„Knall nicht gehört” Beliebte TV-Show schießt gegen Michael Wendler

Manaus/Köln – Es folgt der nächste Paukenschlag: Nach seinen schockierenden Corona-Aussagen wenden sich immer mehr Menschen von Schlagerstar Michael Wendler (48) ab.

Nach dem Fernsehsender RTL distanziert sich nun auch VOX von dem Coronaleugner.

Michael Wendler verliert nach RTL nächsten Partner

Noch vor einigen Tagen war Michael Wendler ganz oben. Er hatte teure Werbedeals an Land gezogen, saß zudem in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar”. Die Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland” begleitete Michael Wendler und seiner Frau Laura Müller (20) durch sein Leben in Florida. Doch damit ist jetzt Schluss.

Alles zum Thema Corona

Auf Instagram äußerte sich der Sänger mit wirren Corona-Theorien und kündigte selbst sein DSDS-Aus an. Seither sorgt der Sänger nur noch für Negativschlagzeilen.

Vox-Show „Goodbye Deutschland” rechnet mit Michael Wendler ab

Nach dem Corona-Wirrwarr hat nun auch VOX Stellung bezogen und den Schlussstrich gezogen. „An Tagen wie diesen blicken wir auf Umussy am Ufer des Rio Negro, wo sie seit nunmehr 8 Monaten auf ihren Liebsten wartet”, heißt es auf dem offiziellen Instagram-Account des Formats.

Das Bild zeigt die TV-Auswanderin Umussy, die am Ufer des Rio Negro auf ihren Christian wartet.

Und weiter heißt es: „Dieses Virus trennt Liebende. Es zerstört viele Familien. Da gibt es nichts zu leugnen. Wer sich vor die weiße Tapete stellt und ernsthaft behauptet, das alles sei eine Erfindung und Quatsch, der hat den Knall nicht gehört.”

Damit spielt „Goodbye Deutschland” eindeutig auf Michael Wendler an und zieht Konsequenzen. Eine zukünftige Zusammenarbeit mit ihm scheint von nun an ausgeschlossen zu sein.

Und die Fans finden es richtig: „Genauso ist es. Ich finde Euer Statement sehr gut. Danke” oder „Endlich bezieht ein Sender mal Stellung, fehlt leider oft!” (cf)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.