„Let's Dance“ Ex-Profitänzer lästern über Kandidatin: „Hat mir wehgetan“

Oana_Erich_011032021

Oana Nechiti und Erich Klann (hier im Mai 2018) sind 2021 nicht als Profitänzer bei „Let's Dance“ dabei.

Köln – Jetzt nehmen sie kein Blatt mehr vor den Mund! Oana Nechiti (33) und Erich Klann (33) sind in der neuen Staffel von „Let's Dance“ nicht als Profitänzer dabei. Nach Jahren als Teil der RTL-Show beobachten sie diese aber weiterhin ganz genau und sprechen in einem eigenen Podcast darüber. „Jetzt können wir alles rauslassen, was wir wollen“, sagen sie – und tun dies auch sofort.

  • „Let's Dance“: Erste Tänze der neuen Paare am 5. März 2021
  • Oana Nechiti und Erich Klann lästern über Kandidatin
  • In Podcast nehmen Ex-Tänzer der Show kein Blatt vor den Mund

Während Oana bereits 2019 bei „Let’s Dance“ aus und stattdessen für zwei Staffel bei DSDS einstieg, ist Erich Klann nach zehn Jahren erstmals nicht mehr auf dem RTL-Tanzparkett zu sehen.

Nach der Kennenlernshow von „Let's Dance“ hat das Ehepaar nun über die neuen Tänzer und Promi-Teilnehmer gesprochen – und sich dabei nicht zurückgehalten. Besonders Auma Obama (61), Halbschwester des früheren US-Präsidenten Barack Obama (59), kommt bei den beiden gar nicht gut weg.

Alles zum Thema RTL

„Let's Dance“: Oana und Erich lästern über Auma Obama

„Frau Obama hat sich auf überhaupt nix gefreut. Der ist eh am egal was vorbei gegangen, dass sie überhaupt bei 'Let's Dance' dabei ist. Das finde ich einfach schade“, sagt Erich im Podcast „Tanz oder gar nicht“.

Für ihn sei „Let’s Dance“ die „beste Liveshow die es gibt im deutschen Fernsehen“. Der Tänzer weiter: „Und dann sehe ich Frau Obama und denke: Warum? Freu dich doch?“

Seine Frau pflichtet ihm bei. Oana über Auma: „Dass du einen großen Namen trägst, ist ja schön und gut (…) Aber ich finde das ein bisschen schade. Wenn du in so eine Show reingehst, kannst du das nicht bringen.“

Die ehemalige DSDS-Jurorin weiter: „Als hätte man sie gezwungen da zu sitzen. Ich fand das so unpassend. Sie hat sich keinerlei Mühe geben. Auch als sie getanzt hat, war sie überhaupt nicht da. Das hat mir wehgetan.“

Harte Worte vom Tanz-Paar.

Oana Nechiti und Erich Klann über „Let's Dance“-Paare

Überzeugt haben sie aber auch ein paar Promis. Allen voran die Sportler Rúrik Gíslason (33) und Simon Zachenhuber (23).
Mit der Zusammenstellung der Tanzpaare sind die beiden hingegen nicht so zufrieden.

Valentina Pahde (26) hätte Oana gerne mit Pasha Zvychaynyy (29) gesehen, Erich hätte sich für Kathrin Menzinger (32) einen anderen Tanzpartner als Kai Ebel (56) gewünscht.

„Ich hätte mir das im Leben niemals vorgestellt. Für mich harmoniert das gar nicht“, stimmt Oana zu.

Erich wird da noch deutlicher: „Vor allem, weil diese Profiqualität in die Luft verpulvert wird. Ein Mensch, der so viel kann, so viel erlebt hat, so viel gibt, so viel Zeit aufwendet und Arbeit da rein steckt – ich kenne kaum einen professionelleren Menschen als Kathrin Menzinger. Und dafür dann einen – wie heißt der nochmal – Kai Ebel draufgehen zu lassen, finde ich persönlich sehr schade.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.