„Let's Dance” Ella Endlich auf Rekord-Kurs – Durchmarsch ins Finale

Ella_Endlich_Lets_Dance_07062019

Knacken Ella Endlich und Valentin Lusin den TV-Rekord von Vanessa Mai?

Köln – Die Entscheidung ist gefallen: Ella Endlich gehört zu den Besten und hat es ins Finale geschafft. Ausgeschieden ist Nazan Eckes.

Am Freitag um 20.15 Uhr gingen die Promis bei „Let's Dance“ (RTL) an ihre Grenzen. Im Halbfinale mussten die verbleibenden vier Paare nicht nur zwei neue Tänze drauf haben, sondern auch den „Impro Dance Extreme“ – eine richtig toughe Herausforderung.

„Let's Dance“-Knaller: Comeback sorgt für Mega-Überraschung bei den Fans (hier lesen)

Alles zum Thema Nazan Eckes
  • Fans wollen sie als Bond-Girl Nazan Eckes begeistert mit Urlaubs-Foto
  • Kennen Sie alle?  Top 50: Das sind die beliebtesten Kölner auf Instagram
  • Sexy, blond und schön Nazan Eckes vergleicht Evelyn Burdecki mit Hollywood-Ikone
  • Offen wie nie Nazan Eckes spricht über arrangierte Hochzeit ihrer Eltern
  • Sex mit Promis Lena Meyer-Landrut und Lena Gercke bei den Deutschen ganz weit vorne
  • Nach 4 Monaten RTL-Moderatorin gibt TV-Comeback – und verrät Grund für die Pause
  • Seltene Fotos RTL-Moderatorin zeigt uns ihre schöne Schwester
  • RTL-Reportage Nazan Eckes besucht Flüchtlingscamp – die Zuschauer reagieren heftig
  • Überraschung Zwei neue Gesichter in der „Supertalent“-Jury
  • TV-Moderatorin gibt tiefe Einblicke Heißer BH-Blitzer – Fans achten auf anderes Detail

Ella Endlich, Nazan Eckes, Benjamin Piwko oder doch Pascal Hens, wer darf ins Finale?

Nazan Eckes und Christian Polanc tanzten Jive zu „Follow Me“ von The Baseballs (Cover) und Paso Doble zu „Malaguena“. 23 Punkte holten beide beim Auftakt.

Ella Endlich und Valentin Lusin tanzten anschließend Cha Cha Cha zu „Body“ von Loud Luxury. Wird die Schlager-Sängerin es schaffen, den Rekord einer anderen Schlager-Sängerin zu brechen: den von Vanessa Mai? Sie hatte 2017 gleich neun Mal die 30 Punkte geholt. 

„Let's Dance”: Sechs Tänze stehen noch bei Ella Endlich aus

„Fi**en”, rief sie laut beim Training, war genervt. Klar, denn Endlich ist höchst motiviert und will den Rekord. Fünf Mal hat sie bisher die 30 bekommen, sechs Tänze stehen in der aktuellen Staffel noch aus. Auch bei denen soll eine „30” stehen.

Die ist doch vergeben...? Heiße Küsse: Ella Endlich knutscht mit Tänzerin rum (hier lesen)

„I love you“, sagte Valentin kurz nach dem Tanz, so gut war der Auftakt. Auch Jorge González war begeistert, erklärte, Ella Endlich sei nicht von diesem Planeten.

Motsi Mabuse bei „Let's Dance”: „Deine Beine kommen von Gott”

Motsi Mabuse war ebenfalls überzeugt vom Cha Cha Cha: „Du schaffst es einfach immer, noch einen drauf zu legen. Hammermäßig!“ Vor allen Dingen von den Beinen der Blondine ist sie begeistert: „Die kommen von Gott“, meint sie.

„Bester Cha Cha Cha ever“, sagte auch der kritische Joachim Llambi nur kurz. Und kündigte schon vor der Entscheidung seine zehn Punkte an. Insgesamt gab es nach dem ersten Tanz der beiden tatsächlich 30 Punkte.

Auch nach dem zweiten Solo-Tanz von Ella Endlich und Valentin Lusin gab es nur Höchst-Werte: weitere 30 Punkte nach dem Paso Doble zu „Explosive” von Bond.

Impro-Dance sorgt für kleinen Riss im 30-Punkte-Lack

Beim Impro-Dance war das Erfolgs-Paar dann mit Salsa auf der Tanzfläche, die Jury war zum dritten Mal aus dem Häuschen. „Mega, super“, so Motsi. „Mega, super Energie“, erklärte Jorge. „Voll im Takt“, meinte auch Llambi. Doch der sorgte für eine kleine Überraschung, gab am Ende nur 9 Punkte.

Heißt: 29 statt 30 Punkte für das Erfolgs-Paar. Ein kleiner Riss mit 30er-Lack. Endlich bleibt trotzdem auf einem guten Kurs. Geht das mit rechten Dingen zu? Einige Zuschauer bleiben skeptisch.

Zuschauer von „Let's Dance” haben bösen Verdacht

Denn die Twitter-Zuschauer sind so gar nicht begeistert von der 34-Jährigen – und lästerten in gewohnter Manier: 

Manche der Nutzer haben sogar einen bösen Verdacht: Ist die Jury etwa parteiisch und unterstützt Ella Endlich zu sehr? Es scheint doch sehr auffällig zu sein, dass sie so viele Punkte bekommt. Ein Nutzer auf Twitter spricht gar vom „Fanclub” von Llambi.

Doch auch wenn einige RTL-Zuschauer scharf gegen die Kandidatin schießen: Es bleibt abzuwarten, wie sie sich im Finale beim Telefon-Voting entscheiden werden. 

(mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.