Deadline Day live Neue Entwicklung bei Bundesliga-Kracher Isco – Ex-FC-Verteidiger nach Spanien

Nach „Tagesschau“-Aus Linda Zervakis wechselt Sender und bekommt eigene Show

Linda_Zervakis_28042021

Linda Zervakis bekommt zusammen mit Matthias Opdenhövel eine Show auf ProSieben.

München/Köln – Kurzfristige Einladungen bedeuten meist etwas Überraschendes. So auch bei Daniel Rosemann. Der ProSieben-Chef hatte am Mittwochvormittag (28. April 2021) mit wenig Vorlauf zur Pressekonferenz geladen, um eine neue Show anzukündigen. Und die soll ein echter Knaller werden.

  • ProSieben: Senderchef Daniel Rosemann stellt neue Show vor
  • „Zervakis und Opdenhövel live“ ab Herbst bei ProSieben
  • Linda Zervakis bekommt nach „tagesschau“-Aus eigene Show

Der Name der Show verrät schon den größten Coup: „Zervakis und Opdenhövel live“ heißt die Show, die ab Herbst wöchentlich um 20.15 Uhr laufen soll. Der genaue Wochentag steht noch nicht fest. Damit ist aber klar: Ex-„tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis wechselt zu ProSieben.

Alles zum Thema Weihnachten

Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel bekommen eigene Show bei ProSieben

„Es soll gelacht, geweint aber auch sich gefreut werden. Es kann sein, dass wir den Politiker da haben und mit ihm sprechen. Es kann aber auch sein, dass wir den Wirecard-Skandal nehmen und Hintergründe beleuchten“, so Zervakis über die Themen der Show.

Opdenhövel ergänzt: „Wir moderieren beide, es kann aber auch sein, dass mal einer von uns auf einem Event ist.“ Für Daniel Rosemann ein wichtiger Punkt. Der Sender-Chef: „Es soll viel von ihrer journalistischen Neugier in der Show stecken. Sie sollen als Reporter auf Recherche gehen, ich freue mich aber auch schon darauf, wenn sie einen Talkgast, der eine härtere Nuss ist, zusammen knacken.“

In Sachen Talkgast hat Zervakis auch schon eine Wunsch-Kandidatin: „Angela Merkel, vielleicht kurz vor Weihnachten, dann als politische Rentnerin. Also, Frau Merkel: Das ist eine Einladung.“ Wieder ergänzt Opdenhövel: „Und bringen Sie ihren Mann mit.“

Nachdem zuletzt bereits Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ihr erstes Interview als solche bei ProSieben gab, will der Sender mehr. Auch mit den anderen Parteien sei man „in guten Gesprächen“, so Rosemann. Die Show soll daher auch unbedingt vor der Bundstagswahl am 26. September 2021 starten.

Mit „Zervakis und Opdenhövel live“ will der Münchner Sender noch mehr auf „Relevanz“ setzen. Rosemann: „Ein informatives und journalistisches Format. Wöchentlich, live, das Relevanz hat, große Themen angehen.“ Sein Traum-Gast: „Barack Obama. Oder eine Runde aus denjenigen, die im Jahr 2021 aufgehört haben: Angela Merkel, Jogi Löw und Dieter Bohlen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.