Bombenfund in Köln Entschärfung noch am Nachmittag – auch KVB betroffen

Michèle de Roos Bittere Tränen bei Freundin von Ex-„Bachelor“: „Richtiger Horror für mich“

Niko Griesert (l) und Michèle de Roos (r) posieren vor den Fotografen am Eingang zum Grand Opening House of Schwarzkopf

Niko Griesert (l) und Michèle de Roos (r) posieren vor den Fotografen am Eingang zum Grand Opening House of Schwarzkopf (undatiertes Foto).

Was ist nur los bei Michèle de Roos? Die ehemalige Bachelor-Kandidatin zeigte sich auf Instagram nun völlig aufgelöst und den Tränen nahe. Hat das etwa etwas mit Freund Niko Griesert zu tun?

Ihr Start war mehr als holprig und doch gingen sie gemeinsam als Traumpaar heraus: Michèle de Roos und Niko Griesert lernten sich in der „Bachelor“-Staffel im Jahr 2021 kennen und lieben. Wenn auch erst nach den Dreharbeiten. Seitdem schweben sie auf Wolke Sieben und lassen auch ihre Fans stets daran teilhaben.

Bis jetzt. Denn nun zeigt sich Michèle deutlich mitgenommen auf Instagram und verrät, wie schlecht es ihr zurzeit wirklich geht.

Michèle de Roos präsentiert sich auf Instagram eigentlich immer gut gelaunt, motiviert und voller Energie. Grund zum Strahlen hätte sie auch allemal, hat sie in Ex-Bachelor Niko Griesert doch die Liebe ihres Lebens gefunden. Die beiden fanden nach den Dreharbeiten zu der RTL-Datingshow, bei der Michèle als Zweitplatzierte hervorging, zueinander. Mittlerweile wohnen sie sogar schon zusammen.

Michèle de Roos: Emotionales Statement auf Instagram

Alles zum Thema Social Media
  • Nach schwerer Krankheit Louisa Dellert musste ihr Leben komplett ändern
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • „Wir sind verheiratet“ Heimlich, still und leise in Kopenhagen: Gündogan gibt seiner Freundin das Ja-Wort
  • Erst uriniert, dann ausgerastet Große Blutlache in Köln – Kriminalbiologe war Zeuge
  • Liebes-Aus bei Bibi und Julian Ihre Trennung lässt jetzt eine ganze Generation verzweifeln
  • Schock bei Lola Weippert RTL-Moderatorin zeigt blutverschmiertes Gesicht und äußert bösen Verdacht
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • „Bridgerton“ Schauspielerin spricht über psychische Probleme: „Ich will überleben“

Alles könnte so schön sein, doch die 27-Jährige scheint etwas zu bedrücken. Auf Instagram zeigte sie sich ihren Fans nun so offen und verletzbar wie nie zuvor. Die Influencerin ist den Tränen nahe. Was ist da nur los? 

„Guten Morgen, ich hoffe, es geht euch gut. Ich will ehrlich mit euch sein, es geht mir nicht gut und das auch schon länger“, beginnt de Roos ihre Instagram-Story am Freitagmittag (28. Januar). Die Brünette sieht sichtlich mitgenommen aus, ihre Augen sind geschwollen. Fast, als hätte sie gerade eben noch geweint.

Michèle de Roos: Wie steht es um Beziehung mit Ex-Bachelor Niko?

Sie wolle ehrlich gegenüber ihren Fans sein, sei jedoch auch besorgt über die Folgen ihrer Offenheit: „Ich wollte euch mal fragen, ob euch das runterzieht, wenn ich mich so zeige“, so Michèle. „Ich möchte euch gerne Positives vermitteln, aber ich kann das gerade nicht, weil ich mich nicht so fühle. Und das nicht erst seit gestern“, betont sie traurig. Auch ihre Arbeit leide darunter. Ein anstehendes Fotoshooting sei ein „richtiger Horror“ für sie.

Was genau die „Bachelor“-Kandidatin bedrückt, darauf geht sie zunächst nicht näher ein. Sie stellt jedoch klar: „Es ist nicht immer alles Gold, was glänzt!“ Etwa eine Anspielung auf ihre Beziehung mit Niko Griesert? Das lässt Michèle offen. Bei ihren Fans dürfte dieser Gedanke jedoch bereits aufgekommen sein. Abschließend kündigt die 27-Jährige an, das kommende Wochenende mit ihren Mädels zu verbringen. 

Ob Michèle ihren Fans noch verraten wird, was hinter ihrer Traurigkeit steckt? Das ist wohl abzuwarten. Ihre offenen Worte dürften bei der Community jedoch sicher gut angekommen sein. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.