+++ EILMELDUNG +++ Chaos rund um Köln Verspätungen wegen Oberleitungsschaden – 750 Fahrgäste evakuiert

+++ EILMELDUNG +++ Chaos rund um Köln Verspätungen wegen Oberleitungsschaden – 750 Fahrgäste evakuiert

„Let's Dance“Joachim Llambi während Live-Show in Sorge: „Die Zuschauer glauben es wieder nicht“

Joachim Llambi, Jurymitglied, sitzt in der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ in den Kulissen des Musicals „Moulin Rouge!“.

Ein Auftritt während der Impro-Challenge löste Bedenken bei Joachim Llambi aus, hier während der Show am 10. Mai.

Im Halbfinale stand neben zwei choreografierten Tänzen auch die Impro-Challenge an. Ein Auftritt löste dabei Bedenken bei Joachim Llambi aus – und nicht nur bei ihm.

von Luisa Maria Stickeler (ls)

Im Halbfinale von „Let's Dance“ hieß es für die Tanzpaare nicht nur, zwei Choreografien zu zeigen. Auch die Impro-Challenge stand an. Erst in der Live-Sendung erfuhren die Paare, welche Tänze sie schließlich zeigen sollten.

Gabriel Kelly und Tanzpartnerin Malika machten den Anfang und hatten nur wenige Sekunden Zeit, um ihre Tänze zu proben: Rumba und Samba.

Joachim Llambi nach Auftritt von Gabriel Kelly besorgt

Doch bereits vor Ablauf der 30 Sekunden waren die beiden bereit und zeigten eine „großartige“ Show, wie Juror Joachim Llambi nach dem Auftritt verlauten ließ.

Alles zum Thema RTL

Das zeigte sich auch in den Punkten. Glatte 30 Punkte erhielt Gabriel Kelly für seine Leistung in der Impro-Challenge.

Dass der Kelly-Sohn weniger als 30 Sekunden gebraucht hatte, um diese Leistung abzurufen, gab Moderator Daniel Hartwich zu denken. Er betonte noch einmal, dass die Tanzpaare zuvor nicht wussten, welche Tänze sie schlussendlich performen müssten.

„Let's Dance“

„Das härteste Halbfinale ever“ - die besten Bilder aus Show 11

1/8

Und auch Joachim Llambi war besorgt. „Die Zuschauer glauben es wieder nicht“, gab er zu Bedenken.

Doch im Netz ging es hauptsächlich um die außerordentliche Leistung von Gabriel Kelly. „Das war das Heftigste, das ich je bei ‚Let's Dance‘ gesehen habe“, schrieb etwa eine Userin. 

Eine andere bestätigte: „Ich hatte Gänsehaut und es sah aus, als hätten zwei Profis getanzt. Es war wirklich unbeschreiblich.“