Seine Werke sind weltbekannt Star-Regisseur Wolfgang Petersen (81✝) ist tot

TV-Star Ulrike Krumbiegel Meine krasse Verwandlung zur „Polizeiruf“-Putzfrau

2_Polizeiruf_110_Muttertag

Verhärmt und mit neuen Strähnchen im Haar: Ulrike Krumbiegel als prollige Putzfrau im „Polizeiruf“

Sie gewann den „Fernsehpreis“, die „Goldene Kamera“ und den Grimmepreis. Ulrike Krumbiegel (55) gehört zu den profiliertesten Schauspielerinnen der Nation.

Am Sonntag spielt sie im „Polizeiruf 110“ groß auf – als dubiose Putzfrau „Heidi Schoppe“.

imago_st_0502_21350018_78343258

TV-Kommissar Lucas Gregorowicz mit den Kolleginnen Krumbiegel und Patricia Schlesinger.

Dafür legte sie eine krasse Verwandlung hin – wie sie selbst und TV-Kommissar Lucas Gregorowicz (40) uns im Doppel-Interview erzählten.

Alles zum Thema Polizeiruf 110
  • ARD-Krimi Urgestein hört auf – Nachfolgerin steht schon fest und ist echter Kino-Star 
  • Trauer um „Tatort“-Schauspieler Dieter Mann (†80) verlässt die Bühne des Lebens
  • „Polizeiruf 110“ Neuer Kommissar in ARD-Krimi – eine Sache fällt sofort auf
  • Polizeiruf 110 „Keiner von uns“ beschert ARD Rekordquote – wie geht's nach Hübner-Aus weiter?
  • „Polizeiruf 110“ Kein gutes Omen,  kurz vor Schluss: Sascha Bukow bekennt sich zur Geliebten
  • „Polizeiruf 110“ Letzter Fall für Charly Hübner – Musik-Superstar zum Schluss dabei
  • Vierjähriger alarmiert Polizei Der Grund dafür ist unerwartet herzerwärmend
  • Brutale Eskalation in NRW Schlägerei im Ruhrpott: Junge (14) fast totgeschlagen
  • Nach Flucht aus Psychiatrie Ein  Straftäter gefasst - drei sind noch frei
  • Kripo ermittelt Wahnsinn: Mann schießt auf Kölner Platz herum

Es klingt komisch, ist aber ein Kompliment. „Wenn ich Ulrike jetzt hier treffen würde und vorher den Film gesehen hätte, würde ich sie nicht wieder erkennen“, sagt „Polizeiruf“-Star Lucas Gregorowicz über die Frau, gegen die er am Sonntag im Fall „Muttertag“ (ARD, 20.15 Uhr, hier unsere Kritik nachlesen), ermittelt.

20170502_130756

Spricht da jemand? Gregorowicz und Krumbiegel beim Interview mit uns.

„Das war eine große Verwandlung. Das sind zwei komplett unterschiedliche Menschen, nicht nur durch Klamotten und Maske, sondern auch durch die Art.“

20_Polizeiruf_110_Muttertag

Heidi Schoppe (Ulrike Krumbiegel) leidet im Verhör von Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon).

Und – das fällt als erstes auf – durch eine neue Haarfarbe: schwarz mit blonden und lila Strähnchen statt dem gewohnten Rot.

Schön (prollig), Frau Krumbiegel! „Das ist eine Kunstfigur mit einer Kunstfrisur“, erklärt der frühere DEFA-Star schmunzelnd. „Uns unterscheidet natürlich ziemlich viel. Sie ist Putzfrau, ich mache eine Arbeit, die Berufung ist. Sie lebt in der Provinz, ich in einer Großstadt und reise durch die Welt. Wir haben keine großen Schnittmengen.“

23_Polizeiruf_110_Muttertag

Heidi (Ulrike Krumbiegel) spricht ihrem Sohn Enrico Schoppe (Anton Spieker) ins Gewissen.

Trotzdem konnte sie sich ich in Heidis kleine Welt „leicht hinein fühlen“, erklärt Krumbiegel weiter. „Das wäre bei einer Bankerin schwieriger.“

Der Film läuft und spielt am Muttertag. Krumbiegel feiert diesen aber gar nicht – obwohl sie eine Tochter (33) hat, die sie alleine aufzog. „Ich bin einfach nicht mit dieser Tradition aufgewachsen“, erzählt sie. „Meine eigene Mutter ist auch schon länger verstorben.“

14955400F43C6257

Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz, Mitte) und Oberkommissar Kopp (Jörg Westphal, re.) müssen handgreiflich werden, um Enrico Schoppe (Anton Spieker) befragen zu können. 

Ist es denn schwer, als Alleinerziehende einen neuen Partner zu finden? „Wenn man bereit dazu ist, nicht“, sagt die Single-Frau. „Es gibt ja Menschen, die gar nichts gegen sogenannte »Beutekinder« haben. Ein Kind muss da kein Hindernis sein. Aber ich finde die ganzen Patchwork-Familien aus einem anderen Grund problematisch. Da reden fast immer verflossene Partner in die Lebensplanung der neuen Partner mit rein. Und das ist immer schwierig.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.