„Let's Dance" „Was redest du da?”: Ex-Tänzer lästern über Juror ab

Erich_Oana_Lets_Dance_2018

Rückblick: 2018 tanzten Profitänzer Erich Klann und seine Frau, die Profitänzerin Oana Nechiti, noch bei „Let's Dance” mit. Heute lästern sie lieber über die RTL-Show.

Köln – Die beiden gehörten jahrelang zum Profitänzer-Cast von „Let’s Dance“, doch das ist seit dieser Staffel vorbei: Oana Nechiti (33) und Erich Klann (33) begleiten die RTL-Show jedoch weiterhin in ihrem Podcast „Tanz oder gar nicht“. Dort bewertet das Paar nicht nur die Auftritte der Promis. Nach der dritten Folge (19. März) fällten sie ein vernichtendes Urteil über ein Tanzpaar. Und einen Juroren...

  • Oana Nechiti und Erich Klann begleiten „Let’s Dance“ in Podcast
  • Erol Sander und Marta Arndt bekommen ihr Fett weg
  • Auch Juror Jorge González kommt alles andere als gut weg

Welches Paar konnte Oana und Erich so gar nicht überzeugen? Dabei handelte es sich um Schauspieler Erol Sander (52) und seine Tanzpartnerin Marta Arndt (31). Erichs unmissverständliche Feststellung: „Es sieht so aus, als hätte sie überhaupt keinen Bock auf ihn.“

Erich Klann über Erol Sander und Marta Arndt bei „Let's Dance": „Sie hat gar keinen Bock auf ihn“

Alles zum Thema RTL
  • „Let's Dance“ ist schuld Amira Pocher zeigt Dessous – und verrät uns pikante Details über ihre Brüste
  • „Sommerhaus der Stars“ Ex-Kandidatin macht besonderes Liebesgeständnis – „keine Angst“
  • Wie bei RTL-Show Nach Quälerei bei Olympia: Kuriose Disziplin ersetzt Springreiten beim Fünfkampf
  • „Die Bachelorette“ Kandidaten veröffentlicht – zwei Herren sind keine Unbekannten
  • Sarah Engels Tränen-Statement aus dem Urlaub mit Julian: „Scheint nicht immer nur die Sonne“
  • „Let’s Dance“ Nach Finale spricht Janin Ullmann aus, was sie über ihrer Mitstreiter denkt
  • „Bares für Rares“ Moderator Horst Lichter im direkten Duell mit Günther Jauch
  • Martin Rütter Hunde-Profi verschlägt es bei Erziehungsmethode die Sprache – „völliger Quatsch“
  • Otto Waalkes Karriere, Vermögen, Frauen: Dieser Moment war sein „persönlicher Tiefpunkt“
  • „Let’s Dance“ 2022 Profi-Tänzerin ist vom Finale enttäuscht – „nicht gerecht“

Doch der Reihe nach: Sander und Arndt bekamen von der Jury für ihre Darbietung des Wiener Walzers 17 Punkte und landeten damit im unteren Mittelfeld der Bewertungen.

Erich Klann lässt jedoch kein gutes Haar an dem Auftritt und gibt dafür vor allem dem 52-Jährigen Sander die Schuld: „Bei meinen prominenten Tanzpartnerinnen hatte ich immer das Gefühl, dass sie mir zuhören, wenn ich ihnen etwas gesagt habe. Bei Erol sieht es so aus, als würde er komplett sein eigenes Ding machen. Es sieht so aus, als hätte Marta überhaupt keinen Bock auf ihn.“

Neuer Inhalt

Erol Sander und Marta Arndt konnten auch am Freitag (19. März) bei „Let's Dance“ noch nicht so richtig überzeugen.

Oana stimmt Erich zu und meint, dass sie sogar damit gerechnet hätte, dass Sander und Arndt anstelle von Senna Gammour (41) und Robert Beitsch (29) rausfliegen würden.

Oana Nechiti zu Erol Sander: „Tob dich doch mal aus!“

Oana Nechiti begründet die schwache Darbietung der beiden bei „Let's Dance" 2021 mit Sanders Beruf: „Ich kenne das mit Schauspielern. Viele haben ein genaues Bild von sich und es fällt ihnen sehr schwer, sich von diesem auch mal zu lösen.“ Aber genau das müsse man laut der 33-Jährigen bei einer Show wie „Let’s Dance“ schaffen. „Tob dich doch mal aus“, lautet ihr eindringlicher Rat an Erol Sander.

Das Podcast-Pärchen ist sich einig, dass der „Mordkommission Istanbul“-Darsteller und die Profitänzerin überhaupt nicht zusammenpassen. „Die lassen sich gar nicht aufeinander ein und ich glaube auch, dass sich Erol viel zu ernst nimmt“, resümiert Oana.

„Let’s Dance“: Erich Klann lästert über Jorge González

Doch nicht nur der Schauspieler bekommt von den beiden Podcastern sein Fett weg, auch Juror Jorge González bleibt nicht verschont. Klanns Rat an González: Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal die Klappe halten.

Es ging um die Szene, in der Profiboxer Simon Zachenhuber (22) mit Patricija Belousova (25) einen Contemporary tanzte. González riet ihm daraufhin, sich mehr auf seine Schulterlinie zu konzentrieren. Klann sah das offenbar ganz anders. Es sei ja eine Sache, dass er den „Kauderwelsch“ des gebürtigen Kubaners auch nach zehn Jahren nicht verstehe, so Klann.

„Das andere ist aber, wenn er anfängt zu fachsimpeln über irgendwelche Schulterlinien im Contemporary.“ Nechiti: „Da habe ich Bauchschmerzen bekommen.“ Klann weiter: „Wenn ich da stehen würde, dann würde ich ihm sagen: ‚Was redest du da? Wovon redest du? Aus welchem Finger zauberst du dir solche Wörter und vor allem – woher nimmst du dir die Macht und das Recht, darüber zu reden?” González solle lieber über Frisuren oder Salsa reden. Autsch.

Oana Nechiti kritisiert auch „Let’s Dance“- Profitänzerin Marta Arndt

Auch Profitänzerin Marta Arndt kommt nicht gut weg, dort hat vor allem Oana einen groben Fehler ausgemacht.

Während Erich ihr noch wünscht, „endlich mal wieder einen guten und ehrgeizigen Partner“ an die Seite gestellt zu bekommen, meint die 33-Jährige: „Ich kenne Marta und sie ist wirklich eine tolle Tänzerin. Allerdings ist sie auch immer sehr professionell und ich glaube ihr fehlt manchmal so ein wenig die Tiefgründigkeit, um sich so richtig auf einen Partner einzustellen.“ Dies sei bei einer über Wochen andauernden Show jedoch enorm wichtig. (nb/mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.