Er hat sich krass verändert Heute ein Koloss: Erkennen Sie den Ex-Köln-Kicker wieder?

Tim_Wiese_2006

Damals noch ziemlich schmal: Werder-Torwart Tim Wiese steht 2006 nach einem Strandlauf auf der Nordseeinsel Norderney in der Nordsee.

Unterföhring – Wer ist denn dieser schmale blonde Kicker? Hätten Sie ihn erkannt?

Der junge Mann auf dem Foto ist Tim Wiese (38, sechs Länderspiele), der von 2005 bis 2012 bei Werder Bremen im Tor stand. Doch seine Wurzeln hat er im Rheinland: Geboren ist er in Bergisch Gladbach, spielte in der Jugend von Bayer 04 Leverkusen, 1999 landete er bei Fortuna Köln in der Regionalliga Nord – seiner ersten Herren-Mannschaft.

Danach wechselte er zum 1. FC Kaiserslautern, später zu Werder Bremen. Bis er 2014 erklärte, mit dem Fußball „nichts mehr am Hut” zu haben. Stattdessen wurde er im selben Jahr Wrestling-Kämpfer, wurde „The Machine”. Und zum echten Muskel-Koloss.

Alles zum Thema SV Werder Bremen
  • Entgleisung im TV Ex-Bundesliga-Keeper mit homophobem Spruch – nicht nur sein Verein reagiert
  • Bundesliga-Kommentar Polizei-Skandal am 1. Spieltag: Diese Szenen dürfen sich niemals wiederholen
  • „Was für ein Land wollen wir?“ Werder Bremen kritisiert die Polizei und stellt Grundsatzfrage
  • Kurz vor Auswärtsspiel in Wolfsburg Werder-Fans fahren wieder nach Hause – Klub sauer auf Polizei
  • DFB-Pokal 1. Runde live Alario mit dem 4:0: Frankfurt fertigt Magdeburg ab
  • Zoff im Trainingslager Werder Bremen setzt klares Zeichen, nun droht Klage von „Nachbarn“
  • Neue Gerüchte um Ex-FC-Profi Köln-Kumpels Horn und Özcan wieder vereint
  • Bierpreise in Bundesliga-Stadien Aufsteiger übertrifft sogar Bayern München – FC im Mittelfeld
  • FC-Profis unterwegs Lemperle löst EM-Ticket, Duda gewinnt – Rangnick verzichtet bei Debüt-Sieg auf Ljubicic
  • FC-Revanche in Regensburg? Durchwachsene Kölner Pokal-Bilanz: Zehnmal war in Runde eins Schluss

Jetzt misst er sich im TV Duell auch mit dem Köpfchen: Am 24. Oktober steigt bei ProSieben die nächste Ausgabe von „Schlag den Star“. Dabei werden sich NFL-Experte Patrick „Coach“ Esume (46, führte das Football-Team Frankreichs 2018 zum Europameister-Titel) Wiese gegenüber stehen.

Vor dem Duell geben sich beide Gegner entspannt und siegessicher. Esume lässt sich von Erscheinungsbild und Wrestling-Erfahrung seines Gegners nicht beeindrucken: „Ach, der Tim Wiese ... fleischige Arme, gezupfte Augenbrauen und zu enge Jacken werden ihm an diesem Abend leider nicht helfen!“

Doch der sieben Jahre jüngere Ex-Fußballer nimmt das gelassen: „Seit wann ist der Coach besser als der Spieler? Ich werde so schnell mit dir fertig sein, dass du weder Wechselklamotten noch Dusche brauchst!“

„Schlag den Star“: Patrick Esume gegen Tim Wiese

Da fliegen schon die Fetzen – das dürfte beim Duell so weitergehen. Schließlich hatte Tim Wiese seine beste Zeit bei Werder Bremen, Esume kommt aus Hamburg, war zuletzt im Trainerstab des HSV aktiv

P7_SDS_2093873

Tim Wiese kämpft gegen Patrick ,,Coach" Esume in ,,Schlag den Star" am Samstag live auf ProSieben.

In bis zu 15 Runden treten die beiden Gegner bei „Schlag den Star“ im direkten Duell gegeneinander an. Der Gewinner erhält 100.000 Euro. Elton führt durch den Abend, Ron Ringguth kommentiert. Produziert wird „Schlag den Star“ von Raab TV.

Im bislang letzten Duell der Show „Schlag den Star“ standen sich Verona Pooth und Janine Kunze gegenüber. Nun dürfen also wieder zwei Männer ran. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.