Trauer um „Grease“-Star Olivia Newton-John ist tot – an der Seite von John Travolta erlangte sie Weltruhm

Schauspiel-Comeback Meghan Markle bald wieder vor der Kamera – aber nicht mit jedem

Neuer Inhalt

Meghan Markle und Prinz Harry leben jetzt in Los Angeles. Hier sieht man das Paar beim „The Mountbatten Festival Of Music“ in der Royal Albert Hall in London im März.

Los Angeles – Ihr Schauspiel-Comeback ist fest geplant. Doch Meghan Markle will in Zukunft nicht in jedem beliebigen Film auf der Leinwand zu sehen sein.

Die Amerikanerin wird laut eines Insiders nur Rollen annehmen, bei denen ein A-List-Filmemacher die Regie führt. Das berichtet die „Daily Mail“. 

Meghan nimmt nicht jedes Filmangebot an

„Meghan hat ihren Agenten gesagt, dass sie mit Regisseurin Ava DuVernay (47) zusammenarbeiten will und dass man ihr das richtige Drehbuch finden sollte. Sie bekommt bereits viele Filmangebote, von denen die meisten ihrer Meinung nach „unter ihrer Würde" seien, so der Insider.

Alles zum Thema Meghan Markle
  • Nach Mobbing-Vorwürfen Buckingham-Palace-Bericht sorgt für Überraschung – Versöhnung mit Meghan und Harry? 
  • Ist die süß! Harry und Meghan zeigen neues Foto ihrer kleinen Tochter Lilibet
  • Gottesdienst für die Queen Ankunft von Harry und Meghan wird von Publikum eindeutig quittiert
  • Schulmassaker in Texas Meghan Markle an Grundschule – Aktion sagt mehr als tausend Worte
  • Harry und Meghan Schock bei ihrem Vater: Thomas Markle mit Sauerstoff-Maske im Krankenhaus
  • Versöhnung mit der Queen? Harry und Meghan bei heimlichem Besuch erwischt
  • Beckham-Sohn und das reiche Model Traumhochzeit in Palm Beach mit Prinz Harry und den Spice Girls
  • Affront gegen die Queen? Prinz Harry und Meghan ziehen mit Trauerfeier-Absage heftige Wut auf sich
  • Meghan und Harry Harte Vorwürfe gegen das Paar: „Die schlimmsten Leute der Welt“
  • Prinz Harry Royal besucht Super Bowl mit anderer Frau – wo ist Meghan?

Markles Wunsch, zurück in ihre alte Branche zu kehren, sei auch der Grund hinter dem Umzug von ihr, Prinz Harry und Baby Archie von Vancouver nach Los Angeles.

Meghan Markle: „Baldige Zusammenarbeit mit einem Regisseur der A-Liste.“

Meghan soll laut des Insiders bereits ahnen, dass Kritiker besonders hart mit ihr ins Gericht gehen werden: „Sie hat die Sorge, dass man sie nicht als ernsthafte Schauspielerin ansehen wird. Deshalb hofft sie auf eine baldige Zusammenarbeit mit einem Regisseur der A-Liste.“

Immerhin soll bereits ein Schauspieler der A-Liste Interesse an einer Zusammenarbeit mit Herzogin Meghan bekundet haben. Laut Berichten ist Hollywood-Star Tom Cruise von Markles Bildschirm-Präsenz begeistert – und will unbedingt mit ihr in einem zukünftigen Filmprojekt vor der Kamera stehen...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.