„Let's Dance 2021“ RTL verkündet Starttermin – Fans hoffen auf Ekat-Comeback

Ekaterina_Leonova_Pascal_hens_28052020

Let’s Dance: Ekaterina „Ekat“ Leonova, gewinnt am 14. Juni 2019 mit Pascal Hens die 12. Staffel. Im Folgejahr ist Ekat überraschend nicht mit dabei.

Köln – Schon in wenigen Wochen wird bei RTL wieder das Tanzbein geschwungen. Der Sender verkündete am Freitag den Starttermin für die neue Staffel von „Let’s Dance“. Die beliebte Show am Freitagabend geht damit bereits in ihre 14. Staffel.

Neun Monate nach dem Sieg von Lili Paul-Roncalli (22) und Massimo Sinató (40) machen 14 neue Prominente den „Dancing Star“ 2021 unter sich aus. Treue Anhänger der Show haben für die neue Staffel vor allen Dingen einen Wunsch. Ob er erfüllt wird, ist aber noch offen.

„Let’s Dance“ 2021: RTL nennt Starttermin – Show zunächst ohne Publikum

Noch im Februar steht bei „Let’s Dance“ das große Kennenlernen an. Am 26. Februar treffen die Promis auf ihre künftigen Tanzpartner, im Laufe des Abends werden dabei die Pärchen für den weiteren Verlauf der Show ermittelt.

Alles zum Thema Ekaterina Leonova
  • Nach jahrelanger Angst „Let's Dance“-Star mit emotionalen Worten: Diese Neuigkeiten verändern alles
  • Let's Dance-Show Auch die Jury steht in den Startlöchern
  • „Let's Dance“-Star ungewöhnlich freizügig Ekaterina Leonova grüßt aus dem Urlaub – nur im knappen Bikini
  • „Let's Dance“ 2022 Wer gewinnt? Entscheidung im Finale gefallen
  • „Let's Dance“ 2022 Ekaterina Leonova bekommt neuen Job bei RTL
  • „Let’s Dance“ 2022 Läuft da was mit Ekaterina Leonova? Jetzt spricht Bastian Bielendorfer Klartext
  • „Let’s Dance“ 2022 Daniel Hartwich stichelt mit fiesem Spruch gegen RTL-Kollegin
  • „Let's Dance“ 2022 Bastian Bielendorfer macht nach Show-Aus Geständnis – „Ganz ehrlich“
  • „Let's Dance“ 2022 Ekat postet Foto, Bastian Bielendorfer reagiert: „Diese dummen Schweine“
  • „Let’s Dance“ 2022 Ekat flüstert Tanzpartner etwas ins Ohr – Geheimnis gelüftet

Ein Studio-Publikum ist für die ersten Abende bei „Let’s Dance“ wegen der weiterhin kritischen Lage rund um das Coronavirus nicht geplant. Die vergangene Staffel hatte 2020 zunächst im Februar mit Publikum begonnen, Ende März wurde dann aber ebenfalls im nahezu menschenleeren Studio getanzt.

„Let’s Dance“ 2021: Fans hoffen auf Rückkehr von Ekaterina „Ekat“ Leonova

Welche Promis und Profitänzer in Staffel 14 an den Start gehen, ist bislang nicht bekannt. Die üblichen Gesichter wie Titelverteidiger Massimo Sinató oder Christian Polanc (42) dürften aber auch weiterhin zur Show gehören.

Bei Fans steht auch Ekaterina „Ekat“ Leonova (33) hoch im Kurs. 2019 siegte sie noch an der Seite von Handball-Kultfigur Pascal Hens (40). Im Folgejahr fehlte die Russin dann aber bei der Show und durfte ihren Titel nicht verteidigen. Unter dem ersten Trailer, den „Let’s Dance“ bei Instagram postete, häuften sich daher die Fragen und Forderungen nach Ekat.

„Let's Dance“ 2021: Comeback von Ekaterina „Ekat“ Leonova weiter offen

„Noch mehr Herzen wenn Ekat und Oana wieder mit dabei sind“, schrieb eine Nutzerin, „hoffentlich mit Ekaterina“, ergänzte eine andere. Viele der weit über 1.000 Kommentare (Stand 15.01.,12 Uhr) handelten vom erhofften Traum-Comeback.

Ob es dazu kommt, ließ RTL allerdings offen. An der Bereitschaft der Profitänzerin dürfe es nicht scheitern. Sie hatte erst Anfang Januar bei Instagram auf einen besonderen Moment zurückgeblickt: Das Finale von „Let's Dance“ 2018. Die damaligen Sieger: Ekaterina „Ekat“ Leonova und Ingolf Lück (62).

Let’s Dance 2021: Jury bei RTL-Tanzshow bleibt unverändert

Wenn die Tänze beendet sind, geht es bei „Let’s Dance“ oftmals erst richtig los. Die unterhaltsame Jury um Joachim Llambi (56), Motsi Mabuse (39) und Jorge González (53) hat sich in den vergangenen Staffeln bewährt und bleibt auch in der neuen Staffel in der üblichen Zusammensetzung.

Lets-Dance_Jury_Punkte

Let’s Dance 2021: Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi, hier beim Finale der Show im Mai 2020, bilden auch in der neuen Staffel die Jury.

Während Chef-Kritiker Llambi wieder ganz genau hinschauen wird, spielen Motsi Mabuse und Jorge González mit schrillen Outfits den unterhaltsamen Gegenpart. Schon bald dürfte bekannt werden, ob sie dann auch wieder über Ekat urteilen dürfen. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.