Trauer um Schauspiel-Star Von „Trotzkopf“ bis „Tatort“ – Klaus Barner ist tot

Er bezeichnet sich als „Kindernarr“ ZDF-Moderator soll zum dritten Mal Vater werden

Markus_Lanz_und_seine_Angela

Markus Lanz und seine Angela sollen laut einem Medienbericht ein zweites gemeinsames Kind erwarten.

Köln – Erfreuliche Nachricht aus dem Hause Lanz.

Wie „Bunte“ berichtet, soll TV-Moderator Markus Lanz (49) zum dritten Mal Vater werden. Das will die Zeitschrift aus ZDF-Kreisen erfahren haben.

Das Baby – es wäre das zweite Kind mit Frau Angela (36) – soll bereits im Frühsommer zur Welt kommen.

Alles zum Thema Markus Lanz
  • Markus Lanz Moderator von Kanzler Scholz enttäuscht – „Wie kann denn sowas passieren?“
  • „Markus Lanz“ NRW-Innenminister weist Vorwürfe nach Flut-Katastrophe zurück: „Bin kein Wetterfrosch“
  • „Bleibt bis auf Weiteres in Isolierung“ ARD muss Programm ändern – Show monatelang nicht zu sehen
  • Bei „Markus Lanz“ Wladimir Klitschko bittet Scholz plötzlich um Verzeihung
  • Ukraine-Talk bei Lanz eskaliert Strack-Zimmermann rastet aus: „Wenn das passiert, dann gnade uns Gott“
  • Bei „Markus Lanz“ Nach Kritik an Scholz: Annalena Baerbock antwortet deutlich auf Kriegs-Frage
  • Bei Markus Lanz Arbeitsminister Heil warnt vor „atomarer Gefahr“
  • Wagt Putin den Atomkrieg? Expertin schildert Horror-Szenario: „Diese Raketen sind in drei Minuten in Berlin“
  • „Markus Lanz“ Herbe Kritik an Ukraine-Kurs von Scholz – „Ein verbales Hütchenspiel“
  • „Markus Lanz“ Rapper Marteria gesteht: „Ich war ein Putin-Verteidiger“

Ob die Nachricht stimmt - noch unklar. Offiziell bestätigt ist sie nicht. In Familienangelegenheiten hält sich der 49-Jährige oft bedeckt.

Lanz machte keinen Hehl aus Kinderwunsch

Fest steht: Neben der gemeinsamen Tochter (3) mit seiner Angela hat Markus Lanz auch einen Sohn aus seiner früheren Beziehung mit Moderatoren-Kollegin Birgit Schrowange (hier alles zu ihrem Liebes-Outing lesen), der im September bereits volljährig wird.

Und in der Vergangenheit hatte Lanz keinen Hehl daraus gemacht, dass er sich weitere Kinder vorstellen kann. Der „Bild“ sagte er einst: „Ich versuche, nicht nur Wochenendpapa zu sein. Ich bin ein Kindernarr, deshalb schließe ich weitere Kinder nicht aus.“

(so)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.