„Promis unter Palmen” Reality-TV-Gesicht: „Der Sender hat seine Hausaufgaben gemacht“

„Promis unter Palmen” startet am 12. April auf Sat.1

Am 12. April 2021 startete die zweite Staffel der Reality-Show „Promis unter Palmen“.

Köln – Am Montagabend (12. April 2021) bekamen versierte Trash-TV-Fans endlich neues Futter: Die zweite Staffel „Promis unter Palmen” (Sat.1) ist gestartet. Und verspricht schon jetzt die Vorjahres-Version zu toppen. Patjabbers (31), Influencer, Autor und Trauredner, gehörte 2020 zum Cast der Normalo-Staffel von „Big Brother”, kennt sich also bestens damit aus, 24 Stunden am Tag von Kameras umgeben zu sein. Aber auch zu Hause vor dem Bildschirm lässt er sich den Reality-Irrsinn nicht entgehen. Ein Gast-Kommentar.

  • Zweite Staffel „Promis unter Palmen” startete am 12. April 2021
  • Ex-„Big Brother”-Bewohner kommentiert erste Folge
  • Prinz Marcus von Anhalt schockiert mit Homophobie, Melanie Müller rastet wegen Calvin Kleinen aus

Kleinkindgehabe, keifende Nattern, Homophobie und Hochprozentiges – der Auftakt der zweiten Staffel „Promis unter Palmen” brachte mal wieder die Abgründe des deutschen Reality-TV zum Vorschein.

Wir dachten, „Das Sommerhaus der Stars” im letzten Jahr war der Höhepunkt des Wahnsinns – wir lagen daneben!

Alles zum Thema Willi Herren
  • Witwe von Willi Jasmin Herren: Neuer Mann in ihrem Leben?
  • Todestag von Willi Herren Tochter Alessia schreibt sich alles von der Seele
  • Willi Herren Todestag jährt sich zum ersten Mal – doch es gibt Ärger um sein Grab
  • Jasmin Herren Fiese Vorwürfe nach dem Tod von Ehemann Willi – jetzt wehrt sie sich
  • Dschungelcamp 2022 Willi Herrens Familie zu Jasmins Aus – „Das Ganze muss aufhören“
  • Dschungelcamp 2022 Jasmin Herren über Morddrohungen und Fischköpfe im Briefkasten
  • Dschungelcamp 2022 Promis verstoßen gegen Regeln von RTL – das hat drastische Folgen
  • Zoff geht weiter Nach Todes-Details im Dschungel: Willi Herrens Schwester mit deutlichen Worten gegen Jasmin
  • Dschungelcamp 2022 Jasmin Herren enthüllt Grund für Willis Tod
  • Dschungelcamp 2022  Jasmin Herren lässt Bombe zu Ehe mit Willi platzen – Tochter reagiert

Denn: Skandalöser hätte die erste Folge kaum sein können.

Promis unter Palmen” geht in die zweite Runde und glänzt mal wieder mit verkrachten Existenzen, die offensichtlich vom Management bis ins Detail gebrieft wurden, sich so „auffällig” wie möglich zu präsentieren, um sich bloß keine Folgeaufträge entgehen zu lassen.

„Promis unter Palmen”: Calvin Kleinen bringt Melanie Müller auf die Palme

Keine 24 Stunden verweilten die Trash-Sternchen in ihrer Behausung am Strand Thailands, da wurde bereits gekeift, was die Stimmbänder zu bieten hatten.

Pat Mueller

Patjabbers, bürgerlich Pat Müller, war hundert Tage im „Big Brother”-Haus. Am Ende verließ er die Show als Drittplatzierter. Im November 2020 hat der Autor sein erstes Buch („Vielleicht liebst du mich übermorgen”) auf den Markt gebracht.

Calvin Kleinen hatte wohl ausgeblendet, dass er nicht im heimischen Kinderzimmer saß, in dem er sich sonst von Mutti mit Milch und Keksen bedienen lässt – so ließ der alkoholisierte Muskelprotz etliche Gläser zu Boden fallen, dachte aber gar nicht daran, seinen Scherbenhaufen zu beseitigen.

Da pochte die Halsschlagader von Melanie Müller: Die Ballermann-Sängerin verlor die Nerven und keifte Calvin in seine Schranken.

Der Bodybuilder, der psychisch eher den Eindruck eines pubertierenden Halbstarken macht, kramte tief in seinem – nicht sehr großen – Wortschatz und entgegnete Malle-Melli mit „Digger” und „Alter”, während er torkelnd die zuvor gesellige Runde verließ.

„Promis unter Palmen”: Marcus mit homophoben Sprüchen, Willi Herren schreitet ein

Ebenso laut wurde es, als Prinz von Anhalt mit homophoben Aussagen um sich warf. In seiner Welt seien Schwule nicht das, was der ehemalige Bordellbesitzer als „normal” empfinde.

Mit diesem Standpunkt gab er Dragqueen Katy Bähm zu verstehen, dass sie für ihn etwas Unnormales sei. Mehr noch: Marcus Prinz von Anhalt machte unmissverständlich klar, was er von Schwulen hält: „Ich akzeptiere das nicht!”

Während der schillernde Travestiekünstler ruhig blieb, platzte Reality-Urgestein Willi Herren der Kragen. Sei doch vor nicht allzu langer Zeit ein homosexueller Freund von ihm gestorben, so dass ihm die schwulenfeindlichen Äußerungen ganz besonders sauer aufgestoßen sind.

Willi Herren bot Marcus eindringlich Paroli: „Das hast du nicht zu sagen! Du hast nicht zu entscheiden, was normal ist und was nicht. Leute, so etwas darf man nicht totschweigen!“

Der Kölner habe viele homosexuelle Freunde und hautnah miterlebt, wie Schwule diskriminiert werden.

„Promis unter Palmen”: Marcus Prinz von Anhalt ist raus

Wie das mit dem Karma eben so ist, bekam Pöbelprinz Marcus die Quittung wenig später mit geballter Power bei der Exit-Entscheidung: Er musste als erster Promi seinen Platz unter Palmen räumen und die Show verlassen.

Fazit: Der Sender hat seine Hausaufgaben gemacht. In Gedenken an Claudia Obert und Désirée Nick dürfen wir auch dieses Jahr wieder gespannt vor der Glotze sitzen und den Kopf schütteln.

Die Vorschau auf die nächsten Folgen verraten bereits, dass der Unterhaltungswert nicht abnehmen wird. Wir dürfen uns auf zahlreiche Ausraster, Schläge gegen Kameras und Tritte gegen Möbel freuen.

Damit war allerdings auch zu rechnen – bei einem Cast, dem mitunter auch Krawallkönigin Elena Miras angehört. Für die nächsten Wochen kommen die Trash-TV-Fans wohl vollends auf ihre Kosten. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.