+++ SERVICE +++ Großer Rückruf Beliebtes Hähnchen von Lidl betroffen – Atemnot droht

+++ SERVICE +++ Großer Rückruf Beliebtes Hähnchen von Lidl betroffen – Atemnot droht

Als Opa nochmal Papa?Matthias Reim: Mit 60 denkt er ans achte Kind!

matthias reim christin stark

Matthias Reim kuschelt mit Freundin Christin. 

Berlin/Stockach – Verdammt, ich bin schon 60... Aber ich mache das Beste draus!

So könnte man die Stimmung von Matthias Reim in der Nacht auf Sonntag zusammenfassen. Die Schlager-Legende  („Verdammt, ich lieb’ Dich“) feierte mit 1500 Gästen im Berliner „Secret Garden“ in den Geburtstag rein. Reim lud uns dazu ein – und verriet große Pläne.

matthias reim interview

Matthias Reim mit unserem Reporter Bernd Peters.

Es ist exakt 23.58 Uhr am (gerade noch) Samstag, als unsere Zeitung am Ende des Geburtstagsinterviews sein erster Gratulant ist. „Ja, jetzt darfst du“, sagt Matthias Reim lachend. „Jetzt bringt’s wohl kein Unglück mehr. Außerdem ist diese Zahl sowieso ein Unglück...“

Alles zum Thema Matthias Reim

Matthias Reim findet Gedanken an 60 unerträglich

Dass dieser Geburtstag dem Platten-Millionär (verkaufte insgesamt über sechs Millionen Einheiten) ein bisschen schwerfällt, gibt er  offen zu. „Der Gedanke daran ist sogar ziemlich unerträglich. Das macht mir zu schaffen. Aber andererseits fühle ich mich nicht so. Ich habe mich in jüngeren Jahren schon viel schlimmer gefühlt.“

Etwa nach langjährigen Herzproblemen, die in der Herzmuskelentzündung und Kollaps vor zweieinhalb Jahren (hier mehr im großen Gesundheitsgespräch mit Matthias Reim nachlesen) gipfelten. „Jetzt bin ich wieder voll fit“, betont er.

Matthias Reim auf der Bühne.

Matthias Reim auf der Bühne.

Fit genug für große Pläne mit Freundin Christin Stark (28), mit der er seit über vier Jahren glücklich ist, wie er sagt. Trotz oder gerade wegen des großen Altersunterschiedes von 32 Jahren. „Natürlich hält dich eine junge Frau jung, das ist einfach so. Ich bekomme immer wieder Sichtweisen aufs Leben, die ich in meinem Alter eben nicht mehr habe. Und gleichzeitig gebe ich ihr meine Erfahrung weiter.“

Viele sehen Matthias Reims Liebe skeptisch

Dass viele das skeptisch sehen, weiß er. „Die Leute denken immer, diese alternden Rockstars brauchen immer junge Weiber. Aber bei uns ist das Alter egal. Wir  sind glücklich, warum sollten wir ein Problem draus machen?“

01K___10_71-101325241_ori

Bei der ARD-Show von Beatrice Egli brach Matthias Reim 2016 zusammen – ein Mitarbeiter musste ihn von der Bühne tragen. Eine späte Folge seiner Herzprobleme.

Im Gegenteil – er denkt voran. „Ich sage zu einem gemeinsamen Kind mit ihr nicht nein“, stellt er klar. „Das wäre ja auch total ich-bezogen. Ich habe sieben davon, sie noch keins. Und Kinder sind einfach toll. Also wie könnte ich ihr etwas versagen, das ich selbst schon genossen habe?“ 

Achtes Kind von siebter Frau?

Ist die Sängerin etwa schon...? Reim lacht. „Nein, so akut ist das nicht. Aber ich lehne das auch nicht ab.“

Es wäre das achte Kind – von der siebten Frau. Außerdem ist er seit einigen Jahren auch Opa. In diesem Fall ticke die berüchtigte „Uhr“ deshalb auch nicht bei Christin.

Er sagt: „Ich spüre jetzt, mit dieser Zahl 60, dass bei mir die Uhr abläuft. Ich muss mich jetzt mit dem Ende beschäftigen. Ich habe in meinem Umfeld viele Freunde und Kollegen sterben sehen – und dabei nie selbst an den Tod gedacht. Aber jetzt spüre ich, dass er näher kommt.“

Lange will er aber solche dunklen Gedanken am Ehrentag nicht zulassen. „Ich hätte nie gedacht, dass so viele Leute kommen, wenn ich einlade, das macht mich fast etwas verlegen.“

Insolvenz vor 7 Jahren

Stellt er da sein Licht nicht unter den Scheffel? „Ja, manchmal tue ich das wohl. Es gab auch Zeiten, da haben weniger zu mir gestanden.“ Neben seinen gesundheitlichen Problemen hatte er 2010 auch noch mit einer Insolvenz zu kämpfen. „Aber jetzt ist es einfach geil  – auch wenn ich nicht mehr die Nacht durchmache.“

Deshalb werden die Feierlichkeiten aufgeteilt. „Morgen Abend kommen noch meine fünf, sechs besten Freunde – und Mitte Dezember treffe ich mich mit meinem Vater. Der ist fast 90. Die Zahl ist noch beeindruckender als meine...“