Conference League FC-Gegner jetzt fix – alle Infos zu Tickets und TV-Übertragung des Duells

„Schlag den Star”  Malle-Sänger springt nach Absage von Olivia Jones ein

Olivia Jones_161220

Olivia Jones wird am Samstag (19. Dezember) aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Moderatorin Sonja Zietlow bei „Schlag den Star” antreten. Auf dem Foto sieht man Jones bei der Eröffnung ihres Burlesque-Nachtclubs „The Bunny Burlesque” am 2. April 2019 in Hamburg.

Hamburg – Es sollte das Dschungel-Duell bei „Schlag den Star“ werden: Ex-IBES-Kandidatin und Dragqueen Olivia Jones (51) gegen Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow (52). Doch daraus wird am Samstagabend (19. Dezember) nichts.

In einem emotionalen Post auf Instagram und Facebook schrieb Jones am Mittwoch (16. Dezember): „Ihr Lieben, ich könnte mir vor Wut in den A**** beißen.“

Der Grund: Ihr geht es gesundheitlich nicht gut.

Alles zum Thema Musik
  • Stefanie Hertel ganz privat Schlagerstar richtig sauer – „Das ist eine Riesensauerei“
  • Schlager Erkannt? Als Kind sang sie mit Rolf Zuckowski – heute ist sie selbst ein Star
  • Schon im Urlaub gehört? Welche Sommerhits in Spanien rauf und runter laufen
  • 40 Mio. CDs und Schallplatten Schlager-Star ist tot – Beisetzung auf Melaten in Köln
  • Von wegen Luxus So leben die DJs, die auf Mallorca am Ballermann Stimmung machen
  • Schock für alle Kasalla-Fans Kölner Band traurig: „Mussten uns der bitteren Wahrheit stellen“
  • Bewegender Moment in Köln 350 schwarze Kreuze aufgestellt – das steckt dahinter
  • Emotionen und Tränen Andrea Berg Hand in Hand mit Vanessa Mai – Höhner krönen Gomez
  • „Nicht bereit“ Auch Konzert in Köln betroffen: Superstar Shawn Mendes sagt alle Auftritte ab
  • „Gäste fühlten sich unwohl“ Reggae-Band betritt die Bühne – Konzert wird umgehend abgebrochen

Nun hat ProSieben einen Ersatz für Olivia Jones gefunden. Und der hat ebenfalls schon Dschungel-Erfahrung.

„Schlag den Star“: Olivia Jones fällt für Duell gegen Sonja Zietlow aus

Olivia Jones: „Ich muss ‚Schlag den Star‘ leider aus gesundheitlichen Gründen absagen. Ich fühle mich seit Tagen krank und kraftlos, hatte die Hoffnung, dass es bis Samstag besser wird, aber bislang ist das nicht der Fall.“

So erklärt die Dragqueen, dass sie an einem grippalen Infekt erkrankt ist und ihr Arzt Jones dringend Bettruhe verordnet habe: „Mein Arzt sagt, dass es unverantwortlich wäre, in meinem Zustand anzutreten – er meint, mit einer Grippe wäre nicht zu spaßen, ich müsse mich auskurieren“, so Jones.

Olivia Jones: Outfit für „Schlag den Star“ war schon fertig

Die 51-Jährige ist nach der kurzfristig Absage „total enttäuscht, wütend und traurig.“ So habe sie sich auf ein Battle gegen Sonja Zietlow „tierisch gefreut“.

Die beiden kennen sich spätestens seit dem Dschungelcamp 2013, bei dem Jones den zweiten Platz hinter Joey Heindle (27) ergatterte. 

Ihr Show-Outfit war auch längst fertig. Laut Jones sei es eine Mischung aus „Glitzer-Kampf-Languste“ und „Catwoman für Arme“.

PROMI Jürgen Milski_181220

Schlagerstar Jürgen Milski ersetzt Olivia Jones am Samstag (19. Dezember) bei „Schlag den Star”. Das Foto zeigt Milski bei der 27. Verleihung des Deutschen Musikpreises Echo am 12. April 2018.

Dennoch geht die Gesundheit vor. Und aufschoben ist nicht gleich aufgehoben. So freut sich Jones schon, wenn sie bei der nächsten Ausgabe gegen einen neuen prominenten Kandidaten antreten kann.

„Schlag den Star“: Jürgen Milski tritt gegen Sonja Zietlow an

Nur vier Tage hat ProSieben Zeit gehabt, einen adäquaten Ersatz für Olivia Jones zu finden – und wurde fündig.

So wird am Samstag (19. Dezember) „Big Brother“-Urgestein Jürgen Milski (57) gegen die IBES-Moderatorin antreten. Das hat der Schlagerstar nun auf seinem Instagram-Profil verkündet.

„Auch wenn ich sie sehr verehre... aber ich werde alles geben, um sie zu schlagen“, schreibt Milski zu seiner spontanen Teilnahme. Es gibt also doch noch ein Dschungel-Duell – Milski war 2016 als Kandidat in der RTL-Show dabei. (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.