger auf seiner Instagram-Seite. „Wir standen und dann sind uns zwei Autos hinten reingefahren. Zum Glück geht es allen Unfallteilnehmern gut!”, so de Jong.

Passend zu seinen Worten teilte Eloy de Jong ein paar Fotos vom Unfall. Ein silberner Wagen war von hinten in seinen BMW gekracht.

Anschließend ging es für alle am Unfall Beteiligten zum Check-up ins Krankenhaus, wie de Jong weiter berichtete. Dort sei aber nichts Schlimmeres entdeckt worden.

Eloy de Jong: „Hatte mir ersten Aufritt anders vorgestellt”

„Also neben Kopfschmerzen ist alles in Ordnung”, erklärte der Sänger. „Ich hatte mir meinen ersten Auftritt nach anderthalb Jahren schon anders vorgestellt, aber alles wird gut.”

Eloy de Jong erlangte Anfang der 1990er-Jahre Bekanntheit als Mitglied der deutsch-holländischen Boyband „Caught in the Act”. Seit 2004 ist er als Solosänger aktiv. 2018 erreichte er mit seinem deutschsprachigen Album „Kopf aus – Herz an” Platz 1 der deutschen Albumcharts. (ta)