Nach Ehefrau Amira hat's auch ihn erwischt Oliver Pocher am Coronavirus erkrankt

Oliver_POcher_5FA0E800315DA800

Oliver Pocher ist am Coronavirus erkrankt.

Köln – Jetzt hat er es schwarz auf weiß: Oliver Pocher ist am Coronavirus erkrankt. Das teilte er in einem Video mit.

„Ich weiß, bis vor einigen Wochen war noch vieles egal. Jetzt ist es nicht mehr egal“, sagt Oliver Pocher und bittet in einem Video (siehe oben) eindringlich alle „bleibt mit eurem Arsch zu HAUSE!!“

Bis mindestens Anfang April bleibt er nun in Quarantäne. „Es geht mir im großen und ganzen gut“, sagt Pocher im Video. „Für alle Spinner, die es immer noch nicht kapiert haben. Es ist eine gemeinschaftliche Sache. Ihr belastet das Gesundheitssystem genauso.“

Auch Amira Pocher am Coronavirus erkrankt

Alles zum Thema Corona

Vor wenigen Tagen hatte Oliver Pocher bereits mitgeteilt, dass seine Frau Amira (28) am Virus erkrankt sei.

Oli (42) hatte bereits geahnt: „Wir haben jetzt gerade mit unserem Arzt gesprochen. Ich muss davon ausgehen, dass ich dementsprechend auch positiv bin. Das heißt natürlich, dass ich ab sofort auch in Quarantäne bin. Wir werden uns nirgendwo mehr draußen sehen.“

Beruhigend sei für das Paar, so Amira, dass die Chance, dass ihr kleines Kind (wurde im November geboren) Symptome zeigt, äußerst gering ist.

Die beiden sind froh, sich in den letzten Tagen schon freiwillig so gut es ging von anderen Menschen ferngehalten haben. Amira: „Seit ich bei dem Shooting in Wien war, habe ich das Haus nicht verlassen. Das war wirklich die richtige Entscheidung."

Dort hatte sie ein Cover-Fotoshooting für Österreichs Frauenmagazin „Madonna“ – und dabei sprach Amira Pocher auch über ein „Playboy“-Angebot (hier lesen Sie mehr).

Pocher betont noch einmal: „Es ist der beste Beweis: Feiert keine Corona-Partys, geht nicht grillen, das Ding ist einfach ernst."

Oliver Pocher mit flammendem Appell an Angela Merkel

Zuvor hatte Pocher nach dem Corona-Appell von Bundeskanzlerin Angela Merkel (hier im Wortlaut nachlesen), selbst einen flammenden Appell losgelassen – an die Kanzlerin!

Oliver-Pocher (1)

Oliver Pocher kann es nicht fassen, was er auf den Straßen in Deutschland derzeit sieh.

Denn der Comedian hat im Zuge der Coronavirus-Krise Dinge erlebt, die ihn sprachlos machen. „Liebe Bundeskanzlerin, die meisten da draußen haben es noch nicht kapiert“, schreibt er zu einem Video, das er am Mittwochabend auf Instagram geteilt hat.

Oliver Pocher schockiert von Coronavirus-Ignoranten

Darin schildert Pocher, was er an einem normalen Krisentag, an dem die Menschen Sozialkontakte meiden sollen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, erlebt hat. Dabei sagt er gefühlt 20 Mal „Ich verstehe das nicht“. Und was Pocher schildert, ist auch schwer zu verstehen. Hier einige Auszüge:

  • Er habe heute den „vollsten Spieplatz aller Zeiten gesehen“.
  • „Ich war heute auf einer Parkbank, die für zwei Leute war, wo drei circa 75-jährige Menschen aufeinandersaßen und Fanta getrunken haben.“
  • Alle Leute draußen hätten sich gefreut, dass sie „frei haben“.
  • An den Abstand in Supermarkt- und Drogerieschlangen halte sich sowieso keiner. Im Gegenteil: Die Leute würden denken, man sei zu blöd sich richtig anzustellen, und sich vordrängeln.

Oliver Pocher fordert sofortige Ausgangssperre in Deutschland

All diese Beispiele veranlassen Oliver Pocher zu einem eindringlichen Appell an Angela Merkel, den er klar und deutlich zu Beginn seines Videos formuliert: „Ich muss wirklich die Kanzlerin anflehen: MACH BITTE DEN SHUTDOWN! Denn wir haben in Deutschland zu viele dumme Menschen, die es nicht kapieren, was es heißt, Zuhause zu bleiben oder sich nur im nötigsten draußen zu bewegen.“

Hier lesen Sie mehr: Kommentar zu asozialem Verhalten in Corona-Krise

Krasse und klare Worte des 42-Jährigen, für die Pocher ungemein viel Zustimmung im Internet bekommt. Von „Danke Oli“ über „Wie recht du hast!“ bis hin zu „Du sprichst mir aus der Seele“ findet man unter seinem Video alle Reaktionen. In nicht mal einer Stunde wurde es bereits mehr als 142.000 Mal aufgerufen und über 2200 Mal kommentiert.

Offenbar hat Oliver Pocher da einen Nerv getroffen. (so, sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.