+++ EILMELDUNG +++ „Teufelskreis der Zerstörung“ WM 2030 in sechs Ländern auf drei Kontinenten – Fan-Vereinigung entsetzt

+++ EILMELDUNG +++ „Teufelskreis der Zerstörung“ WM 2030 in sechs Ländern auf drei Kontinenten – Fan-Vereinigung entsetzt

Geständnis im TV„Promis unter Palmen”-Star war auf der Sonderschule

Promis unter Palmen

„Promis unter Palmen” verspricht jede Menge TV-Unterhaltung.

Phuket – Damit hätte wohl niemand gerechnet: Fitness-Influencer Tobias Wegener (27) spricht bei „Promis unter Palmen“ ganz offen über seine bewegte Vergangenheit.

Bei seinem mutigen Geständnis kullern ihm die Tränen über die Wangen.

„Promis unter Palmen”: Tobias Wegener war auf der Sonderschule

Seit seinem Durchbruch in der ersten „Love Island”-Staffel auf RTL II wird Tobias als TV-Star gefeiert.

Alles zum Thema Sat.1

1
/
4

Doch sein Leben sah nicht immer so rosig aus. Am Mittwoch gesteht er vor einem Millionen-Publikum: „Ja, es stimmt. Ich war wirklich auf einer Sonderschule. Wenn man so gehandicapt ist, ist das schon kacke. Manche schämen sich auch dafür, weil sie einfach Schiss haben, darüber zu sprechen.“

Hier lesen Sie mehr: „Schlampe” „Promis unter Palmen“-Seniorin fliegt nach Beleidigung und Exzess raus

Dabei war er nicht lernbehindert, schwänzte jedoch oft die Schule, um seine alleinerziehende Mutter zu Hause zu unterstützen.

„Ich wollte ihr und meinen Geschwistern helfen, da bin ich oft nicht zur Schule gegangen, hatte unzählige Fehlstunden. Ich habe auch schon mit 13 Jahren bei meiner Tante im Edeka-Laden gearbeitet”, erklärt er weiter unter Tränen.

Im TV: Tobias Wegener spricht über seine Schulzeit

Statt ihm zu helfen, hätten die Lehrer alles nur noch schlimmer gemacht. Dem damaligen Schüler wurde sogar gesagt, dass er den Lernstoff ohnehin nicht schaffen würde.

Hier lesen Sie mehr: „Promis unter Palmen” Mädels außer sich: Bastian Yotta präsentiert sein bestes Stück

Offene Worte, die auch seinen TV-Mitbewohnern nahe gehen dürften.

„Ich muss sagen, dass ich in dem Moment gar nicht darüber nachgedacht habe, es kam einfach so aus mir raus das waren die ganzen Emotionen in dem Moment...“, so der „Promis unter Palmen”-Kandidat gegenüber der „Bild”.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Apester, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Apester angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Tobias schämt sich nicht für seine Vergangenheit. Schließlich hat der ausgebildete Maler und Lackierer diese harte Zeit überwunden und das beste daraus gemacht. (cg)