Intimes Geständnis in TV-Show Matthias Mangiapane: „Hatte Sex mit Fußballern“

Neuer Inhalt (1)

Matthias Mangiapane: So posiert er auf Instagram mit strahlendem Lächeln für seine Follower.

Phuket – In der vierten Folge ging es wieder heiß her bei „Promis unter Palmen“ (mittwochs 20.15 Uhr, Sat.1) – neben reichlich Zoff zwischen Claudia Obert (58) und Bastian Yotta (43) (hier lesen Sie mehr) wurde es nun vor allem sexuell.

Nicht nur, dass der lüsterne Ex-Politiker Ronald Schill (61) immer wieder versuchte, den Körperkontakt mit TV-Sternchen Janine Pink (33) zu intensivieren.

„Promis unter Palmen“: Sex-Talk und verzweifelte Annäherungsversuche

In der Trash-Show gab es am Mittwoch, 15. April, gleich mehrere intime Sex-Details, die die Promis ihren Mitstreitern und somit auch den Zuschauern offenbarten...

Hier lesen Sie mehr: Ronald Schill hatte angeblich Sex im Hamburger Rathaus

So plapperte Matthias Mangiapane (36) freudig aus dem Nähkästchen, als sein Team sich an einer Kopfball-Challenge versuchte. Das Spiel am Strand rief bei dem Reality-Darsteller wohl Erinnerungen wach.

Matthias Mangiapane: „Ich hab Fußballspieler gevögelt“

Nicht, dass Matthias den Ballsport als solchen mag, doch die Männer am Ball allemal.

„Ich hab zwar schon Fußballspieler gevögelt, aber noch nie Fußball gespielt.“ Diese Aussage war deutlich! Dabei ist der 36-Jährige doch glücklich mit seinem Hubert (52). Oder nicht?

Mangiapane gibt gegenüber der „Bild“ grünes Licht: Seine sexuellen Abenteuer mit Fußballern liegen wohl schon ein paar Jährchen zurück.

Matthias Mangiapane lernte Fußballer in Frankfurter Clubs kennen

Kennengelernt habe er die Sportler in Frankfurter Clubs. „Da waren viele Schwule. Und ich war noch keine 18 Jahre alt. Welche Liga die gespielt haben, weiß ich nicht. Hauptsache toll im Bett. Das reicht doch. Profis eben!“

Klar, dass eine Frage nun alle brennend interessiert. Doch Mangiapane schweigt wie ein Gentleman. Namen seiner Sex-Partner verrät er keine. „Das sag’ ich doch nicht – die sind ja heute alle verheiratet.“

Matthias Mangiapane und Hubert Fella sind seit 2018 verheiratet

Genau wie Matthias. Im Jahr 2018 hatte er Hubert Fella das Ja-Wort gegeben. Kennengelernt haben sich die zwei sogar schon 2004, während Mangiapane noch mitten in seiner Friseur-Lehre steckte.

Bis heute ist Thomas Hitzlsperger der erste und einzige deutsche (Ex-)Profi-Fußballer, der sich als homosexuell geoutet hat (hier lesen Sie mehr: WM-Star Thomas Hitzlsperger: Outing-Zeitpunkt bewusst gewählt). Allerdings tat er dies erst nach seiner aktiven Karriere. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.